Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Brot >

Vollkornbrot selber backen: Tipps und Rezept

Brot  

Wie Sie ein Vollkornbrot backen

28.01.2014, 10:37 Uhr | fr (IP)

Vollkornbrot selber backen: Tipps und Rezept. Vollkornbrot selber backen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vollkornbrot selber backen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Frisches und ofenwarmes Brot ist eine beliebte Beilage zu den täglichen Mahlzeiten. Mit wenigen Zutaten und einer großen Rezeptvielfalt können Sie selber Vollkornbrot backen.

Möglichkeiten, ein Vollkornbrot zu backen

Wenn Sie Wert auf eine gesunde Ernährung legen, verwenden Sie beim Backen Getreideprodukte aus Vollkorn. Diese liefern nicht nur Kohlenhydrate , sondern auch wichtige Nährstoffe wie Mineralien, Ballaststoffe und ungesättigte Fettsäuren. Um ein Vollkornbrot zu backen, benötigen Sie die Grundzutaten Mehl und Salz sowie Hefe und Wasser. Je nach Bedarf wählen Sie eine Vollkornsorte für Ihren Teig. Dinkel, Roggen, Weizen oder Gerste erhalten Sie in Supermärkten, Discountern und Naturkostläden.

Sind Sie sich in den Mengenangaben unsicher, erleichtert Ihnen eine Backmischung die Zubereitung. Wenn Sie hingegen Ihr individuelles Vollkornrezept kreieren möchten, mischen Sie die Zutaten einzeln. Hier können Sie Gewürze wie Kümmel, Koriander oder Muskat hinzugeben, durch die der Geschmack eine besondere Note erhält. Außerdem eignen sich Paprikastreifen, Sonnenblumenkerne, aber auch Nüsse oder Trockenfrüchte als Varianten des klassischen Vollkornbrotes.

Zubereitung von Vollkornbrot

Lösen Sie einen frischen Hefewürfel in lauwarmem Wasser auf. Vermengen Sie die Zutaten in einer Schüssel und geben Sie das Hefe-Wasser-Gemisch sowie Buttermilch hinzu. Anschließend kneten Sie den Teig. Der Vorgang sollte mehrere Minuten dauern. Danach lassen Sie die Masse gehen. Diese ist fertig, wenn der Teig etwa das Doppelte seines Volumens erreicht hat.

Dann kneten Sie den Teig erneut und formen einen Laib. Diesen lassen Sie nochmals gehen, bevor Sie das Vollkornbrot backen. Ehe Sie das Ganze in den vorgeheizten Ofen schieben, bestreichen Sie die Oberfläche des Brotes mit etwas Wasser. Backen Sie den Laib schließlich im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 40 bis 50 Minuten und reduzieren Sie die Backtemperatur und Backzeit, wenn das Brot zu dunkel wird.

Arbeitserleichterung durch einen Backautomaten

Wenn Ihnen das Ansetzen des Teiges zu aufwendig ist, können Sie auch einen Brotbackautomaten nutzen. Geben Sie die Backmischung sowie Wasser in das Gerät und schalten Sie es an. Das Kneten der Zutaten, Ruhenlassen des Teiges und Backen mit dem Automaten dauert insgesamt etwa drei bis vier Stunden. Lassen Sie den Laib anschließend gut abkühlen.

Der Preis für einen Backautomaten variiert je nach Qualität und Größe. Ein kleines und einfach ausgestattetes Gerät kostet etwa 30 Euro, für einen hochwertigen Automaten bezahlen Sie bis zu 400 Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal