Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Wellness > Sauna >

Aufguss in der Sauna - Salz, Honig, Eis und mehr

Aromatherapie  

Aufguss in der Sauna: Salz, Honig, Eis und mehr

28.08.2012, 15:00 Uhr | mb (CF)

Aufguss in der Sauna - Salz, Honig, Eis und mehr. Mit verschiedenen Aufgüssen bringen Sie Abwechslung in den Saunagang (Quelle: imago images/blickwinkel)

Mit verschiedenen Aufgüssen bringen Sie Abwechslung in den Saunagang (Quelle: blickwinkel/imago images)

Aufguss ist nicht gleich Aufguss: Verschiedene Aufguss-Arten können den Sauna-Gang deutlich aufwerten und zu einem facettenreichen Wellness-Erlebnis machen.

Aromatherapie wertet Sauna-Erlebnis auf

Der klassische Aufguss geht ganz einfach mit Wasser vonstatten, das mit einer Holzkelle über den heißen Stein gekippt wird. Daraufhin entsteht Wasserdampf, der nach oben steigt und die Luftfeuchtigkeit in der Kabine erhöht.

Was bei der herkömmlichen finnischen Sauna nur von Zeit zu Zeit gemacht wird, kann bei einer Dampfsauna wie beispielsweise der russischen „Banja“ auch alle paar Minuten stattfinden.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Moderne Wellness-Einrichtungen gehen jedoch mittlerweile dazu über, sich über verschiedene Aufguss-Arten von der herkömmlichen Sauna abzugrenzen: Durch die Zugabe ätherischer Öle kann ein wohliger Duft von Fichte oder Eukalyptus den Raum erfüllen. Hierbei werden Erkenntnisse aus der Aromatherapie mit dem Schwitzeffekt und den dadurch geöffneten Poren der Haut kombiniert.

Obst als kleine Erfrischung in der Sauna

Eine ebenfalls sehr erfrischende Methode ist der Obst-Aufguss, bei dem kleingeschnittenes, zumeist gekühltes Obst wie Orangen oder Äpfel an die Saunagäste verteilt wird. Richtig gelesen: Das Obst wird natürlich nicht in den Ofen gegeben, sondern dient einfach der Erfrischung.

Beim Salz-Aufguss dagegen wird der Körper gleich nach dem Schwitzen mit grobkörnigem Meersalz eingerieben, das dann eine entschlackende und schweißtreibende Wirkung entfalten soll. Auch fungiert das Salz wie eine Art Peeling, wodurch die abgestorbenen Hautschüppchen auf der Hautoberfläche effektiv entfernt werden können.

Aufguss-Arten: Von Honig bis Eis

Zu den beliebtesten Aufguss-Arten zählt auch der Honig-Aufguss: Hierbei wird der Körper vor oder nach dem Schwitzen mit einer dünnen Schicht Honig eingerieben. Der Belag verflüssigt sich durch die starke Hitze und zieht in die Haut ein, was eine reinigende Wirkung haben soll. Gleichzeitig macht sich auch eine wohlige Duftnote breit.

Sie mögen es eher „cool“? Dann sollten Sie es mit der kältesten aller Aufguss-Arten versuchen: Beim Eis-Aufguss wird das Wasser mit Eiswürfelstückchen angereichert, wodurch ein stärkerer Dampfeffekt erzeugt wird.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Wellness > Sauna

shopping-portal