Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Wie findet man schmackhafte Äpfel im Supermarkt?

Einkaufsratgeber  

Wie findet man schmackhafte Äpfel im Supermarkt?

18.09.2013, 18:15 Uhr | kne

Wie findet man schmackhafte Äpfel im Supermarkt?. Apfel: Knackig und schön sollen sie sein: So finden Sie ideale Äpfel im Supermarkt (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Knackig und schön sollen sie sein: So finden Sie ideale Äpfel im Supermarkt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Knackig, saftig und leicht säuerlich - so soll ein guter Apfel sein. Doch dies trifft nicht auf jeden Apfel zu. Wir verraten, wie Sie leckere Äpfel finden und von schlechten unterscheiden können.

Kelchgrube verrät Reifegrad

Form und Farbe fallen beim Einkauf als Erstes auf. Geschmack und Aroma stehen erst an zweiter Stelle. Doch Außen und Innen hängen eng zusammen. Denn der Apfel ist umso süßer, je intensiver die Rotfärbung ist. Ideal sind reife Äpfel, die man an dem Blütenansatz, der sogenannten "Kelchgrube", erkennen kann. Eine tiefe Kelchgrube weist auf einen reif gepflückten Apfel hin. Eine flache Kelchgrube mit vielen kleinen Höckern hingegen zeigt, dass das Obst zu früh geerntet wurde. Einem solchen Apfel fehlt es an Vitaminen und Mineralstoffen und auch der Geschmack leidet darunter.

Fingerdruckprobe als Frischetest

Äpfel mit Faul- oder Druckstellen sollten auf keinen Fall gegessen werden. Braune Druckstellen begünstigen Schimmel, der bei Verzehr sogar krebserregend sein kann. Ein vertrockneter Stiel weist auf einen alten oder falsch gelagerten Apfel hin, der dadurch viel Feuchtigkeit wie auch viele wertvolle Inhaltsstoffe verloren hat. Eine gute Methode, einen Apfel hinsichtlich Reife und Geschmack zu testen, ist die "Fingerdruckprobe": Gibt der Apfel nach, ist er alt und schmeckt mehlig und sollte lieber im Regal gelassen werden.

Manche Äpfel sind nur gekocht genießbar

Es gibt eine Vielzahl an Apfelsorten, die ganz unterschiedlich im Geschmack sind. Es muss beachtet werden: Einige Äpfel sollten nur roh gegessen werden, andere eignen sich auch zum Kochen und Backen. Der fruchtig-säuerliche Braeburn-Apfel ist solo ein Genuss und auch in gebratener Form lecker. Gloster, Cox Orange sowie der rotbackig leuchtende Elstar können ebenfalls roh verzehrt werden und sind auch ofentauglich. Die bekannten Boskoop-Äpfel sind für Apfelkuchen und Bratäpfel sehr beliebt, aufgrund des säuerlichen Geschmacks pur aber eher ungenießbar. Dagegen schmecken Gala, Fuji und Goldparmäne nur roh wirklich gut.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal