Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitGesund lebenInsekten und SticheZecken

Zecken einfach schockfrosten: Erste Hilfe mit Vereisungsspray


Zecken einfach schockfrosten

bri

25.07.2008Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextKonsulat schließt wegen TerrorwarnungSymbolbild für einen TextIran baut Atomanlage heimlich umSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextEltern attackieren Markus SöderSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextTatort-Fotos: Nachwuchs-Richter kippt umSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen TextSo verhindern Sie teure In-App-KäufeSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Jetzt lauern wieder Zecken im Wald und auf Wiesen. Wenn sie den Menschen stechen, können die kleinen Blutsauger gefährliche Krankheiten übertragen. Um das zu vermeiden, hilft Vereisungsspray.


Fallen Zecken von Bäumen? Zecken-Mythen aufgedeckt

Gereizte Zecken übertragen Krankheiten

Wer von einer Zecke gestochen wurde sollte sie möglichst schnell entfernen. Jedoch kann die Zecke Borrelien übertragen. Diese Erreger sind Verursacher der Borreliose einer Krankheit, die das Nervensystem und die Gelenke schädigt. "Normalerweise überträgt das Tier die Bakterien erst mehrere Stunden nach dem Stich. Wird sie jedoch gereizt, etwa durch starkes Quetschen mit der Pinzette, erbricht sie die Erreger in die Stichwunde", warnt Dr. Christine Klaus, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Friedrich-Löffler-Institut in Jena, wo sie Zecken erforscht.

Spray stellt Zecke kalt

Um dieser Gefahr zu entgehen, kann man Zecken mit Vereisungsspray schockgefrieren. "So kann sie keine Krankheitserreger übertragen" sagt die Expertin. Mit zwei drei kräftigen Sprühstößen ist die Zecke außer Gefecht gesetzt und man kann sie mit einer Pinzette aus der Stichwunde herausziehen.

Vor FSME schützt nur die Impfung

Allerdings ist diese Methode kein Schutz vor Frühsommer-Meningo-Enzephalitis, kurz FSME. Diese Krankheit schädigt ebenfalls das Nervensystem; es gibt kein Medikament dagegen und rund ein Prozent der Patienten stirbt daran. "Eine Zecke überträgt FSME-Viren sofort nach dem Stich", warnt die Expertin, "deshalb hilft schockfrosten hier nicht. Nur eine Impfung schützt vor FSME."

Mehr zum Thema :
Schutz vor Zecken So halten Sie sich Zecken vom Leib
Test Wissen Sie über Zecken Bescheid?
Stiftung Warentest Diese Zeckenmittel versagen im Test

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen A bis Z
Beliebte Themen
AugenringeBauchnabelFlüssigkeitsmangelHämatokritMedizinische FußpflegeWeiße Flecken FingernägelWie viel Blut hat ein Mensch?Wie viele Schritte am Tag?Wieviel Körperfett ist normal?ZähneknirschenZu viel Vitamin C


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website