Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Ananas schneiden und schälen mit der richtigen Technik

Robuste Schale  

Ananas schneiden und schälen mit der richtigen Technik

25.02.2015, 12:33 Uhr | rk (CF)

Ananas schneiden und schälen mit der richtigen Technik. Der erste Schritt beim Ananas-Schälen: Die Krone abschneiden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der erste Schritt beim Ananas-Schälen: Die Krone abschneiden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie sieht interessant und exotisch aus: Die Ananas. Ihre braune, stachelige Schale und die Krone aus festen, grünen Blättern stellen jedoch so manchen vor die Frage: Wie nur die Ananas schneiden? Wie Sie die Südfrucht schälen, zerteilen und genießen können, erfahren Sie hier.

Schritt 1: Ananas großzügig Schälen

Eine verzehrfähige Ananas verströmt einen angenehmen, süßlichen Duft, der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Doch bevor es so weit ist, heißt es: Die Ananas schneiden. Keine falsche Scheu, es ist gar nicht so schwer!

Zunächst sollten Sie sich vergewissern, dass es sich um eine reife Ananas handelt. Wenn ja, nehmen Sie ein Sägemesser zur Hand und schneiden Schopf und Boden ab. Stellen Sie die Frucht dann senkrecht auf das Schneidebrett und schälen beziehungsweise schneiden von oben nach unten mit einem Messer rundherum die Schale großzügig vom gelben Fruchtfleisch.

Tipp: Achten Sie dabei darauf, auch die dunklen Augen zu entfernen, die tiefer im Fleisch sitzen.

Schritt 2: Scheiben schneiden und Mittelstrunk entfernen

Im nächsten Schritt können Sie die Ananas in Scheiben schneiden. Damit die Ringe frisch und saftig werden, sollten Sie den festen Mittelstrunk entfernen. Dies geht am besten mit einem runden Ausstecher für Plätzchen oder einem Apfelausstecher: Entfernen Sie damit die holzige Mitte der einzelnen Scheiben.

Anschließend entscheiden Sie, ob Sie die Ringe würfeln oder das Fruchtfleisch pürieren möchten. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, mit Ananas zu kochen oder zu backen. Doch auch frisch aufgeschnitten zum Frühstück oder als Snack für zwischendurch schmeckt die exotische Frucht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal