Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Englischer Senf: Eine scharfe Tradition

Very British  

Englischer Senf: Eine scharfe Tradition

04.08.2014, 10:58 Uhr | tl (CF)

Englischer Senf ist nichts für sensible Esser, denn er schmeckt besonders scharf. Früher wurde der würzige Gaumenkitzler von vielen Engländern zu Hause selber hergestellt, heute wird er meist in Tuben oder Gläschen im Supermarkt gekauft.

Senf aus eigener Herstellung

Die englische Küche ist im Allgemeinen zwar nicht gerade für ihre einzigartigen Rezepte oder ihre raffinierte Kochkunst bekannt, auf ein Produkt aus eigener Herstellung sind die meisten englischen Hausfrauen aber besonders stolz: Englischen Senf.

Englischer Senf wurde traditionell selber gemacht – jede "Housewife", die etwas auf sich hielt, hatte die dafür benötigten Zutaten immer im Haus. Verwendet wurden lediglich Senfmehl aus weißen Senfkörnern und Wasser – sowie eine ganz und gar nicht typisch englische Geheimzutat: Das Gewürz Kurkuma, auch Gelber Ingwer oder Safranwurzel genannt, stammt nämlich aus Südasien.

Warum ist Englischer Senf so scharf?

Kurkuma ist jedoch nicht der Grund, warum Englischer Senf so scharf ist. Denn das gemahlene Gewürz hat nur einen mild würzigen, leicht bitteren Geschmack. Vielmehr wurde es verwendet, um dem Senf seine typisch gelbe Farbe zu verleihen – der gleiche Trick, der auch bei der Herstellung von Currypulver angewandt wird. Das Kurkuma wird zusammen mit dem Wasser und dem Senfmehl verrührt, nach etwa 10 Minuten entfaltet die Mischung ihr unverwechselbares Aroma: würzig, scharf und leicht bitter.

Der Erfinder Sir Jeremiah Colman, ein Senffabrikant aus England, stand Pate für das Verfahren, heute als Colman-Methode bekannt. Mittlerweile wird Englischer Senf nur noch selten traditionell zu Hause hergestellt. Viele Engländer greifen viel lieber auf den Senf aus dem Supermarktregal zurück – doch wenn schon Englischer Senf aus Massenproduktion gekauft wird, muss es Colman's Senf sein!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal