Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Pfefferminzlikör selber machen: So geht’s

Kräuterlikör  

Pfefferminzlikör selber machen: So geht’s

23.05.2014, 13:44 Uhr | uc (CF), ar

Um einen Pfefferminzlikör mit intensivem Aroma selber zu machen, verwenden Sie am besten frische Zutaten. Obwohl das eigentliche Rezept schnell von der Hand geht, sollten Sie sich auf eine vierwöchige Mazeration einstellen.

Pfefferminzlikör: Die Zutaten

Wenn Sie Pfefferminzlikör selber machen wollen, benötigen Sie: ein großes Bund frische Pfefferminze, einen Liter Alkohol – beispielsweise hochprozentigen Weingeist -, 400 Milliliter kalkarmes Wasser, 250 Gramm Zucker, zusätzlich 25 Gramm Traubenzucker, zwei Teelöffel Zitronensaft und circa fünf Zentimeter Zitronenschale. Zum Rezept gehören ein entsprechendes Glas mit Schraubverschluss und eine undurchsichtige Flasche.

Den Likör selber machen: Erste Schritte

Für Ihren Pfefferminzlikör sollte Sie zuerst die Minze gründlich von Schmutz und Unreinheit befreien. Schütteln Sie die Pflanzenteile trocken und zupfen Sie die Blätter ab – anschließend müssen diese mit einem Messer oder Küchenhobel zerkleinert werden. Füllen Sie die Blätter in das Glas, übergießen Sie die Pfefferminze mit Alkohol und verschließen Sie das Gefäß.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Nun lassen Sie den Ansatz 20 Tage lang an einem dunklen und warmen Ort ziehen. Ist Ihnen der Pfefferminzgeschmack intensiv genug können Sie nach der Mazeration den Ansatz filtrieren.

Weitere Punkte im Rezept

Für das Rezept kochen Sie nun das kalkarme Wasser mit dem Zucker, Traubenzucker sowie dem Zitronensaft und den Zitronenschalen bei kleiner Hitze rund zehn Minuten sanft auf. Im nächsten Schritt lassen Sie die süße Flüssigkeit abkühlen: Minzextrakt und Zuckersirup seien Sie schließlich durch ein feines Sieb in die Flasche ab. Süßen Sie den Likör je nach Geschmack mit dem Zuckersirup.

Um wohlschmeckenden Pfefferminzlikör selber zu machen, benötigen Sie im letzten Schritt noch etwas Geduld: Die Mixtur sollte circa vier Wochen durchziehen.

Tipp: Für die Optik können Sie ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe hinzugeben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal