Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung > Gesunde Ernährung >

Obst und Gemüse - Am besten 5 Portionen täglich

Äpfel, Bananen und Co.  

Obst und Gemüse: Am besten 5 Portionen täglich

13.02.2012, 10:23 Uhr | hf (CF)

Obst und Gemüse - Am besten 5 Portionen täglich. Obst und Gemüse ist lecker und hält fit (Quelle: imago images)

Obst und Gemüse ist lecker und hält fit (Quelle: imago images)

Dass Obst und Gemüse gesund sind, ist kein Geheimnis. Sie enthalten Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die einen positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und den Schutz vor Krankheiten haben. Wer diesen positiven Effekt von Obst und Gemüse nutzen will, sollte es nicht bei einer Portion am Tag belassen. Fangen Sie am besten gleich beim Frühstück an.

Goldene Regel: 5 Portionen täglich

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, fünf Portionen Obst und Gemüse zu essen – jeden Tag. Dabei sollten Sie mehr Gemüse als Obst zu sich nehmen, gemäß Empfehlung drei Portionen Gemüse und zwei Obstportionen. In Gramm gerechnet sind das mehr als ein halbes Kilo – so viel also, dass die wenigsten der Empfehlung tatsächlich nachkommen.

5 Portionen am Tag zu essen ist ganz leicht

Doch auch schon 200 Gramm Obst und Gemüse täglich sollen das Risiko für Herzerkrankungen um 60 Prozent senken können. Wenn Sie es auf drei oder vier Portionen Obst und Gemüse am Tag bringen, ist das guter Durchschnitt.

Das schaffen Sie, wenn Sie zum Beispiel morgens einen Apfel oder eine Birne, mittags eine Portion Gemüse und einen Saft sowie abends einen kleinen Salat zu sich nehmen. Eine Portion entspricht dabei etwa der Größe einer Faust.

Mit Obst und Gemüse die Gesundheit stärken

Zwar gibt es laut Bild.de auch Kritiker der 5-Portionen-Regel, die meinen, dass es keinen Beweis dafür gibt, dass eine bestimmte Menge Obst und Gemüse, wie die beworbenen fünf Portionen, gegen Krebs wirkt.

Als unbestritten kann dennoch gelten, dass der Einfluss von Obst und Gemüse auf die Gesundheit positiv ist, und sie sogar lebenswichtige Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe, Ballaststoffe, Mineralstoffe, Flavonoide und Polyphenole liefern. Bereits in einer Portion steckt eine Kombination dieser natürlichen Stoffe, die sehr viel wirksamer ist, als es Vitaminpillen sein können.

Das steckt in einer Portion

Um von möglichst vielen verschiedenen Vitaminen, Mineral- und anderen Stoffen aus Obst und Gemüse zu profitieren, sollten Sie für Abwechslung auf Ihrem Teller sorgen. Mit einer Portion orangenem oder rotem Obst oder Gemüse - dazu gehören zum Beispiel Möhren, Kürbisse, Tomaten, Aprikosen oder Erdbeeren - können Sie sich beispielsweise vor freien Radikalen schützen. Diese aggressiven Sauerstoffverbindungen entstehen durch UV-Strahlung im Körper. Zwiebeln, Ingwer und Meerrettich haben dagegen eine gute Wirkung gegen Infekte.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal