Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSanktionen: Erste Banken strauchelnSymbolbild fĂŒr ein Video“Vampir”: Angriff auf russische Soldaten mit RM-70Symbolbild fĂŒr einen TextStaatsanwĂ€lte fordern Haft fĂŒr BerlusconiSymbolbild fĂŒr einen TextSGE-PrĂ€sident rĂ€cht sich an BĂŒrgermeisterSymbolbild fĂŒr einen TextSEK-Einsatz bei Impfgegner-ArztSymbolbild fĂŒr einen TextABBA macht SchlussSymbolbild fĂŒr einen TextBayer sticht Bayern und BVB bei Transfer ausSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin Estelle begeistert in zwei LooksSymbolbild fĂŒr einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextArzt missbrauchte 47 PatientinnenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt-Lieferdienst geht drastischen Schritt

Smartphoneherstellern gehen wohl Chips aus

Von t-online, blu

Aktualisiert am 09.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Qualcomm: Die Smartphone-Hersteller leiden unter EngpÀssen bei der Chip-Produktion.
Qualcomm: Die Smartphone-Hersteller leiden unter EngpÀssen bei der Chip-Produktion. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Smartphonehersteller leiden unter Chipmangel. Samsung und Xiaomi haben deswegen wohl bereits den Verkauf von gĂŒnstigen Smartphones eingestellt. Und die Lage dĂŒrfte sich kaum bessern.

Den Smartphoneherstellern mangelt es an Chips. Wie das Portal "heise.de" unter Berufung auf die sĂŒdkoreanische Zeitung "Korea Economic Daily" berichtet, haben mehrere Smartphonehersteller, darunter Samsung und Xiaomi, den Verkauf von Einsteiger- und MittelklassegerĂ€ten in vielen LĂ€ndern bereits gestoppt. Laut dem Bericht mangele es an Snapdragon-Chips des weltweit grĂ¶ĂŸtem Halbleiterlieferanten Qualcomm.


Diese verrĂŒckten Dinge gibt es nur bei Wish zu kaufen

"Bei Wish bestellt" – dieser Satz hat sich in der Internetkultur mittlerweile zum Meme gemausert. Der Spruch bedeutet nichts anderes als billiger Abklatsch oder schlechte Kopie. Denn auf der Shoppingplattform werden vor allem Billigprodukte aus Fernost angeboten. Doch die angebotenen Artikel sind nicht nur billig, sie sind in erster Linie auch ziemlich skurril. Aber sehen Sie selbst.
Die Klassiker unter den Wish-Produkten sind scheinbare Technik-SchnĂ€ppchen – so wie dieses Angebot, das dem neusten iPhone-Modell verblĂŒffend Ă€hnlich sieht. Doch bei einem Preis von 62 Euro sollte man lieber die Finger davon lassen.
+13

Den Smartphoneherstellern könnten sogar ProduktionsstillstĂ€nde drohen, heißt es in dem Bericht aus SĂŒdkorea. Mit Ă€hnlichen ZustĂ€nden hat bereits die Automobilbranche zu kĂ€mpfen. Um die Produktion neuerer Modelle mit den noch vorhandenen Chips aufrechtzuerhalten, hĂ€tten einige Hersteller daher bereits den Verkauf gĂŒnstigerer Modelle eingestellt.

Schlechte Aussichten

In den kommenden Monaten dĂŒrfte sich die Lage kaum bessern. Die Hersteller mĂŒssten sich nach Angaben der Marktbeobachter von IHS Markit auf Lieferzeiten von bis zu acht Monaten bei neu bestellten Qualcomm-Chips einstellen. Auch der kĂŒnftige Qualcomm-Chef Christiano Amon erklĂ€rte kĂŒrzlich in einem Interview, dass die EngpĂ€sse dieses Jahr wohl weiter anhalten werden. Der PrĂ€sident von Xiaomi, Lu Weibing, sprach im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo gar von einem extremen Mangel.

Weitere Artikel


Die Nachfrage nach Qualcomm-Chips hatte im vergangenen Jahr stark zugenommen. Vor allem chinesische Hersteller wie Oppo, Vivo und Xiaomi, die von den VerkaufsrĂŒckgĂ€ngen des MarktfĂŒhrers Huawei profitierten, setzen ĂŒberwiegend auf Snapdragon-Chips. UmwelteinflĂŒsse wie Extremwetter oder Erdbeben haben die weltweite Chipproduktion zuletzt stark beeinflusst. So sorgte etwa ein kĂ€ltebedingter Stromausfall in Texas dafĂŒr, dass die dortige Chipproduktion von Samsung seit zwei Wochen stillsteht. Wohlmöglich kann der Betrieb erst nĂ€chsten Monat wiederaufgenommen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dieses Keramik-Smartphone ist der Hit
Von Alexander Roth-Grigori
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
SamsungSĂŒdkoreaXiaomi

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website