Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Salz im Kochwasser hat bei Linsen besonderen Effekt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextKonsulat schließt wegen TerrorwarnungSymbolbild für einen TextIran baut Atomanlage heimlich umSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextEltern attackieren Markus SöderSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextTatort-Fotos: Nachwuchs-Richter kippt umSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen TextSo verhindern Sie teure In-App-KäufeSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kochwasser nicht salzen? Bei dieser Hülsenfrucht ist das falsch

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 31.01.2023 - 16:57 UhrLesedauer: 1 Min.
Für den Geschmack: Eine alte Regel besagt, dass Salz im Kochwasser für den Geschmack sorgt.
Für den Geschmack: Eine alte Regel besagt, dass Salz im Kochwasser für den Geschmack sorgt. (Quelle: IMAGO / agefotostock)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine bestimmte Hülsenfrucht soll in gesalzenem Kochwasser nicht garen. Verbraucherschützer verraten, warum das nicht stimmt und was das Salz bewirken kann.

Generationen haben von ihren Großeltern den Tipp bekommen, bei der Zubereitung von Linsen Salz erst nach dem Kochen hinzuzugeben, da die Linsen sonst nicht garen. Das ist ein Mythos, sagt Annabel Dierks, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bremen.

Geringere Garzeit

Denn das Gegenteil sei der Fall: Durch Salzen des Kochwassers werden Linsen etwas schneller gar und bleiben aromatischer. Problematisch seien beim Kochen hingegen Säuren wie Essig. Sie verhindern das Garen und sollten erst danach hinzugegeben werden, so Dierks. Für eine bessere Bekömmlichkeit lohne es sich, die Linsen mit Anis, Fenchel, Kümmel oder Koriander zu kombinieren.

Getrocknete Linsen einweichen

Roh sollten die Tellerlinsen nicht verzehrt werden, denn sie enthalten natürliche Schadstoffe, die erst durch das Kochen zerstört werden. Auch wenn bei Linsen das Einweichen nicht zwingend notwendig ist, würde Annabel Dierks getrocknete Linsen vor dem Kochen dennoch einige Zeit einweichen. Das verringert die Kochzeit erheblich.

Tellerlinsen sind zwar reich an Eiweiß, aber sie enthalten eben nicht alle Eiweißbausteine. Deshalb rät die Ernährungsexpertin, Linsen mit Getreide, Kartoffeln oder Reis zu kombinieren. Das gehe zum Beispiel in einer Linsensuppe mit Kartoffeleinlage oder einem Linsen-Couscous-Salat.

Doch die Linse kann nicht nur mit Eiweiß punkten. Sie enthält auch wertvolle Ballaststoffe, Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium und Vitamine wie Vitamin C und B.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Supermärkte senken Butterpreis deutlich
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Verbraucherzentrale

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website