Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Coronavirus: Schadsoftware – Experten warnen vor Mails zur Lungenkrankheit

Dokumente mit Trojanern  

Experten warnen vor Mails zu Coronavirus

30.01.2020, 21:18 Uhr | avr, t-online

Coronavirus: Schadsoftware – Experten warnen vor Mails zur Lungenkrankheit. Ein Mann am Rechner (Symbolbild): Kriminelle verschicken derzeit Schadsoftware mit Bezug auf das Coronavirus.  (Quelle: Getty Images/seksan Mongkhonkhamsao)

Ein Mann am Rechner (Symbolbild): Kriminelle verschicken derzeit Schadsoftware mit Bezug auf das Coronavirus. (Quelle: seksan Mongkhonkhamsao/Getty Images)

Am Coronavirus erkranken immer mehr Menschen, auch außerhalb Chinas. Kriminelle machen sich die Angst vor dem Erreger zunutze, um Trojaner zu verbreiten.

Kriminelle nutzen derzeit Ängste vor dem Coronavirus, um Mithilfe von Mails Schadsoftware zu verbreiten. Dabei handelt es sich um Computerwürmer oder Trojaner. Das berichtet das Sicherheitsunternehmen Kaspersky in einer Pressemeldung.

Software kann Daten vernichten

Nutzer sollten sich vor Mails oder Dokumenten hüten, die angeblich über das Coronavirus aufklären oder allgemein über Gefahren durch Viren informieren sollen. Denn tatsächlich beinhalten die Dokumente Trojaner oder Würmer. Diese sind in der Lage, "Daten zu vernichten, zu verschlüsseln, zu ändern oder zu kopieren, sowie den Betrieb von Computern oder Computernetzwerken zu stören", schreibt Kaspersky.

Keine Dateien öffnen

Die schädlichen Dokumente haben laut Kaspersky die Dateiendungen ".pdf", ".mp4" oder ".docx". Wer Schadsoftware auf seinem Rechner vermeiden will, sollte generell Links aus unaufgefordert gesendeten Nachrichten meiden und auch keine unbekannten Dateien auf seinen Rechner laden.

Die chinesischen Behörden informierten Ende Dezember 2019 erstmals über den neuen Coronavirus. Seitdem haben Ärzte den Erreger in mehreren Ländern entdeckt, darunter Deutschland. Bisher sind weltweit etwa 170 Menschen am Coronavirus gestorben.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung von Kaspersky
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal