• Home
  • Leben
  • Alltagswissen
  • Warum schmeckt Brot süß, wenn man es länger kaut?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Warum schmeckt Brot süß, wenn man es länger kaut?

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 23.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Brötchen: Frische Brötchen schmecken besonders lecker – auch ohne Belag.
Brötchen: Frische Brötchen schmecken besonders lecker – auch ohne Belag. (Quelle: fermate/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild für einen TextGeorg Kofler bestätigt seine neue LiebeSymbolbild für einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild für einen TextJeder Vierte von Energiearmut betroffenSymbolbild für einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild für einen TextAnna Netrebko zeigt ihre große SchwesterSymbolbild für einen TextHüpfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild für einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild für einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild für einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild für ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild für einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustürSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Frisches Brot schmeckt am besten. Ist Ihnen aber schon einmal aufgefallen, dass es immer süßer wird, je länger Sie es kauen? Woran liegt das?

Frisch gebackenes Brot schmeckt auch ohne Belag. Wer aber schon einmal in eine Scheibe gebissen und sie ordentlich gekaut hat, stellte fest: Es wird immer süßer, obwohl sie ohne Belag verzehrt wurde. Was ist der Grund?

Speisen werden zerlegt

Im Mund befindet sich Speichel. Dieser dient der Verdauung. Sobald Sie etwas in den Mund stecken – oder beispielsweise von der Scheibe Brot abbeißen – beginnt der chemische Verdauungsprozess durch den Speichel. Aber auch die Zerkleinerung der Speise durch die Zähne, also das Kauen, zählt hierzu. Verdauungsprozess bedeutet, dass die Lebensmittel in ihre einzelnen Bestandteile wie Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße zerlegt werden und so vom Körper verwertet werden können.

Je länger Sie kauen, desto mehr vermischt sich der Speisebrei mit dem Speichel. Er wird immer weicher und flüssiger. Darüber hinaus haben die chemischen Stoffe im Speichel länger die Chance, die Speise in ihre einzelnen Bestandteile zu zerlegen.

Durch viel Speichel werden einige Speisen süßer

Ein wichtiger chemischer Bestandteil des Speichels sind bestimmte Enzyme, die Speichel-Amylasen (Ptyalin). Sie bauen die Stärke (Polysaccharide) im Getreide zu Zucker (Monisaccharide wie Glukose, Fructose und so weiter) ab. Dadurch schmecken kohlenhydrathaltige Speisen wie Brot nach längerem Kauen häufiger süßer als noch beim Abbeißen.

Info
Der Vorgang ist vereinfacht erklärt. Einige chemische Fachbegriffe und Prozesse wurden der Verständlichkeit halber nicht ausführlicher aufgeführt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kann ich einen Antwortbrief ohne Porto verschicken?
BrotLebensmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website