Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung > Gesunde Ernährung >

Nativ und kaltgepresst: Was macht gesundes Speiseöl aus?

...

Was macht gesundes Speiseöl aus?

16.07.2012, 08:33 Uhr | ng (CF)

Nativ und kaltgepresst: Was macht gesundes Speiseöl aus?. Olivenöl gilt vielen als das beste und gesündeste Speiseöl. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Olivenöl gilt vielen als das beste und gesündeste Speiseöl. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kaltgepresst, nativ, raffiniert, vergine extra: Der Etiketten-Dschungel pflanzlicher Speiseöle enthält viele Angaben. Mittlerweile ist zwar den Meisten bekannt, dass beispielsweise native Öle gesund sind - aber was genau dahintersteckt, bleibt vage. Dabei sagen die Angaben nicht nur etwas über die Qualität aus, sondern auch darüber, wie man Speiseöl gesund zubereitet.

Kaltgepresstes Speiseöl nicht heiß machen

Ein grundsätzlicher Unterschied im Herstellungsprozess von Speiseölen besteht darin, ob sie raffiniert oder kaltgepresst wurden. Bei einer Kaltpressung muss der pflanzliche Ausgangstoff ohne Zufuhr von Wärme mechanisch ausgepresst werden. Anschließend wird das Öl gegebenenfalls noch gefiltert und dann abgefüllt.

Eine weitere Behandlung ist nicht zulässig, wenn man einem Pflanzenöl das Qualitätsmerkmal kaltgepresst zuschreiben will. Vorteil dieser Herstellungsmethode ist, dass die im Öl enthaltenen Geschmackstoffe sowie die gesunden Nährstoffe, beispielsweise Vitamin A und E, erhalten bleiben.

Ein Plus bei Gesundheit und Qualität

Kaltgepresste Öle verbuchen aber nicht nur ein Plus in Sachen Gesundheit, sondern auch in Sachen Qualität: Weil das natürliche Aroma erhalten bleibt, eignen sie sich hervorragend als Geschmacksträger in Salaten. Zum Braten bei hohen Temperaturen eignet sich kaltgepresstes Öl hingegen nicht: Die hohen Temperaturen zerstören die Inhaltsstoffe. Hierbei können sogar ungesunde Substanzen entstehen.

Raffinierte Speiseöle – nicht immer trickreich

Wer Fleisch scharf anbraten will, sollte besser auf raffiniertes Öl zurückgreifen. Dies ist ohnehin verhältnismäßig geschmacksneutral und eignet sich nicht dafür, um Salate raffiniert zu verfeinern.

Gesunde Inhaltsstoffe gehen hier bei großer Hitze auch nicht verloren, weil diese bereits während des Herstellungsverfahrens zerstört werden. Im Gegensatz zur Kaltpressung werden raffinierte Speiseöle nämlich unter der Zufuhr von Hitze gewonnen.

Das Verfahren erhöht den Ölertrag, weil die Fließfähigkeit mit der Temperatur steigt. Chemische Lösemittel holen dann die letzten Fettreste aus den pflanzlichen Ausgangsstoffen heraus. Am Ende der Raffination muss das Öl gereinigt werden, indem sowohl Lösungsmittel als auch ungewollte Begleitstoffe herausgewaschen werden.

Damit sind raffinierte Speiseöle zwar nicht ungesund, in qualitativer Hinsicht aber schlechter als kaltgepresste Öle. Ihr Vorteil ist allerdings, dass Sie sie ohne Qualitätseinbußen hohen Temperaturen aussetzen können – perfekt also für scharfes Anbraten.

Qualitätsmerkmale für Speiseöl: Nativ und vergine extra

Wenn Speiseöle das Qualitätsmerkmal "nativ" – italienisch auch "vergine" – tragen, heißt dies, dass das Öl einerseits kaltgepresst und zudem naturbelassen ist. Hier darf selbst die Rohware nicht durch Wärme behandelt werden. "Nativ extra" oder "vergine extra" bezeichnet die höchste Qualitätsstufe innerhalb der EU. Dieses Öl stammt aus der Erstpressung und ist entsprechend besonders hochwertig.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018