HomeLebenEssen & Trinken

Pizzateig ohne Hefe - ein Rezept mit Quark


Pizzateig ohne Hefe - ein Rezept mit Quark

eg (hp)

24.01.2014Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Auch ohne Hefe kann die Pizza gelingen
Auch ohne Hefe kann die Pizza gelingen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextLagarde: EZB wird Zinsen anhebenSymbolbild für einen TextDSDS-Siegerin Marie Wegener: neuer LookSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextMann zeigt Bundespolizei erigierten PenisSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Original italienische Pizza wird aus Pizzateig hergestellt, der Hefe enthält. Doch es muss nicht immer das klassische Rezept sein - für die schnelle Zubereitung stehen Ihnen weitere schmackhafte Variationen zur Verfügung, die ohne das Backtriebmittel auskommen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen leckeren Quark-Öl-Teig zubereiten können.

Schritt 1: Rezept für Pizzateig ohne Hefe

Für dieses Rezept für vier Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

- 250 g Quark
- 1 Ei
- 1 Prise Salz
- 10 EL Speiseöl
- 400 g Weizenmehl
- 1/2 Pck. Backpulver

Bereiten Sie im ersten Arbeitsschritt eine Quarkmischung zu: Verrühren Sie Quark und Ei mit der Prise Salz. Portionsweise rühren Sie das Speiseöl unter. Mischen Sie in einer weiteren Schüssel das Weizenmehl mit dem Backpulver. Diese Mischung sieben Sie anschließend auf die Quarkmasse. Verarbeiten Sie alle Zutaten zu einem glatten, geschmeidigen Teig. Da es sich um einen Pizzateig ohne Hefe handelt, entfällt die Ruhezeit.


Küchenfachbegriffe: Von Blanchieren bis Tranchieren

Das Wort Tranchieren leitet sich aus dem französischen Wort "trancher", zu Deutsch "zerlegen", ab. Beim Tranchieren wird nicht nur Fleisch wie Braten oder Geflügel, sondern auch Obst und Gemüse geschickt zerlegt. Wichtigstes Hilfsmittel hierbei ist ein scharfes Messer oder eine Geflügelschere.
Blanchieren wird vom französischen "blanchir" abgeleitet, was "weiß machen" bedeutet. Denn Fleisch nimmt bei dem Vorgang eine weiße Farbe an. Beim Blanchieren werden Lebensmittel vorgegart und dafür kurz in heißes, kochendes Wasser gegeben. Meist blanchiert man Gemüse bevor man es einfriert.
+6

Schritt 2: Den Quark-Öl-Teig ausrollen und belegen

Möchten Sie Quark-Öl-Teig für eine klassische Pizza verwenden, rollen Sie den Teig zunächst mit einem Nudelholz aus. Der Teig sollte eine geringe Dicke aufweisen, damit er beim Backen knusprig wird. Legen Sie den ausgerollten Teig anschließend auf einem Backblech oder in einer Backform aus. Den Pizzateig stechen Sie vor dem Backen mehrmals mit einer Gabel ein. Dieser Vorgang ist wichtig, damit der Pizzateig während des Backvorgangs keine Blasen wirft.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Nach dem Belegen der Pizza mit Tomatensoße, Gemüse, Schinken und geriebenem Käse wird diese für eine halbe Stunde bei 180 °C im Ofen gebacken.

Variante Pizzaschnecken

Alternativ können Sie den Teig zu leckeren Pizzaschnecken verarbeiten. Bestreichen Sie den Teig nach dem Ausrollen nach Belieben mit einer Hackfleischsoße oder Zutaten nach Geschmack. Vegetarier greifen bei diesem Rezept auf fleischlose Veggie-Bolognese mit Soja zurück. Rollen Sie den Teig zusammen und schneiden Sie anschließend kleine Scheiben davon ab; diese legen Sie auf ein Backblech. Backen Sie die Pizzaschnecken im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 35 Minuten lang, bis sie eine goldbraune Farbe annehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website