Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen >

So können Sie Lebkuchen selber machen

Lebkuchen selber machen: Rezeptideen und Tipps

18.01.2014, 12:39 Uhr | in (IP)

So können Sie Lebkuchen selber machen. Mit diesen einfachen Tipps ist Lebkuchen-Backen kinderleicht! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit diesen einfachen Tipps ist Lebkuchen-Backen kinderleicht! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Möchten Sie Lebkuchen selber machen, bietet sich Ihnen eine Vielzahl von Rezepten. Entscheiden Sie sich für ein einfaches Grundrezept, können Sie den Teig immer wieder mit neuen Zutaten verfeinern.

Lebkuchen selber machen: Zubereitung

Es gibt diverse Grundrezepte, mit denen Sie auch als Anfänger gute Ergebnisse erzielen. Trauen Sie sich also ohne Bedenken daran, Lebkuchen selbst zu backen. Für Nürnberger Lebkuchen benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 3 Eier
  • 175 g Zucker
  • 250 g Honig
  • die Schale von 2 unbehandelten Zitronen
  • 1 EL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 60 g Zitronat
  • 60 g Orangeat
  • 300 g Roggenmehl
  • 300 g Weizenvollkornmehl
  • 4 g Kardamom
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 150 g gehackte Mandeln
  • 50 g halbierte Mandeln

Schlagen Sie die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät langsam schaumig. Erwärmen Sie dann den Honig leicht und rühren Sie ihn nach und nach unter die Zuckermischung. Geben Sie anschließend auch Zitronenschale, Zimt, Nelkenpulver, Zitronat und Orangeat hinzu.

Mischen Sie beide Mehlsorten mit Kardamom und Backpulver und Sieben Sie sie in den Teig. Verkneten Sie nun alles zu einem festen Teig und heben Sie die gehackten Mandeln unter. Kneten Sie den Teig mit den Händen kräftig durch, decken Sie ihn dann mit Folie ab und lassen Sie ihn etwa 1 Stunde an einem kühlen Ort ruhen.

Leckere Lebkuchen ganz einfach selbst backen

Heizen Sie den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vor. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen Sie den Teig etwa 1 cm dick darauf. Streichen Sie die Oberfläche glatt und belegen Sie sie mit den halbierten Mandeln. Backen Sie die Lebkuchen im Ofen etwa 25 Minuten lang. Wenn Sie abgekühlt sind, können Sie sie in rechteckige Stücke schneiden.

Diese und mehr leckere Rezepte finden Sie auch bei den T-Online-Rezepten.

Rezeptideen für leckere Lebkuchen

Besonders gut gelingen Ihnen die Lebkuchen, wenn Sie den Teig vor dem Backen abgedeckt zwei Tage an einem kühlen Ort ruhen lassen. Rollen Sie den Teig anschließend aus und legen ihn als Ganzes oder ausgestochen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Haben Sie etwas Teig über, können Sie ihn problemlos einfrieren. Als Verzierung für die fertigen Lebkuchen eignet sich Zuckerfarbe, die Sie im Handel erwerben können, oder eine selbst gemachte Glasur aus Puderzucker und Wasser, die Sie vor dem Trocknen mit bunten Zuckerstreuseln dekorieren. Die Lebkuchen bleiben besonders lange frisch, wenn Sie das Gebäck zusammen mit einem Apfel oder einer Möhre in verschließbaren Gefäßen aufbewahren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen

shopping-portal