Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Passionsblume: Wirkung der schönen Pflanze

Kräuterlexikon  

Passionsblume

27.11.2015, 13:53 Uhr | uc (CF)

Passionsblume: Wirkung der schönen Pflanze. Die Passionsblume: Nicht nur schön, sondern auch wirkungsvoll bei Unruhe und psychischen Leiden. (Quelle: imago images/Birgit Koch)

Die Passionsblume: Nicht nur schön, sondern auch wirkungsvoll bei Unruhe und psychischen Leiden. (Quelle: Birgit Koch/imago images)

Sie ist eine echte Exotin: Die Passionsblume ist nicht in Europa, sondern in Teilen Amerikas und Asiens heimisch. Sie gilt hierzulande vor allem als dekorative Zierpflanze – doch sie kann viel mehr. Lesen Sie hier Informatives über das Gewächs.

Pflanze

Die Passionsblume (Passiflora) stammt aus Asien, Australien und Amerika. Die Schlingpflanze kann eine Höhe von bis zu fünf Metern erreichen. Besonders auffällig sind die prachtvollen Blüten, die sich von Juli bis September zeigen: Sie können einen Umfang von rund acht Zentimetern erreichen und sind entweder violett, weiß oder auch rot.

Verwendete Pflanzenteile

Sämtliche Pflanzenteile der Passionsblume, die überirdisch wachsen, lassen sich als Heilmittel verwenden. Die Früchte gelten dagegen mit ihrem süß-säuerlichen Aroma als schmackhaftes Obst.

Inhaltsstoffe

  • Flavonoide (u .a. Kaempferol, Luteolin)
  • Cumarin
  • Maltol
  • Harmin
  • Stigmasterol

Wirkung

Präparate aus der Passionsblume sollen bei verschiedenen Beschwerden helfen – zum Beispiel bei Unruhe und Nervosität, bei Schlafproblemen oder sogar bei Herzrhythmusstörungen und Herzrasen.

Wird das Kraut gegen Schlafstörungen eingesetzt, empfiehlt sich häufig die Kombination mit Hopfen oder Baldrian. 

Die Passionsblume lässt sich beispielsweise als Tee verwenden. Etwas seltener ist die Anwendung als Tinktur.

Nebenwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Interessantes

Der Name und auch die Optik der Blüte haben eine symbolische Bedeutung – sie sollen an die Leiden Jesu Christi erinnern. Die zehn Blütenblätter sollen hier für die zehn Apostel stehen, der Blütenkranz dagegen erinnert optisch an die Dornenkrone.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: