HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Die beliebtesten Gartenblumen im Frühling, Sommer, Herbst und Winter


Die beliebtesten Gartenblumen im Frühling, Sommer, Herbst und Winter

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 05.03.2022Lesedauer: 3 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Blumen im Garten
Blumen im Garten: Viele Hobbygärtner wünschen sich das ganze Jahr über eine Blütenpracht in ihrem Garten. (Quelle: AlexRaths/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextLagarde: EZB wird Zinsen anhebenSymbolbild für einen TextDSDS-Siegerin Marie Wegener: neuer LookSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextMann zeigt Bundespolizei erigierten PenisSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Farbenfrohe Blumen dürfen weder im Frühling noch im Sommer fehlen. Wenn die ein oder andere Blütenpracht auch den Herbst oder Winter überdauert, ist das für Ihre Gartengestaltung optimal. Welche Pflanzen und Blumen besonders beliebt sind und wie Sie diese pflegen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Die schönsten Blumen für den Frühlingsgarten
  • Ein Blumenmeer im Sommer
  • Blütenpracht im Herbst
  • Sanfte Blüten auch im Winter
  • So haben Sie mehr von den Blumen in Ihrem Garten

Bei der Planung des eigenen Gartens setzen viele Hobbygärtner vor allem auf Pflanzen mit prächtigen Blüten. Bei der Gartengestaltung sollten Sie allerdings auch an die unterschiedlichen Blütezeiten der Pflanzen denken. Sie ermöglicht es Ihnen, gezielt Schwerpunkte im Garten zu setzen oder, alternativ, die Pflanzen so zu setzen, dass die blühenden Pflanzen gleichmäßig in Ihrem Garten verteilt sind.


Boten des Frühlings: Wissenswertes zu Narzissen

Narzissen sind ursprünglich in Südeuropa und Nordafrika beheimatet. Schon im im Altertum waren Narzissen in Ägypten und Griechenland als dekorative Blumen bekannt. Mittlerweile gibt es über 20.000 verschiedene Arten und Züchtungen - einige stellen wir in unserer Fotoshow vor.
Die gelbe Narzisse ist auch als Osterglocke bekannt
+7

Bei der Auswahl der Blumen sollten Sie auch den Pflegeaufwand mit einkalkulieren. Haben Sie eher keinen grünen Daumen, empfehlen wir Ihnen pflegeleichte und robuste Pflanzen, die auch einmal trockene Tage oder einen starken Rückschnitt gut vertragen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Die schönsten Blumen für den Frühlingsgarten

Nach einem harten Winter freuen sich viele Gartenbesitzer besonders auf die ersten zarten Blüten im Frühjahr. Um Ihren Garten schnell aus den Winterschlaf zu holen, sollten Sie auf Blumen setzen, die bereits ab März blühen und unanfällig für noch teilweise frostige Nächste sind. Hierzu zählen unter anderem

Diese Pflanzen blühen bereits im März und verströmen einen angenehmen Duft. Im April folgen dann die Blüten der Blumen

Für einen farbenfrohen Garten bis in den Frühsommer hinein sorgen dann unter anderem

Ein Blumenmeer im Sommer

Im Gegensatz zu den Frühjahrsblumen, die nur wenige Wochen blühen, zeigen Sommerblumen fast die ganze Jahreszeit über ihre Blütenpracht. Sie sollten daher die Pflanzen nach dem Standort im Garten auswählen.

Für schattige oder halbschattige Plätze sind

Folgende Blumen vertragen viel Sonne und sind daher ideal für die Südseite im Garten geeignet:

Zu den winterharten Sorten, die im Sommer blühen, zählen

Für ausreichend Blütenpracht auf dem Balkon können Sie auf Petunien oder Geranien setzen.

Blütenpracht im Herbst

Auch wenn die Tage ab September langsam kürzer werden, möchten viele die letzten Sonnenstrahlen noch ausgiebig in ihrem Garten genießen. Mit

haben Sie noch lange Freude an den Farbtupfern in Ihrem Garten. Die Blumen Aster und Chrysanthemen eignen sich zudem nicht nur als Gartenpflanze, sie sind auch ideal für Herbststräuße geeignet.

Sanfte Blüten auch im Winter

Im Winter ist der Garten eher grün, braun und grau. Viele Blüten sind verwelkt und die meisten Bäume haben ihre Blätter abgeworfen. Gegen das triste und farblose Aussehen ihres Gartens setzen Hobbygärtner daher auf Winterblüher.

Zu dieser seltenen Art zählen beispielsweise

So haben Sie mehr von den Blumen in Ihrem Garten

Mit der richtigen Pflege blühen die Blumen in Ihrem Garten besonders lange. Regelmäßiges Entfernen verwelkter Blüten, ein pflegender Rückschnitt sowie etwas Dünger und ausreichend Wasser sorgen dafür, dass die Pflanzen länger blühen.

Blumen für den Garten kaufen

Zwar bietet der Botanische Garten eine Vielzahl von Pflanzen, dennoch können Sie hier eher selten Blumen, Samen oder Zwiebeln käuflich erwerben. Botanische Gärten sind wissenschaftliche Einrichtungen und unterliegen daher der internationalen Konvention über die biologische Vielfalt. Pflanzenteile, Samen und Zwiebeln werden daher ausschließlich für Lehr- und Forschungszwecke vom Botanischen Garten weitergegeben.

Beim Kauf von Samen, Blumenzwiebeln und Stecklingen im Fachhandel sollten Sie auf die CITES-Zertifizierung achten. Diese stellt sicher, dass es sich bei der Pflanze um eine Nachzucht handelt und kein Raubbau betrieben wurde. Zusätzlich sollten Sie auch auf die Saisonalität der Blumen sowie den Standort in Ihrem Garten beim Kauf achten, damit Sie lange Freude an Ihren Pflanzen haben. In unserem Gartenkalender erfahren Sie, welche Gartenarbeit in welchem Monat ansteht. Wenn Sie unsicher sind, können Sie Ihre Pflanzen auch im Gartenfachbetrieb erwerben und sich dort fachmännisch beraten lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Garten-Treffpunkt
  • Pflanzenfreunde
  • egarden
  • deavita
  • floragard
  • Botanischer Garten Berlin-Dahlem
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website