Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Asiatische Küche > Chinesische Küche >

Kantonesische Küche: Frisch, leicht und relativ mild

Chinesische Küche  

Kantonesische Küche: Frisch, leicht und relativ mild

14.02.2014, 16:20 Uhr | sj (CF)

Die Kantonesische Küche aus der Provinz Guangdong besteht aus der Guangzhou-, Donghian-, und der Chaozhou-Küche. Sie definiert nahezu das gesamte chinesische Essen im Westen des Landes und gilt generell als qualitativ hochwertig. Hier erfahren Sie mehr zur besonderen Küche.

Kantonesische Küche: Chinesisches Essen direkt vom Feld

Ein Merkmal der Kantonesischen Küche ist, dass die Gerichte in der Regel aus vielen regionalen Zutaten hergestellt werden, weswegen sie von vielen Seiten als hochwertig eingestuft wird. Dies betrifft regionale Produkte aus der Provinz Guangdong, die direkt in der Provinz angebaut werden. Zutaten wie zum Beispiel Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Sojabohnen oder Tomaten werden in der Kanton-Küche mit Fisch, Schwein oder Geflügel kombiniert. Traditionell werden die Zutaten dabei unter Rühren im Wok angebraten und anschließend zusammen mit Reis oder Kartoffeln serviert. Auch das Dämpfen und Rösten gehört zur Kantonesischen Küche dazu.

Ein wichtiger Aspekt ist das Beibehalten des Eigengeschmacks einzelner Zutaten. Um dies zu gewährleisten, wird im Verhältnis zu anderen chinesischen Küchen dezent gewürzt. Vorzugsweise kommen hier Sojasoße, Essig, Ingwer oder Reiswein als Gewürze zum Einsatz.

Chinesisches Essen aus Guangdong: Bekannte Gerichte

Viele Gerichte der Kantonesischen Küche sind relativ einfach zuzubereiten. Ein Klassiker aus Guangdong ist Dim Sum. Die herzhaften und süßen Häppchen werden oft zum Tee gereicht. Für größeren Hunger gibt es Baiqie-Hühnchen – ein salzig mariniertes und in Hühnerbrühe oder Wasser gekochtes Hühnchen, welches frisch und leicht schmeckt.

Als Beilage zu vielen Gerichten kommen neben Reis auch Nudeln auf den Tisch. Die sogenannten Shahe-Nudeln sind Reisnudeln und fester Bestandteil der Speisen in Guangzhou. Chinesisches Essen, speziell die Kantonesische Küche, kann auch durchaus exotisch sein. Neben Gerichten mit auch im Westen bekannten Zutaten gibt es in der Kantonesischen Küche auch Speisen mit sehr exotischen Zutaten: Frösche, Schlangen, Ratten und Katzen sind auf Guangdongs Speisekarten keine Seltenheit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Asiatische Küche > Chinesische Küche

shopping-portal