t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenAlltagswissen

Risiko Geburtstag: Darum ist die Gefahr am Geburtstag zu sterben so hoch


Darum ist das Risiko am Geburtstag zu sterben besonders hoch


Aktualisiert am 04.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Die Wahrscheinlichkeit am eigenen Geburtstag zu sterben, ist 14 Prozent höher als an den anderen Tagen des Jahres.Vergrößern des Bildes
Risiko Geburtstag: Die Wahrscheinlichkeit am eigenen Ehrentag zu sterben ist 14 Prozent höher als an den anderen Tagen des Jahres. (Quelle: Robert Byron/imago images)

Er soll einer der schönsten Tage des Jahres sein: der Geburtstag. Für viele Menschen ist das Jubiläum aber gleichsam die letzte Feierlichkeit ihres Lebens. Das Risiko am eigenen Geburtstag zu sterben ist deutlich höher als an anderen Tagen. Wieso eigentlich?

Jubel, Trubel, Heiterkeit: An Geburtstagen wird geschlemmt, getrunken und gefeiert. Dies zieht nicht nur eine relativ ungesunde Lebensweise am Ehrentag nach sich, sondern in den meisten Fällen auch vorgelagerten Stress, wenn es um die Vorbereitung dieses besonderen Tages geht.

Wissenschaftler der Universität Zürich um den Soziologen und Epidemiologen Vladeta Ajdacic-Gross belegten in einer Studie aus dem Jahr 2012, dass das Risiko am eigenen Geburtstag zu sterben um 14 Prozent höher ist als an anderen, eben gewöhnlicheren Tagen.

Das Wiegenfest der Herzinfarkte, Stürze und Suizide

Die Forscher werteten rund zwei Millionen Sterbedaten von Schweizern aus den Jahren von 1969 bis 2008 aus. Das Ergebnis überraschte die Wissenschaft: Herzinfarkte, Schlaganfälle, Unfälle, aber auch Suizide häuften sich demnach am eigenen Geburtstag. Bei Frauen über 60 Jahren, so ein Ergebnis der Studie, ist das Risiko dabei sogar noch etwas höher als bei Männern in diesem Alter. Herzinfarkte und Hirnschläge dominieren dabei.

Laut der Studie treten tödliche Herzinfarkte am Ehrentag um 18,6 Prozent häufiger als an anderen Tagen auf, der Gehirnschlag als Todesursache bei Frauen ist dagegen sogar um 21,5 Prozent wahrscheinlicher. Aber auch chronische Erkrankungen können an diesem spezifischen Tag tödlich enden. So ist die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu sterben, am eigenen Geburtstag um etwa zehn Prozent höher als an vermeintlich normaleren Tagen.

Der Geburtstagsfluch: Männer sterben gewaltsamer

Ein prominentes Beispiel ist hierfür die Hollywood-Ikone Ingrid Bergman, die an ihrem 67. Geburtstag an den Folgen einer Brustkrebserkrankung in London starb. Bei den Männern kann hier der berühmte Dichter William Shakespeare (1564-1616) genannt werden, der vermutlich an seinem Geburtstag am 23. April 1616 aus dem Leben schied.

Die wissenschaftliche Untersuchung belegte zudem, dass das Risiko, am Geburtstag durch Selbstmord zu sterben, bei Männern 35 Prozent beträgt. Tödliche Unfälle bei Männern am Jubiläumstag sind um etwa 29 Prozent wahrscheinlicher. Neben Verkehrsunfällen oder Vergiftungen sterben Männer an ihrem eigenen Geburtstag aber auch durch diverse Stürze. Die naheliegendste Ursache für diese Kennzahlen der Selbstmorde und Unfälle ist laut der Studie auf einen erhöhten Alkoholkonsum am Geburtstag zurückzuführen.

Die Ursachen, warum sich gerade der vermeintlich freudige Geburtstag als echte Lebensgefahr entpuppen kann, sind vielfältig. Eine etablierte Annahme, dass ältere und kranke Menschen ihren Geburtstag noch ein letztes Mal feiern und danach sterben wollen, widerlegte die Studie. Die plausibelste Todesursache am letzten Geburtstag zu sterben, ist wohl Stress. Dieser führt gerade bei älteren Menschen zu einem erhöhten Sterberisiko am Geburtstag.

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • rp-online.de: "Diese Menschen starben an ihrem Geburtstag"
  • fr.de: "Hohes Sterberisiko an Geburtstagen"
  • n-tv.de: "Tod kommt am Geburtstag"
  • focus.de: "Am Geburtstag sterben mehr Menschen als sonst"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website