Sie sind hier: Home > Digital >

Huawei: In zwei Jahren Falt-Smartphones unter 1000 Euro

Wer warten kann, spart Geld  

Huawei plant Falt-Smartphones für unter 1.000 Euro

10.03.2019, 15:18 Uhr | dpa

Huawei: In zwei Jahren Falt-Smartphones unter 1000 Euro. Das neue Huawei Mate X, ein Smartphone mit faltbarem Display, wird beim Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

Das neue Huawei Mate X, ein Smartphone mit faltbarem Display, wird beim Mobile World Congress in Barcelona präsentiert. Foto: Kyodo. (Quelle: dpa)

Huawei will den Preis auffaltbarer Smartphones in zwei Jahren unter die Marke von 1.000 Euro bringen. Das erste Modell "Mate X", das im Sommer auf den Markt kommt, soll rekordverdächtige 2.300 Euro kosten.

"Mit der Zeit werden wir es auch unter 1.000 Euro drücken können. Dafür brauchen wir ein bis zwei Jahre", sagte der für das Verbrauchergeschäft zuständige Huawei-Manager Richard Yu der "Welt am Sonntag". Später könnten diese Geräte auch in den Bereich von 500 Euro vorstoßen, was jedoch länger dauern werde, prognostizierte er.


Huawei und Samsung sind die Vorreiter bei der neuen Geräteklasse von Smartphones mit faltbaren Displays, die sich zu einem kleinen Tablet auffalten lassen. Das Samsung-Gerät Galaxy Fold, das in Europa Anfang Mai verfügbar sein soll, wird 2.000 Euro kosten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal