Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Viele neue Funktionen für Telegram

Großes Update  

Viele neue Funktionen für Telegram

01.09.2021, 12:36 Uhr | t-online, jnm

Viele neue Funktionen für Telegram. Telegram führt einen Bezahldienst ein. (Quelle: dpa/Sergei Konkov/TASS/dpa.)

Telegram-App: Der Dienst bietet erneut viele neue Funktionen (Quelle: Sergei Konkov/TASS/dpa./dpa)

Die beliebte WhatsApp-Alternative Telegram prescht weiter mit neuen Funktionen vor: Jetzt  können Nutzer nun Livestreams starten, haben viele Optionen beim Weiterleiten von Nachrichten und neue Sticker.

Der Messenger Telegram ist mit mehr als 500 MIllionen Nutzern weiterhin die wichtigste Alternative zum übermächtigen Konkurrenten WhatsApp. Und anders als bei der Facebook-Tochter, wo neue Funktionen im mäandernden Tempo eines wandernden Gletschers ausgerollt werden, liefert das Telegram-Team wichtige Neuerungen fast im Monatstakt aus.

  • Auch t-online hat einen Telegram-Kanal, wo Sie die neuesten und spannendsten Nachrichten lesen können. Hier erfahren Sie, wie sie diesen abonnieren.

Jetzt steht mit der Version 8.0 nach rund einem Jahr wieder ein großer Versionswechsel an – und damit auch zahlreiche neue Funktionen. Die Neuerungen im Überblick

Unbegrenzte Livestreams

Erst vor wenigen Wochen hatte Telegram Videotelefonate mit 1000 Teilnehmern eingeführt – jetzt geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter: Mit dem neuen Livestream, können die Admins einer Gruppe einen Videochat mit beliebig vielen Zuschauern starten – quasi ihr eigenes kleines TV-Programm im Telegram-Kanal.

Zuschauer des Livestreams können außerdem virtuell die Hand heben und dem Stream aktiv beitreten, wenn der Ausrichter dies zulässt.

Vielfältige Weiterleitung von Nachrichten

Nachrichten weiterzuleiten spielt vor allem auf Telegram eine wichtige Rolle. Beim Weiterleiten haben Nutzer nun noch weitere Einstellungsmöglichkeiten. In einem Vorschaufenster sieht man nun, wie die weitergeleitete Nachricht angkommen wird.

Jetzt haben die Sender die Möglichkeit etwa den Absendernamen zu verstecken, genauso wie eine mögliche Unterzeile. In vielen Fällen sicher praktisch, im Kontext von Fake News dürften diese Funktionen allerdings eher noch zur weiteren – unter umständen gezielten – Missverständlichkeit beitragen.

Kanalsprünge und Kommentarzähler

Wer zahlreichen Kanälen folgt, muss diese beim Absurfen der Neuigkeiten nicht mehr einzeln aufrufen. Statt dessen kann man ab sofort einfach weiter nach unten scrollen. Wurde die jüngste Nachricht eines Kanals angezeigt, scrollt die Anzeige nun weiter zum nächsten Kanal. Auf diese Weise können Nutzer nun übrigens auch durch archivierte Chats und Ordner springen.

Ebenfalls neu ist der Kommentarzähler. So können in vielen Kanälen Beiträge von Nutzern auch kommentiert werden. Sobald man einen Kommentarthread öffnet, wird in einer kleinen Blase die Zahl der ungelesenen Kommentare angezeigt.

Neue Sticker und animierte Emojis

Natürlich gibt es auch Neuigkeiten für Freunde der bildhaften Ausdrucksweise: Die Stickerauswahl bietet jetzt besonders beliebte "Angesagte Sticker", die direkt über den kürzlich verwendeten Bildchen angezeigt werden. Hat man das entsprechende Sticker-Pack noch nicht installiert, wird diese dann direkt angeboten. 

Wer dabei minutenlang nach einem passenden Sticker als Antwort in einem Gespräch sucht, muss sich keine Sorgen machen, dass das Gegenüber ratlos grübelt, weshalb keine Antwort kommt. Direkt unter dem Profilnamen wird dann nämlich angezeigt, dass der Nutzer gerade einen Sticker aussucht.

Außerdem gibt es eine ganze Reihe weiterer animierter Emojis. Wer also in Telegram ein typisches Emoji verschickt oder erhält, bekommt eine lebhaft animierte Variante davon angezeigt. Mit dabei diemal etwa der Smiley mit dem Schweißtropfen auf der Stirn, ein weinender Smiley, eine schreibende Hand, eine Person hinter einem Notebook, eine Explosion und einiges mehr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: