HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Kaugummi entfernen: Mit diesen Hausmitteln klappt's | Tipps & Tricks


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland plant offenbar AusreiseverbotSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextBayern-Star spricht über DepressionenSymbolbild für ein VideoPutin-Befehl löst Massenschlägereien ausSymbolbild für einen TextBalkongeländer bricht – SchwerverletzteSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextEx-Weltfußballer bei Marathon bejubeltSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Kaugummi entfernen: Diese Hausmittel funktionieren

Von dpa, t-online, ron

Aktualisiert am 03.02.2022Lesedauer: 4 Min.
Kaugummi: Er lässt sich leichter von der Jeanshose entfernen, wenn er gefroren ist.
Kaugummi: Er lässt sich leichter von der Jeanshose entfernen, wenn er gefroren ist. (Quelle: undefined undefined/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kaugummiflecken auf Kleidung und Textilien sind ärgerlich. Da ist der Drang groß, diese sofort zu waschen. In manchen Fällen sollte man sich jedoch in Geduld üben – und erst einmal ein paar Tricks ausprobieren.

Das Wichtigste im Überblick


  • Kaugummi aus Kleidung entfernen
  • Kaugummi aus Teppich und Auslegware lösen
  • Kaugummi von Schuhsohle kratzen
  • Kaugummi von Leder entfernen
  • Kaugummi vom Autositz lösen
  • Kaugummi auf Kunststoffen entfernen
  • Kaugummi aus den Haaren lösen

Einmal beim Hinsetzen nicht aufgepasst und schon klebt er an der Jeans: der liegengelassene Kaugummi. Manchmal pappt die klebrige Falle auch auf dem Autositz, haftet am Ledersofa oder hängt an der Schuhsohle fest. Hier wie dort will man den Kaugummifleck schnell wieder loswerden.

Doch: Wie entfernt man die klebrige Masse von verschiedenen Oberflächen am besten? Zum Beispiel mit Wärme oder Kälte. Denn Kaugummimasse besteht vor allem aus Kunststoffen (Thermoplaste), die sich ab einer bestimmten Temperatur verformen. Das kann man sich zunutze machen.

Kaugummi aus Kleidung entfernen

Kaugummifleck: Erst nach dem Entfernen kommt die Kleidung in die Waschmaschine. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)
Kaugummifleck: Erst nach dem Entfernen kommt die Kleidung in die Waschmaschine. (Quelle: Daniel Karmann/dpa) (Quelle: Daniel Karmann/dpa)
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 168019306
Geheimdienste warnen Kanzleramt vor Nukleargefahr
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Egal ob der Kaugummi an Hose oder Tischdecke klebt: Mit diesen vier Hausmitteln sollten Sie ihn wieder loswerden.

Gefrierfach

Wer einen Kaugummi im Stoff findet, sollte das Kleidungsstück in einen Beutel stecken, rät die Verbraucher Initiative. Diesen fest verschließen und ins Gefrierfach legen. Ist der Kaugummi durch die Kälte sehr fest geworden, lässt er sich vorsichtig zerbröseln und abbürsten.

Eiswürfel

Haben Sie kein Gefrierfach, können Sie auch einen Eiswürfel auf den Kaugummifleck legen. Die klebrige Masse wird dann ebenso bröcklig und kann mit dem Fingernagel abgekratzt werden.

Bügeleisen und Löschpapier

Neben Kälte hilft auch Wärme beim Entfernen von Kaugummi auf Kleidungsstücken. Legen Sie dafür ein Blatt Löschpapier, wahlweise geht auch Küchenpapier, auf den Kaugummifleck. Bügeln Sie dann ganz vorsichtig und nicht zu druckvoll mit dem Eisen darüber.

Dabei sollte sich bestenfalls der Kaugummi verflüssigen und von Lösch- oder Küchenpapier aufgesogen werden. Der auf dem Kleidungsstück zurückgebliebene Fettfleck sollte nach dem Waschen in der Maschine verschwunden sein. Lesen Sie hier, wo Sie das Papier der Küchenrolle richtig entsorgen.

Waschbenzin

Zudem können Sie versuchen, den Fleck mit Spiritus oder Waschbenzin (gibt's in Drogerie und Baumarkt) zu lösen. Danach mit Seifenwasser nachwaschen und gut spülen. Oder einfach in die Waschmaschine geben.

Unser Tipp
Testen Sie zuvor an einer unauffälligen Stelle im Stoff, ob Spiritus und Waschbenzin möglicherweise das Gewebe angreifen. Oder verwenden Sie dafür das Mini-Stoffstück, das mancher Kleidung beiliegt.

Kaugummi aus Teppich und Auslegware lösen

Eiswürfel: Seine Kälte lässt den Kaugummi bröcklig werden.
Eiswürfel: Seine Kälte lässt den Kaugummi bröcklig werden. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)

Im Unterschied zu Hose, T-Shirt oder Jacke können Sie einen großen Teppich nicht ins Gefrierfach legen.

Eiswürfel

Hier empfiehlt sich wieder die Eis-Methode: Eiswürfel auf den Fleck legen, Kälte einwirken lassen, fest gewordene Kaugummimasse abbürsten.

Unser Tipp
Wahlweise können Sie Kälte- beziehungsweise Eis-Spray oder einen Kühl-Akku sowie eine Kalt-Warm-Kompresse (gibt's in der Apotheke) verwenden.

Deo-Spray

Haben Sie kein Eis-Spray zur Hand, können Sie auch ein alltägliches Körper-Deo verwenden. Es wirkt genauso und friert den Kaugummi ein. Sprühen Sie den Fleck direkt für mehrere Sekunden ein und versuchen Sie ihn anschließend vom Teppich zu lösen.

Unser Tipp
Lüften Sie während des Sprühens den Raum ausreichend, denn die Duftstoffe können in hoch konzentrierter Form Kopfschmerzen auslösen.

Kaugummi von Schuhsohle kratzen

Kaugummi: Manchmal klebt er hartnäckig an der Schuhsohle.
Kaugummi: Manchmal klebt er hartnäckig an der Schuhsohle. (Quelle: Wim Woeber/imago-images-bilder)

Kaugummireste an Schuhsohlen lassen sich ebenso durch Vereisen entfernen. Legen Sie dazu den Schuh für rund eine halbe Stunde in die Gefriertruhe. Das macht die klebrige Masse mürbe. Er lässt sich dann vorsichtig abnehmen oder abrubbeln, erklärt Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt am Main.

Unser Tipp
Haben Sie zuhause keine Gefriertruhe oder nur ein kleines Gefrierfach im Kühlschrank, versuchen Sie es mit Kälte- oder Eis-Spray oder einem Kühl-Akku.

Kaugummi von Leder entfernen

Lederjacke: Lösen Sie den fest gewordenen Fleck vorsichtig.
Lederjacke: Lösen Sie den fest gewordenen Fleck vorsichtig. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)

Kleidung, Schuhe oder Taschen, aber auch Sofas und Stuhlsitze sind aus Leder. Klebt Kaugummi daran, sprühen Sie Eis- oder Kältespray auf das Material. Danach lösen Sie den erstarrten Fleck vorsichtig mit einem Messerrücken. Wie Sie Leder richtig pflegen und reinigen, erfahren Sie hier.

Kaugummi vom Autositz lösen

Kaugummi: Letzte Reste können am Ende abgesaugt werden.
Kaugummi: Letzte Reste können am Ende abgesaugt werden. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)

Eis-Spray

Hartnäckiger Dreck wie Kaugummi auf dem Autositz lässt sich am einfachsten mit Kältespray entfernen, sagt Fahrzeugpflege-Profi Christian Petzoldt aus Hagen. "Einfach aufsprühen bis der Schmutz bröckelt, ausbürsten, dann absaugen." Lesen Sie die besten Tipps, wie Ihr Auto wieder sauber wird.

Unser Tipp
Befinden sich danach noch kleine Rückstände auf dem Sitz, hilft ein weicher Radiergummi. Rubbeln Sie damit die restlichen Kaugummireste einfach weg.

Waschbenzin

Auch Wasch- und Reinigungs-Benzin hat sich bei Kaugummi auf dem Autositz bewährt. Testen Sie den Fleckenentferner aber vorher an einer unauffälligen Stelle des Sitzbezugs. So sehen Sie, ob der Stoff oder das Leder durch das Benzin beschädigt werden.

Kaugummi auf Kunststoffen entfernen

Kunststoffe werden für viele Dinge verwendet, die wir alltäglich benutzen – beispielsweise auch für die Mittelkonsole im Auto. Diese ist meist mit Kunststoff verkleidet. Wenn der Kaugummi im Mund stört, wird die Konsole nicht selten als 'Ablage' verwendet.

Doch wie entfernt man den festgeklebten Kaugummi wieder? Hier eignet sich gängiges Cockpitspray, das oft für die Autoinnenreinigung verwendet wird. Einfach draufsprühen, einwirken lassen und mit einem Mikrofasertuch abwischen. Lesen Sie, welche Flächen Sie aber nicht mit Mikrofasertüchern abreiben sollten.

Kaugummi aus den Haaren lösen

Meist passiert es Kindern, manchmal auch Erwachsenen, dass der Kaugummi im Haar landet und kleben bleibt. So lässt er sich wieder entfernen.

Eiswürfel

Halten Sie einen Eiswürfel an das Haarbüschel, an dem der Kaugummi klebt. Wenn er mit der Zeit erhärtet, bröckelt er heraus. Kämmen Sie den Rest vorsichtig aus den Haaren.

Öle und Fette

Wenn Sie das Haar geschmeidig machen, löst sich der Kaugummi ebenso aus den Haaren. Dazu eignen sich Speiseöle, wie Kokos- oder Olivenöl, Sonnenblumen- oder Rapsöl. Empfehlenswert sind auch Fette wie Butter oder Margarine. Etwas Haut- oder Handcreme tut es auch.

Reiben Sie das betreffende Haarbüschel mit etwas Öl, Fett oder Creme von allen Seiten gut ein. Versuchen Sie dann, den Kaugummi vorsichtig aus den Haaren heraus zu kämmen oder ihn mit einem trockenen Tuch heraus zu streifen. Danach sollten Sie Ihre Haare waschen, um Rückstände zu entfernen.

Loading...
Loading...
Loading...

Haarspray

Sprühen Sie etwas Haarspray auf die verklebte Stelle. Lassen Sie es einige Minuten einwirken und kämmen Sie den Kaugummi dann vorsichtig heraus.

Eisspray

Sprühen Sie etwas Eisspray (gibt's in Drogerie oder Apotheke) auf den Kaugummi. Nachdem er bröckelig geworden ist, lässt er sich gut herauskämmen.

Nagellackentferner

Auch Nagellackentferner eignet sich zum Kaugummi entfernen. Allerdings sollten Sie auf Produkte ohne Aceton (chemisches Lösungsmittel) oder Alkohol zurückgreifen. Letzteres ist insofern wichtig, weil Entferner auf Alkoholbasis leicht brennbar sind.

Geben Sie ein paar Tropfen auf den Kaugummi und lassen Sie den Nagellackentferner kurz einwirken. Dabei verliert der Kaugummi seine Klebekraft. Danach können Sie ihn vorsichtig aus den Haaren kämmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Neumann, Lothar: "Haushalttipps für jung und alt". Leipzig, 1979, S. 84.
  • Haushaltstipps.net
  • Stuttgarter Zeitung: "Kaugummi entfernen"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
BenzinHausmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website