t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitFitness

Seniorengymnastik: Übungen mit Ball


Fit im Alter
Seniorengymnastik: Übungen mit Ball

am (CF)

Aktualisiert am 25.01.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Gymnastik mit dem Ball fördert Geschicklichkeit und KoordinationVergrößern des Bildes
Gymnastik mit dem Ball fördert Geschicklichkeit und Koordination (Quelle: Frank Müller/imago-images-bilder)

Ob Werfen, Jonglieren oder Gleichgewichthalten – bei der Gymnastik mit Ball gibt es für Senioren viele Möglichkeiten, zu trainieren und sich fit zu halten. Der Vorteil der Gymnastik mit Ball: Sie können viele Übungen wahlweise allein oder gemeinsam mit einem Partner beziehungsweise in einer Gruppe ausführen.

Gymnastik mit Ball: Training mit Partner

Bälle sind vielseitige Sportgeräte. Sie eignen sich besonders gut für Mannschaftssport und Partnerübungen. Der Vorteil dabei: Sie halten sich mit den Übungen nicht nur fit, sondern pflegen gleichzeitig soziale Kontakte. Darüber hinaus trainiert das Werfen und Fangen nicht nur die Kondition, sondern auch viele andere Fähigkeiten. Wenn Sie sich den Ball gegenseitig zuwerfen, müssen Sie beispielsweise die Flugbahn einschätzen.

Das Werfen können Sie variieren: Der "Senioren Ratgeber" der "Apotheken Umschau" empfiehlt neben dem "normalen" Zuwerfen mit beiden Händen diese alternative Übung: Stellen Sie sich seitlich zum Partner und heben Sie das ihm zugewandte Bein nach vorne an. Werfen Sie ihm nun den Ball darunter hindurch zu. Das trainiert nebenbei auch das Gleichgewicht – ebenso wie die folgende Übung: Stellen Sie sich mit dem Rücken zueinander und klemmen Sie den Ball dazwischen. Dieser darf nun nicht herunterfallen, während Sie und Ihr Partner Übungen wie zum Beispiel Kniebeugen machen.

Wurfübung mit kleinem Ball

Ideal für das Training ohne Partner ist ein kleiner Ball, mit dem Sie Geschicklichkeit und Koordination trainieren können. Sie müssen nicht gleich jonglieren lernen. Es genügt bereits, den Ball mit einer Hand hochzuwerfen und ihn mit derselben Hand wieder aufzufangen. Das hört sich zunächst einfacher an, als es ist, und erfordert etwas Übung. Fortgeschrittene versuchen das anschließend mit geschlossenen Augen. (Im Alter Sport treiben und lange fit bleiben)

Fürs Gleichgewicht: Übungen mit dem Gymnastikball

Für Senioren, die Gymnastik mit Ball machen und dabei ihr Gleichgewicht trainieren möchten, ist außerdem ein großer Gymnastikball zu empfehlen. Dieser sollte nicht zu stramm aufgepumpt sein, damit Sie noch bequem darauf sitzen können. Versuchen Sie nun, die Beine abwechselnd nach vorn zu strecken und das Gleichgewicht zu halten. Auch das Beckenkreisen funktioniert gut, wenn man dabei auf einem Gymnastikball sitzt. Achten Sie darauf, gleichmäßig links- und rechtsherum zu kreisen. Der Gymnastikball kann außerdem als Hilfsmittel für Kraftübungen dienen: Legen Sie sich auf den Rücken, die Füße auf den Ball. Dann langsam das Becken heben und wieder senken.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website