• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Corona
  • Impftermin NRW: Online-Anmeldung & Infos zur Corona-Impfung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRKI: Inzidenz steigt um 38 ProzentSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Unwetter: Viele SchĂ€denSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild fĂŒr einen TextFrankreich verbietet vegetarische WurstSymbolbild fĂŒr ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild fĂŒr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild fĂŒr einen TextVerstappen gegen Sperre fĂŒr F1-LegendeSymbolbild fĂŒr einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Impftermin Nordrhein-Westfalen: Wann und wo kann ich mich impfen lassen?

Von t-online, lb

Aktualisiert am 03.08.2021Lesedauer: 5 Min.
Impftermin online vereinbaren: Um einen Termin fĂŒr eine Corona-Impfung zu erhalten, kann man sich im Internet registrieren.
Impftermin online vereinbaren: Um einen Termin fĂŒr eine Corona-Impfung zu erhalten, kann man sich im Internet registrieren. (Quelle: Alexander Limbach/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit Anfang August können sich alle BĂŒrger, auch ohne Termin, in den Impfzentren impfen lassen. In Nordrhein-Westfalen sind aktuell insgesamt 53 Impfzentren in Betrieb.

Das Wichtigste im Überblick


Sich schnell und einfach impfen lassen - meist ganz ohne vorherige Terminvereinbarung: Dieses Angebot machen die meisten Impfzentren derzeit im gesamten Bundesgebiet. Dazu kommen lokale Aktionen wie beispielsweise "ImpfnÀchte", die es Impfwilligen immer einfacher und unkomplizierter machen sollen.

Impfungen fĂŒr Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren

Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren bekommen ab sofort ein Impfangebot. Die Impfung wird in Impfzentren und ĂŒber Haus- und KinderĂ€rzte durchgefĂŒhrt. Voraussetzung ist eine entsprechende Ă€rztliche AufklĂ€rung sowie die Zustimmung der Eltern oder anderer Sorgeberechtigter.

Drittimpfungen fĂŒr diese Personengruppen

ZunĂ€chst sollen Höchstbetagte, PflegebedĂŒrftige sowie Patientinnen und Patienten mit ImmunschwĂ€che oder Immunsuppression eine Drittimpfung erhalten. Dies gilt zum einen fĂŒr Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen und anderen Einrichtungen, wo erneut mobile Teams zum Einsatz kommen sollen. Berechtigte, die zu Hause wohnen, sollen die Auffrischungsimpfungen durch ihre behandelnden Ärzte angeboten bekommen.

In allen FĂ€llen soll die Auffrischungsimpfungen frĂŒhestens sechs Monate nach der erstmaligen Herstellung des vollstĂ€ndigen Impfschutzes erfolgen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Italiens Regierungschef Draghi bricht Nato-Gipfel ab
Mario Draghi in Madrid: Der italienische Regierungschef nimmt am Donnerstag an einer Kabinettssitzung teil.


FĂŒr vollstĂ€ndig Geimpfte entfĂ€llt Testpflicht

Seit Ende April 2021 werden Menschen, die vollstĂ€ndig geimpft sind mit Personen gleichgestellt, die negativ auf Corona getestet wurden. VollstĂ€ndig Geimpfte mĂŒssen dann zum Beispiel bei einem Friseurbesuch keinen negativen Coronatest vorweisen. Privilegien wie der Zugang zu derzeit geschlossenen Einrichtungen, wie SchwimmbĂ€dern, sind aber nicht vorgesehen.

Hotline Impfzentrum: Alle nötigen Infos per Telefon

Die Impfzentren in Nordrhein-Westfalen können Sie ĂŒber die bundesweite Hotline 116 117 erreichen. Wenn Sie aus dem Rheinland kommen, nutzen Sie die Nummer 0800 116 117-01. FĂŒr Westfalen wurde die Nummer 0800 116 117-02 freigeschaltet.

Impftermin online beantragen

Neben der telefonischen Anmeldung zum Impftermin besteht auch die Möglichkeit, sich online einen Impftermin fĂŒr die erste und zweite Corona-Impfung im jeweils zustĂ€ndigen Impfzentrum zu reservieren. Die Anmeldung erfolgt auf folgender Internetseite: termin.corona-impfung.nrw/home. Voraussetzung fĂŒr eine erfolgreiche Online-Selbstbuchung ist eine gĂŒltige E-Mail-Adresse.

ZunĂ€chst mĂŒssen Sie sich auf der Internetseite registrieren. Dort geben Sie Ihre persönlichen Angaben und Kontaktdaten ein und klicken anschließend auf „Registrierung abschicken“. Sie erhalten eine E-Mail ins Postfach und können Ihre Anmeldung bestĂ€tigen, indem Sie auf den BestĂ€tigungslink drĂŒcken. Schauen Sie gegebenenfalls auch in Ihrem Spamordner nach.

Nach dem Login werden Sie zu Schritt 1 weitergeleitet. Hier wurde Ihnen bereits aufgrund Ihrer Angaben ein Impfzentrum zugewiesen. Das Impfzentrum kann jetzt noch ersetzt werden, bevor es zu Schritt 2 geht. Nun sehen Sie eine Kalenderansicht, wo Sie Ihren Wunschtermin per Klick eingeben können. Der Zweittermin wird automatisch berechnet und orange markiert. Rechts besteht die Möglichkeit, eine gewĂŒnschte Uhrzeit einzutragen. Sind alle Felder ausgefĂŒllt, bestĂ€tigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf "Termine buchen". Es folgt eine automatische BestĂ€tigung an das E-Mail-Postfach. Eine detaillierte Anleitung zur Online-Buchung erhalten Sie hier. Im Fall von technischen Störungen wĂ€hrend der Online-Terminvergabe finden Sie in einem Dokument der KassenĂ€rztlichen Vereinigung Nordrhein mögliche Lösungen.

Sonderregelungen in Pflegeeinrichtungen

Menschen, die 80 Jahre oder Ă€lter sind und in einem Seniorenheim leben, mĂŒssen keinen Termin ĂŒber die genannten Telefonnummern oder Internetseiten vereinbaren. Bei ihnen erfolgt die Impfung direkt in der Einrichtung durch ein mobiles Impf-Team. Bei Fragen zu den Terminen wenden sich Betroffene oder deren Angehörige direkt an die Pflege- und Einrichtungsleitung.

Liste der 53 Impfzentren in Nordrhein-Westfalen

Impfzentren in NRW

â–ș Aachen (Aachener Eissporthalle)
â–ș Bielefeld (Stadthalle)
â–ș Bochum (Ruhr Congress)
â–ș Bonn (World Conference Center)
â–ș Borken (Interkommunaler Bahnhof)
â–ș Bottrop (leere Unternehmenshallen von Fressnapf und Golf Area)
â–ș Coesfeld (VeranstaltungsrĂ€ume der Firma Wiesmann)
â–ș Dortmund (Warsteiner Music Hall)
â–ș Duisburg (Theater am Marientor)
â–ș DĂŒren (ehemaliges Telekom-GebĂ€ude)
â–ș DĂŒsseldorf (Merkur Spiel-Arena)
â–ș Ennepe-Ruhr-Kreis (ehemaliger Aldi-Markt)
â–ș Essen (MessegelĂ€nde Halle 4)
â–ș Euskirchen (ehemalige Eifelhöhen-Klinik)
â–ș Gelsenkirchen (Emscher-Lippe-Halle)
â–ș GĂŒtersloh (ehemaliger Supermarkt der britischen StreitkrĂ€fte)
â–ș Hagen (Stadthalle)
â–ș Hamm (Dreifachsporthalle der Friedensschule)
â–ș Heinsberg (ungenutzte FlĂŒchtlingsunterkĂŒnfte)
â–ș Herford (ehemaliges FirmengelĂ€nde von Wellmann KĂŒchen)
â–ș Herne (Dreifachsporthalle Gysenbergpark)
â–ș Hochsauerlandkreis (Konzerthalle Olsberg)
â–ș Höxter (Stadthalle Brakel)
â–ș Kleve (Hansehalle Grieth)
â–ș Krefeld (Container auf Sprödentalplatz)
â–ș Köln (MessegelĂ€nde)
â–ș Leverkusen (Erholungshaus der Bayer-Kulturabteilung)
â–ș Lippe (ehemalige Lipperlandhalle)
â–ș Mettmann (RĂ€ume der Firma Timocrom)
â–ș Minden-LĂŒbbecke (Sporthalle UnterlĂŒbbe)
â–ș MĂ€rkischer Kreis I (historische SchĂŒtzenhalle)
â–ș MĂ€rkischer Kreis II (leerstehender Gewerbekomplex)
â–ș Mönchengladbach (leerstehende FlĂŒchtlingsunterkunft im Nordpark)
â–ș MĂŒhlheim an der Ruhr (Parkstadt), MĂŒnster (Halle MĂŒnsterland)
â–ș Oberbergischer Kreis (Einkaufszentrum Bergischer Hof)
â–ș Oberhausen (Willy-JĂŒrissen-Halle)
â–ș Olpe (Gewerbehalle)
â–ș Paderborn (Stadthalle Salzkotten)
â–ș Recklinghausen (Leichtbauhalle Konrad-Adenauer-Platz)
â–ș Remscheid (Sporthalle West)
â–ș Rhein-Erft-Kreis (ehemaliger Real-Supermarkt)
â–ș Rhein-Kreis Neuss (Turnhalle Berufskolleg Technik und Informatik)
â–ș Rhein-Sieg-Kreis (Asklepios Kinderklinik)
â–ș Rheinisch-Bergischer Kreis (RheinBerg Galerie)
â–ș Siegen-Wittgenstein (ehemaliger Baustoffhandel "Bauking")
â–ș Soest (Halle der Firma Eaton)
â–ș Solingen (ehemaliger Kaufhof)
â–ș Steinfurt (Flughafen MĂŒnster/OsnabrĂŒck)
â–ș Unna (Kreissporthalle II)
â–ș Viersen (leerstehendes St.-Cornelius-Krankenhaus)
â–ș Warendorf (GelĂ€nde der AWG)
â–ș Wesel (Niederrheinhalle)
â–ș Wuppertal (Uni-Campus Freudenberg)

Fahrtkosten: Mit dem Taxi ins Impfzentrum?

Die Fahrt zum Impfzentrum muss in der Regel privat organisiert werden. Die Kosten, die beispielsweise durch eine Taxifahrt entstehen, werden vom Land nicht ĂŒbernommen. NRW-Gesundheitsminister Laumann hĂ€lt es fĂŒr "die Aufgabe der Kommunen, aufzuzeigen, wie die Leute in ein Impfzentrum kommen." Die Organisation der Anfahrt sei auf Landesebene nicht zu stemmen.

Allerdings ist es ratsam, bei der eigenen Krankenkasse nachzufragen, ob die Fahrt ins Impfzentrum möglicherweise bezahlt wird. Wer die Fahrt zu einem Arzttermin erstattet bekommt, könnte auch von einer KostenĂŒbernahme beim Weg ins Impfzentrum profitieren.

Vorbereitung: Welche Unterlagen zum Impftermin mitbringen?

In den Impfzentren gelten die bekannten AHA+L-Regeln zum Schutz vor dem Coronavirus. Dazu gehört, ausreichend Abstand zu halten, die Hygieneregeln zu befolgen und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das gilt auch fĂŒr Angehörige oder Betreuer, die die Impfberechtigten begleiten.

Folgende Dokumente werden zur Impfung benötigt:

  • bei Online-Buchung: TerminbestĂ€tigung bzw. QR-Codes
  • Anamnesebogen und den AufklĂ€rungsbogen (doppelte Kopie)
  • Impfpass (falls vorhanden)
  • Elektronische Gesundheitskarte der Krankenkasse (Krankenversichertenkarte)
  • Ausweisdokument (zum Beispiel Personalausweis)
  • Menschen in Pflegeeinrichtungen erhalten ihre Bescheinigungen und Nachweise vom Pflegepersonal

Im Impfportal können Sie ĂŒber „Download Dokumente“ Ihre Impfunterlagen herunterladen und ausdrucken. Bringen Sie das Anschreiben und die ausgefĂŒllten und unterschriebenen Unterlagen mit zum Impftermin. FĂŒllen Sie den Anamnesebogen und den AufklĂ€rungsbogen je zweifach aus und bringen Sie alle Dokumente zum Impftermin mit.

Ablauf: So wird die Impfung durchgefĂŒhrt

Die Impfung wird durch geschultes medizinisches Fachpersonal durchgefĂŒhrt und im Impfpass mit der Chargennummer des Impfstoffs eingetragen. Das eigentliche Impfen geht sehr schnell und dauert nur wenige Minuten. In einem gesonderten Wartebereich bleiben Sie zur Sicherheit noch etwa 15 bis 30 Minuten unter medizinischer Beobachtung.

Einschließlich einzuplanender Wartezeiten, eines Ă€rztlichen AufklĂ€rungsgesprĂ€chs und der Nachbeobachtungszeit wird der Impfvorgang in der Regel etwa eine Stunde in Anspruch nehmen.

Loading...
Loading...
Loading...

FĂŒr den vollen Impfschutz sind zwei Impfungen im Abstand von drei bis sechs Wochen (Biontech) beziehungsweise vier bis sechs Wochen (Moderna) nötig. Den vollen Impfschutz erreichen Sie nach derzeitigem Kenntnisstand vierzehn Tage nach der zweiten Impfung
WĂ€hrend die genannten Impfstoffe mit zeitlichem Abstand zwei Mal verimpft werden mĂŒssen, reicht beim Vakzin von Johnson & Johnson eine Dosis fĂŒr den vollen Impfschutz aus.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Nicole Sagener
Coronavirus
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website