Sie sind hier: Home > Digital >

Neuerung im Mobilfunk: Preisbremse bei Telefonaten ins EU-Ausland gilt nicht immer

Neuerung im Mobilfunk  

Preisbremse bei Telefonaten ins EU-Ausland gilt nicht immer

22.04.2019, 05:01 Uhr | dpa

Neuerung im Mobilfunk: Preisbremse bei Telefonaten ins EU-Ausland gilt nicht immer. Bei den neuen Regeln zur Auslandstelefonie gibt es einige Ausnahmen.

Bei den neuen Regeln zur Auslandstelefonie gibt es einige Ausnahmen. Foto: Hauke-Christian Dittrich. (Quelle: dpa)

Göttingen (dpa/tmn) - Ab Mitte Mai dürfen Auslandstelefonate innerhalb der EU nicht mehr als 19 Cent pro Minute kosten. Und für eine SMS dürfen nicht mehr als 6 Cent berechnet werden. Trotzdem drohen Kostenfallen, wie das Telekommunikationsportal "Teltarif.de" berichtet.

Das betrifft bestimmte Auslandstelefonie-Optionen. Wenn diese auch Minutenpakete für Verbindungen innerhalb der EU und in Nicht-EU-Länder wie die Türkei oder Russland enthalten, gilt die Preisdeckelung nicht, heißt es in dem Online-Bericht unter Berufung auf Angaben der Bundesnetzagentur.

Ein Anbieter könnte zum Beispiel einheitlich 29 Cent pro Minute verlangen, auch für Telefonate innerhalb der EU. "Nutzer sollten hier nachrechnen, ob sich die Option weiterhin für sie lohnt", erklärt Alexander Kuch von "Teltarif.de".

Ebenfalls möglich ist, dass jemand eine Flatrate für Auslandstelefonate innerhalb der EU hat, etwa nach Großbritannien. Flatrates könnten nicht reguliert werden. Auch hier lohnt sich das Nachrechnen, ob man mit den neuen, regulierten Minuten- und SMS-Preisen nicht besser fährt als mit einer Flatrate.

Immerhin: Wer eine Auslandstelefonie-Option für Verbindungen innerhalb der EU hat und darin zu höheren Konditionen telefoniert und SMS schreibt, wird spätestens zum 15. Juli automatisch umgestellt und zahlt dann nur noch die gedeckelten Preise.

Er könne auch zuvor seinem Provider mitteilen, dass er umgestellt werden möchte, sagt Kuch. Dann muss er ab 15. Mai nicht zwei Monate höhere Preise zahlen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal