Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Metabolic Balance: So haben Sie Ihr Gewicht im Griff

Diät-Trends  

Metabolic Balance – so funktioniert die Ernährung

27.09.2013, 09:02 Uhr | tp, t-online.de

Metabolic Balance: So haben Sie Ihr Gewicht im Griff. Bei der Diät nach Metabolic Balance erhält jeder seinen persönlich abgestimmten Ernährungsplan (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei der Diät nach Metabolic Balance erhält jeder seinen persönlich abgestimmten Ernährungsplan (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Ernährungsform Metabolic Balance gehört zu den Mischkost-Diäten. Die Diät nach Metabolic Balance basiert auf einem Bluttest, bei dem 36 Blutwerte analysiert werden. Aufgrund dieser Analyse und eines Fragebogens erstellt ein Ernährungsberater einen Ernährungsplan für mehrere Wochen. Lesen Sie hier, wie genau diese Diätform funktioniert und was zu beachten ist.

Wie soll die Metabolic-Diät funktionieren?

Die Ziele dieser Diät liegen in einer allgemeinen Verbesserung des Stoffwechsels und des Wohlgefühls. Außerdem soll das Körpergewicht dauerhaft reduziert werden.

Erreicht werden soll dies durch Nahrungsmittel, die auf jede Person individuell abgestimmt werden. Der Ernährungsberater steht während der gesamten Zeit zur Verfügung. „Die Betreuung ist insofern sehr wichtig, weil die Leute wieder ein völlig neues Essverhalten lernen“, so Dr. med. Wolfgang Funfack, Ernährungsmediziner und Begründer der Methode Metabolic Balance, in einem Interview mit dem SWR.

Die Phasen der Metabolic Balance

Das Ernährungsprogramm sieht vier Phasen vor:

  • Vorbereitungsphase
  • Umstellungsphase (strenge Phase)
  • gelockerte Phase
  • Erhaltungsphase

Die zweitägige Vorbereitungsphase dient, wie bei vielen anderen Diäten und Ernährungsumstellungen auch, zur Reinigung des Körpers.

Es folgt die strenge Phase, die Umstellungsphase. Sie nehmen ausschließlich die im Programm erlaubten Lebensmittel in den vorgeschriebenen Mengen zu sich. Diese Phase dauert zwei bis vier Wochen. Die Kalorienaufnahme ist auf ca. 1000 Kalorien begrenzt.

In der gelockerten Phase finden Sie heraus, welche Nahrungsmittel außerhalb des bisherigen Ernährungsprogramms Ihnen gut tun. Der Speiseplan wird um diese Lebensmittel erweitert. Zusätzlich wird Sport empfohlen.

In der Erhaltungsphase ist die Ernährungsumstellung abgeschlossen. Dieses Stadium gilt „lebenslänglich“, erläutert dazu Dr. med. Funfack. Wer an Gewicht zulegt, kann jederzeit zu den vorangegangenen Phasen zurückkehren.

Metabolic Balance: Das ist erlaubt und verboten

  • In den ersten beiden Phasen werden rohes und gedünstetes Obst sowie Gemüse empfohlen.
  • Milch- und Vollkornprodukte sowie magere Fleischsorten sind auch erlaubt.
  • Auf Fette und Öle wird bei der Zubereitung der Speisen verzichtet.
  • Eiweiß gehört zu jeder Mahlzeit.
  • Kohlenhydrate sind zum Abendessen nicht vorgesehen.
  • „An apple a day keeps the doctor away“, sagen die Briten scherzhaft. Die Diät der Metabolic Balance sieht ebenfalls einen Apfel am Tag vor.
  • Tee und Kaffee gibt es nur zum Essen.
  • Wasser und Fruchtsäfte sind erlaubt, wobei Sie täglich mindestens 2,5 Liter Wasser trinken.

Eine Besonderheit in allen Phasen: Sie nehmen genau alle fünf Stunden eine Mahlzeit zu sich, die Letzte um spätestens 21 Uhr. Zwischenmahlzeiten sieht diese Diät nicht vor.

Fazit zur Metabolic Balance

Wer bereit ist, dauerhaft seine Ernährung umzustellen, kann mit der Metabolic Balance viel für sein Wohlgefühl und für sein Normalgewicht tun. Dies gilt allerdings auch für viele andere Diäten. Dass gesund Abnehmen mit Sport und ausgewogener Ernährung funktioniert, ist nicht neu. Metabolic Balance berechnet Ihnen für die Blutuntersuchung und Ihren individuellen Ernährungsplan ab 360 Euro.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal