t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenAktuelles

Rückruf: Rügenwalder Mühle veganes Hack | Salmonellengefahr


Salmonellengefahr
Hersteller ruft veganes Hack zurück

Von t-online, mra

Aktualisiert am 02.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte wegen gefährlicher Mängel zurück.Vergrößern des BildesRückruf: Hersteller rufen häufig Produkte wegen gefährlicher Mängel zurück. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vorsicht bei diesem Fleischersatzprodukt, es kann Magen-Darm-Beschwerden auslösen. Der Hersteller hat eine bestimmte Charge zurückgerufen.

Wegen des Verdachts auf eine Belastung mit Salmonellen hat der Lebensmittelhersteller Rügenwalder Mühle zusammen mit der KoRo Handels GmbH ein veganes Hackprodukt zurückgerufen. Betroffen seien die Packungen "Veganes Mühlen Hack Mix und Fertig" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.01.2025, teilte Rügenwalder mit.

Verkauft wurden die Produkte der betroffenen Charge dem Unternehmen zufolge bundesweit in Filialen von Rewe, Edeka, Globus sowie über die Großer Kern GmbH.

Dieses Produkt wird zurückgerufen

  • Artikel: "Veganes Mühlen Hack Mix und Fertig"
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.01.2025

Bei dem Rückruf handele es sich um eine rein vorsorgliche Maßnahme, hieß es. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass bei den Produkten der betroffenen Charge Salmonellen enthalten seien. Allerdings müssen die Produkte laut Anweisung vor dem Essen erhitzt werden. Daher bestehe bei ordnungsgemäßer Zubereitung kein Risiko. Trotzdem rate der Hersteller vom Verzehr ab.

Wie gefährlich sind Salmonellen?

Eine Salmonellen-Erkrankung macht sich vor allem mit plötzlichem Durchfall bemerkbar. Kopf- und Bauchschmerzen, Erbrechen und leichtes Fieber können noch dazukommen. Die Symptome beginnen sechs bis 72 Stunden nach dem Essen der befallenen Speisen und können über mehrere Tage anhalten. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwere Krankheitsverläufe entwickeln.

Was Kunden tun können

Die betroffene Produktcharge sei bereits aus dem Verkauf genommen worden. Kunden können sich den Kaufpreis im Markt auch ohne Vorlage des Kassenbons erstatten lassen. Auch online sei eine Rückgabe möglich. Dazu müsse eine Mail an den Kundensupport von KoRo mit einem Foto der Verpackung, auf dem das Mindesthaltbarkeitsdatum erkennbar ist und die Bankverbindung zur Rückerstattung des Kaufpreises gesendet werden.

Verwendete Quellen
  • rki.de: "Salmonellose"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website