• Home
  • Gesundheit
  • Fitness
  • Tipps, wie Sie schnell mehr Muskeln bekommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRKI: Inzidenz steigt um 38 ProzentSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Unwetter: Viele SchĂ€denSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild fĂŒr einen TextFrankreich verbietet vegetarische WurstSymbolbild fĂŒr einen TextSchweiz in die Nato? Biden verplappert sichSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild fĂŒr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild fĂŒr einen TextVerstappen gegen Sperre fĂŒr F1-LegendeSymbolbild fĂŒr einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Mit diesen Tricks bekommen Sie schnell mehr Muskeln

dpa/tmn

Aktualisiert am 22.05.2017Lesedauer: 1 Min.
Ein Paar trainiert mit Hanteln.
Generell gilt: Je höher das Gewicht, desto höher ist die Belastung (Quelle: kzenon/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer seinen Körper formen möchte, absolviert am besten regelmĂ€ĂŸig ein Muskeltraining. DafĂŒr stehen oft zahlreiche GewichtsgrĂ¶ĂŸen zur Auswahl. Welchen Effekt hat aber ein Training mit niedrigen oder hohen Gewichten?

Viel bringt viel?

Millionen Deutsche besuchen regelmĂ€ĂŸig ein Fitnessstudio, um gesĂŒnder, fitter und stĂ€rker zu werden. Dabei setzen viele auf ein klassisches Krafttraining. Oft folgen Sportler zudem dem Motto "viel bringt viel". Doch stimmt das auch?

Die Frage, welches Gewicht geeignet ist, richtet sich nach der Übungsauswahl, dem Trainingsziel und dem Leistungsniveau des Trainierenden. GrundsĂ€tzlich gilt: Je höher das Gewicht, desto höher ist die Belastung auf den Bewegungsapparat – Muskeln, BĂ€nder, Knochen.

Verletzungen durch zu viel Gewicht

Ist der Körper noch gar nicht in der Lage, das jeweilige Gewicht zu stemmen, leidet die AusfĂŒhrung der Bewegung. "Die Folgen einer falschen Gewichtswahl können eine Leistungsstagnation oder Verletzungen am Bewegungsapparat sein", warnt Marcel Reuter, Fitnessexperte und Dozent an der Deutschen Hochschule fĂŒr PrĂ€vention und Gesundheitsmanagement.

Besser: Wenig Gewicht, viele Wiederholungen

Das Krafttraining mit niedrigeren Gewichten und vielen Wiederholungen unterstĂŒtzt dagegen die Leistungssteigerung. Bei dem sogenannten Kraftausdauertraining wĂ€hlt der Trainierende ein Gewicht, das er mit 15 bis 30 Wiederholungen gut bewegen kann. Durch die hohe Wiederholungszahl verbessern sich der Muskelstoffwechsel und die BewegungsausfĂŒhrung.

Diese Trainingsform eignet sich nicht nur fĂŒr AnfĂ€nger, sondern auch fĂŒr leistungsorientierte Sportler. Denn hier werden die Grundlagen fĂŒr höhere IntensitĂ€ten geschaffen.

Wann höhere Gewichte sinnvoll sind

Ein Training mit höheren Gewichten wirkt sich spÀter dann positiv auf den Muskelaufbau aus. Das sogenannte Hypertrophietraining mit acht bis 15 Wiederholungen festigt zudem Knochen und Bindegewebe und stabilisiert die Gelenke.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die besten SchulterĂŒbungen im Überblick
Tim Krupka
Beliebte Themen
Bizeps und Trizeps trainierenBrustmuskeln aufbauenEiweißpulver MuskelaufbauFaszienrolleFett verbrennenGanzkörpertraining ab 50Joggen gegen BauchfettKalorienverbrauch spazierenKreatin MuskelaufbauSchwimmen MuskelaufbauTĂ€gliches WorkoutUngleiche BrustmuskelV-Muskel trainierenWas bringt Proteinpulver?

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website