Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Arrak: Indische Spirituose aus Palmzuckersaft

Palmwein-Likör  

Arrak: Indische Spirituose aus Palmzuckersaft

23.06.2014, 16:03 Uhr | rk (CF)

Arrak: Indische Spirituose aus Palmzuckersaft. Arrak soll zu den ältesten Spirituosen überhaupt gehören. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/bhofack2)

Arrak soll zu den ältesten Spirituosen überhaupt gehören. (Quelle: bhofack2/Thinkstock by Getty-Images)

Arrak ist ein hochprozentiger Likör aus Südostasien. Die indische Variante aus Palmzuckersaft wird hierzulande gerne bei der Herstellung von Cocktails oder in der Konditorei verwendet. Wissenswertes zu der alkoholischen Spezialität erfahren Sie hier.

Palmwein + Reismaische = Arrak

Schon der berühmte Entdecker Marco Polo berichtete in seinen Reisetagebüchern vom Arrak, der im 19. Jahrhundert seinen Siegeszug in die westliche Welt antrat. Das Getränk soll zu den ältesten Spirituosen überhaupt gehören: Auch wenn sein genaues Entstehungsdatum im Dunkeln liegt, soll sich das Basisrezept seit Menschengedenken nicht verändert haben. Indischer Arrak besteht im Wesentlichen aus zwei Zutaten: Palmwein und Reismaische. Sein alkoholischer Gehalt liegt zwischen 50 und 70 Prozent.

Zutat Nr.1: Palmwein

Für die Zubereitung des Palmweins werden am frühen Morgen die Blüten von Kokospalmen geerntet und ausgepresst. Der milchige Palmzuckersaft wird in Tongefäße gegossen und verwandelt sich mit den steigenden Temperaturen im Laufe des Tages in Palmwein, der auch unter dem Namen Toddy bekannt ist. Für die Zubereitung von Arrak wird der aus Palmzuckersaft gewonnene Palmwein anschließend destilliert.

Zutat Nr. 2: Reismaische

Reismaische ist eine alkoholhaltige Flüssigkeit, die aus Reis gewonnen wird. Für die Herstellung werden Reiskörner geschrotet und mit Wasser vermischt. Der Zucker, der in dem Getreide enthalten ist, wird mithilfe von Enzymen innerhalb einiger Tage in Alkohol umgewandelt. Um Arrak herzustellen, müssen der aus Palmzuckersaft gewonnene Palmwein und die Reismaische lediglich gemischt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: