Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Beliebtes Winterquartier: Warum Sie beim Holzstapel auf Fledermäuse achten sollten


Beliebtes Winterquartier  

Warum Sie beim Holzstapel auf Fledermäuse achten sollten

14.12.2018, 12:02 Uhr | dpa

Beliebtes Winterquartier: Warum Sie beim Holzstapel auf Fledermäuse achten sollten. Die Rauhautfledermaus sucht gerne Schutz in Holzstapeln - worin sie aufgrund ihres braunen Fells und ihrer geringen Größe kaum auffällt.

Die Rauhautfledermaus sucht gerne Schutz in Holzstapeln - worin sie aufgrund ihres braunen Fells und ihrer geringen Größe kaum auffällt. Foto: Dietmar Nill/NABU/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa/tmn) - Wer im Winter Kaminholz umschichtet oder einen Holzstapel gar direkt anzündet, sollte auf darin befindliche Fledermäuse achten. Sie nutzen diese Holzhaufen als Winterquartier, erläutert der Naturschutzbund Hamburg (Nabu).

Da sich die Tiere in Winterstarre befinden, wird ihnen vor allem Feuer gefährlich - sie können nicht schnell genug entkommen oder sich bemerkbar machen. Reglose Tiere fallen auch schon mal aus einem Holzstapel, wenn man Scheite entnimmt. Sie wirken dann wie tot, sind es aber in der Regel nicht.

Ein Problem ist auch die grundsätzliche Störung der Winterruhe: Werden Fledermäuse versehentlich geweckt, brauchen sie längere Zeit und verbrennen dabei reichlich Kalorien, bis ihr Körper auf Betriebstemperatur erwärmt ist. Passiert dies zu häufig im Winter, kann es sein, dass ihr angefressenes Fettpolster nicht bis zum Frühjahr ausreicht und die Tiere sterben.

Grundsätzlich gilt daher: Fledermäuse sollten nicht geweckt werden und in ihrem Quartier bleiben können. Wenn ein Tier verletzt ist und Hilfe braucht, kann man die Fledermaus erst mal in einen Schuhkarton mit Lüftungslöchern geben. Die Kiste sollte bei etwa fünf bis zehn Grad aufbewahrt werden, bis Hilfe organisiert ist.

Das Tier sollte man nicht mit bloßen Händen anfassen, sondern mit einem Stofftuch locker umfassen, rät der Nabu. Am besten gibt man dem Tier rasch etwas zu trinken - ein paar Tropfen lauwarmes Leitungswasser mit einer Pipette oder einem weichen Pinsel seitlich an die Maulspalte tupfen.

Service:

Der Nabu bietet Rat über seine bundesweite Fledermaus-Hotline unter 030 28 49 84 50 00 (Montag bis Freitag, 11 bis 13 Uhr). Auch einige Ortsgruppen haben entsprechende Hotlines.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeImmobiliensuche
Traumimmobilie finden

Finden Sie jetzt Traumimmobilien in Ihrer Wunschregion

 

Anzeige
SALE bei CHRIST: Bis zu 50% Rabatt auf Top-Marken!
jetzt sparen auf christ.de
Anzeige
Generation Performance: der Dirt Devil Blade 2 Max
das ist OTTO
Anzeige
Kuschelweich und warm - jetzt Strick-Trends shoppen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019