Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeCorona

Impftermin NRW: Online-Anmeldung & Infos zur Corona-Impfung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextEx-Skirennfahrerin ist totSymbolbild für einen TextErdbeben: Opferzahl steigt dramatisch anSymbolbild für einen TextKugel trifft Radfahrer in den Helm
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Impftermin Nordrhein-Westfalen: Wann und wo kann ich mich impfen lassen?

Von t-online, lb

Aktualisiert am 03.08.2021Lesedauer: 5 Min.
Impftermin online vereinbaren: Um einen Termin für eine Corona-Impfung zu erhalten, kann man sich im Internet registrieren.
Impftermin online vereinbaren: Um einen Termin für eine Corona-Impfung zu erhalten, kann man sich im Internet registrieren. (Quelle: Alexander Limbach/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Anfang August können sich alle Bürger, auch ohne Termin, in den Impfzentren impfen lassen. In Nordrhein-Westfalen sind aktuell insgesamt 53 Impfzentren in Betrieb.

Das Wichtigste im Überblick


Sich schnell und einfach impfen lassen - meist ganz ohne vorherige Terminvereinbarung: Dieses Angebot machen die meisten Impfzentren derzeit im gesamten Bundesgebiet. Dazu kommen lokale Aktionen wie beispielsweise "Impfnächte", die es Impfwilligen immer einfacher und unkomplizierter machen sollen.

Impfungen für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren

Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren bekommen ab sofort ein Impfangebot. Die Impfung wird in Impfzentren und über Haus- und Kinderärzte durchgeführt. Voraussetzung ist eine entsprechende ärztliche Aufklärung sowie die Zustimmung der Eltern oder anderer Sorgeberechtigter.

Drittimpfungen für diese Personengruppen

Zunächst sollen Höchstbetagte, Pflegebedürftige sowie Patientinnen und Patienten mit Immunschwäche oder Immunsuppression eine Drittimpfung erhalten. Dies gilt zum einen für Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen und anderen Einrichtungen, wo erneut mobile Teams zum Einsatz kommen sollen. Berechtigte, die zu Hause wohnen, sollen die Auffrischungsimpfungen durch ihre behandelnden Ärzte angeboten bekommen.

In allen Fällen soll die Auffrischungsimpfungen frühestens sechs Monate nach der erstmaligen Herstellung des vollständigen Impfschutzes erfolgen.

Für vollständig Geimpfte entfällt Testpflicht

Seit Ende April 2021 werden Menschen, die vollständig geimpft sind mit Personen gleichgestellt, die negativ auf Corona getestet wurden. Vollständig Geimpfte müssen dann zum Beispiel bei einem Friseurbesuch keinen negativen Coronatest vorweisen. Privilegien wie der Zugang zu derzeit geschlossenen Einrichtungen, wie Schwimmbädern, sind aber nicht vorgesehen.

Hotline Impfzentrum: Alle nötigen Infos per Telefon

Die Impfzentren in Nordrhein-Westfalen können Sie über die bundesweite Hotline 116 117 erreichen. Wenn Sie aus dem Rheinland kommen, nutzen Sie die Nummer 0800 116 117-01. Für Westfalen wurde die Nummer 0800 116 117-02 freigeschaltet.

Impftermin online beantragen

Neben der telefonischen Anmeldung zum Impftermin besteht auch die Möglichkeit, sich online einen Impftermin für die erste und zweite Corona-Impfung im jeweils zuständigen Impfzentrum zu reservieren. Die Anmeldung erfolgt auf folgender Internetseite: termin.corona-impfung.nrw/home. Voraussetzung für eine erfolgreiche Online-Selbstbuchung ist eine gültige E-Mail-Adresse.

Zunächst müssen Sie sich auf der Internetseite registrieren. Dort geben Sie Ihre persönlichen Angaben und Kontaktdaten ein und klicken anschließend auf „Registrierung abschicken“. Sie erhalten eine E-Mail ins Postfach und können Ihre Anmeldung bestätigen, indem Sie auf den Bestätigungslink drücken. Schauen Sie gegebenenfalls auch in Ihrem Spamordner nach.

Nach dem Login werden Sie zu Schritt 1 weitergeleitet. Hier wurde Ihnen bereits aufgrund Ihrer Angaben ein Impfzentrum zugewiesen. Das Impfzentrum kann jetzt noch ersetzt werden, bevor es zu Schritt 2 geht. Nun sehen Sie eine Kalenderansicht, wo Sie Ihren Wunschtermin per Klick eingeben können. Der Zweittermin wird automatisch berechnet und orange markiert. Rechts besteht die Möglichkeit, eine gewünschte Uhrzeit einzutragen. Sind alle Felder ausgefüllt, bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf "Termine buchen". Es folgt eine automatische Bestätigung an das E-Mail-Postfach. Eine detaillierte Anleitung zur Online-Buchung erhalten Sie hier. Im Fall von technischen Störungen während der Online-Terminvergabe finden Sie in einem Dokument der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein mögliche Lösungen.

Sonderregelungen in Pflegeeinrichtungen

Menschen, die 80 Jahre oder älter sind und in einem Seniorenheim leben, müssen keinen Termin über die genannten Telefonnummern oder Internetseiten vereinbaren. Bei ihnen erfolgt die Impfung direkt in der Einrichtung durch ein mobiles Impf-Team. Bei Fragen zu den Terminen wenden sich Betroffene oder deren Angehörige direkt an die Pflege- und Einrichtungsleitung.

Liste der 53 Impfzentren in Nordrhein-Westfalen

Impfzentren in NRW

► Aachen (Aachener Eissporthalle)
► Bielefeld (Stadthalle)
► Bochum (Ruhr Congress)
► Bonn (World Conference Center)
► Borken (Interkommunaler Bahnhof)
► Bottrop (leere Unternehmenshallen von Fressnapf und Golf Area)
► Coesfeld (Veranstaltungsräume der Firma Wiesmann)
► Dortmund (Warsteiner Music Hall)
► Duisburg (Theater am Marientor)
► Düren (ehemaliges Telekom-Gebäude)
► Düsseldorf (Merkur Spiel-Arena)
► Ennepe-Ruhr-Kreis (ehemaliger Aldi-Markt)
► Essen (Messegelände Halle 4)
► Euskirchen (ehemalige Eifelhöhen-Klinik)
► Gelsenkirchen (Emscher-Lippe-Halle)
► Gütersloh (ehemaliger Supermarkt der britischen Streitkräfte)
► Hagen (Stadthalle)
► Hamm (Dreifachsporthalle der Friedensschule)
► Heinsberg (ungenutzte Flüchtlingsunterkünfte)
► Herford (ehemaliges Firmengelände von Wellmann Küchen)
► Herne (Dreifachsporthalle Gysenbergpark)
► Hochsauerlandkreis (Konzerthalle Olsberg)
► Höxter (Stadthalle Brakel)
► Kleve (Hansehalle Grieth)
► Krefeld (Container auf Sprödentalplatz)
► Köln (Messegelände)
► Leverkusen (Erholungshaus der Bayer-Kulturabteilung)
► Lippe (ehemalige Lipperlandhalle)
► Mettmann (Räume der Firma Timocrom)
► Minden-Lübbecke (Sporthalle Unterlübbe)
► Märkischer Kreis I (historische Schützenhalle)
► Märkischer Kreis II (leerstehender Gewerbekomplex)
Mönchengladbach (leerstehende Flüchtlingsunterkunft im Nordpark)
► Mühlheim an der Ruhr (Parkstadt), Münster (Halle Münsterland)
► Oberbergischer Kreis (Einkaufszentrum Bergischer Hof)
► Oberhausen (Willy-Jürissen-Halle)
► Olpe (Gewerbehalle)
► Paderborn (Stadthalle Salzkotten)
Recklinghausen (Leichtbauhalle Konrad-Adenauer-Platz)
► Remscheid (Sporthalle West)
Rhein-Erft-Kreis (ehemaliger Real-Supermarkt)
Rhein-Kreis Neuss (Turnhalle Berufskolleg Technik und Informatik)
Rhein-Sieg-Kreis (Asklepios Kinderklinik)
► Rheinisch-Bergischer Kreis (RheinBerg Galerie)
► Siegen-Wittgenstein (ehemaliger Baustoffhandel "Bauking")
► Soest (Halle der Firma Eaton)
► Solingen (ehemaliger Kaufhof)
► Steinfurt (Flughafen Münster/Osnabrück)
► Unna (Kreissporthalle II)
► Viersen (leerstehendes St.-Cornelius-Krankenhaus)
► Warendorf (Gelände der AWG)
► Wesel (Niederrheinhalle)
► Wuppertal (Uni-Campus Freudenberg)

Meistgelesen
Ein brisantes Leck: Wer hat die Nord Stream Pipelines gesprengt?
Ex-CIA-Chef in Moskau: "Das ist einfach traurig"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Fahrtkosten: Mit dem Taxi ins Impfzentrum?

Die Fahrt zum Impfzentrum muss in der Regel privat organisiert werden. Die Kosten, die beispielsweise durch eine Taxifahrt entstehen, werden vom Land nicht übernommen. NRW-Gesundheitsminister Laumann hält es für "die Aufgabe der Kommunen, aufzuzeigen, wie die Leute in ein Impfzentrum kommen." Die Organisation der Anfahrt sei auf Landesebene nicht zu stemmen.

Allerdings ist es ratsam, bei der eigenen Krankenkasse nachzufragen, ob die Fahrt ins Impfzentrum möglicherweise bezahlt wird. Wer die Fahrt zu einem Arzttermin erstattet bekommt, könnte auch von einer Kostenübernahme beim Weg ins Impfzentrum profitieren.

Vorbereitung: Welche Unterlagen zum Impftermin mitbringen?

In den Impfzentren gelten die bekannten AHA+L-Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus. Dazu gehört, ausreichend Abstand zu halten, die Hygieneregeln zu befolgen und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das gilt auch für Angehörige oder Betreuer, die die Impfberechtigten begleiten.

Folgende Dokumente werden zur Impfung benötigt:

  • bei Online-Buchung: Terminbestätigung bzw. QR-Codes
  • Anamnesebogen und den Aufklärungsbogen (doppelte Kopie)
  • Impfpass (falls vorhanden)
  • Elektronische Gesundheitskarte der Krankenkasse (Krankenversichertenkarte)
  • Ausweisdokument (zum Beispiel Personalausweis)
  • Menschen in Pflegeeinrichtungen erhalten ihre Bescheinigungen und Nachweise vom Pflegepersonal

Im Impfportal können Sie über „Download Dokumente“ Ihre Impfunterlagen herunterladen und ausdrucken. Bringen Sie das Anschreiben und die ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen mit zum Impftermin. Füllen Sie den Anamnesebogen und den Aufklärungsbogen je zweifach aus und bringen Sie alle Dokumente zum Impftermin mit.

Ablauf: So wird die Impfung durchgeführt

Die Impfung wird durch geschultes medizinisches Fachpersonal durchgeführt und im Impfpass mit der Chargennummer des Impfstoffs eingetragen. Das eigentliche Impfen geht sehr schnell und dauert nur wenige Minuten. In einem gesonderten Wartebereich bleiben Sie zur Sicherheit noch etwa 15 bis 30 Minuten unter medizinischer Beobachtung.

Einschließlich einzuplanender Wartezeiten, eines ärztlichen Aufklärungsgesprächs und der Nachbeobachtungszeit wird der Impfvorgang in der Regel etwa eine Stunde in Anspruch nehmen.

Loading...
Loading...
Loading...

Für den vollen Impfschutz sind zwei Impfungen im Abstand von drei bis sechs Wochen (Biontech) beziehungsweise vier bis sechs Wochen (Moderna) nötig. Den vollen Impfschutz erreichen Sie nach derzeitigem Kenntnisstand vierzehn Tage nach der zweiten Impfung
Während die genannten Impfstoffe mit zeitlichem Abstand zwei Mal verimpft werden müssen, reicht beim Vakzin von Johnson & Johnson eine Dosis für den vollen Impfschutz aus.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW
  • Allgemeine Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Philip Friedrichs
  • Axel Krüger
Von Philip Friedrichs, Axel Krüger
Von Alexander Roth-Grigori, Nicole Sagener
Coronavirus
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website