Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Himbeereis selber machen: Süßes Rezept mit Sahne

Erfrischender Nachtisch  

Himbeereis selber machen: Süßes Rezept mit Sahne

12.05.2015, 10:50 Uhr | uc (CF)

Himbeereis selber machen: Süßes Rezept mit Sahne. Dieses Rezept für Himbeereis gelingt auch ohne Eismaschine. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dieses Rezept für Himbeereis gelingt auch ohne Eismaschine. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Fruchtiges Himbeereis selbstgemacht: Eine wahre Köstlichkeit im Sommer, mit der Sie bestimmt auf jeder Party punkten werden. Aber auch zum Frühstück im Freien macht sich das fruchtige Eis gut. Mit diesem Rezept gelingt es auch ohne Eismaschine.

Sonnige Leckerei für Naschkatzen: Zutaten

Es muss nicht immer die Eisdiele sein: Himbeereis können Sie auch ganz einfach selber machen. Folgende Zutaten sollten Sie für das Rezept parat haben:

  • 400 g Himbeeren
  • 200 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelbe
  • 100 g Zucker
  • 150 g Joghurt
  • 150 ml Schlagsahne

Für die Garnitur benötigen Sie außerdem:

  • Himbeeren
  • Minzblätter

Himbeereis selber machen: So geht's

Als Erstes verlesen Sie die Himbeeren, zerkleinern sie mit einem Pürierstab und streichen sie durch ein Sieb. Parallel können Sie die Milch samt dem Mark aus der Vanilleschote aufkochen, beiseite stellen und abkühlen lassen. Die Eigelbe schlagen Sie zusammen mit dem Zucker über einem heißen Wasserbad schaumig.

Nehmen Sie die Schüssel dann vom Herd und geben die abgekühlte Milch durch ein Sieb hinzu, während Sie immer weiter schlagen. Heben Sie die pürierten Himbeeren und den Joghurt ebenfalls vorsichtig unter.

Eis mithilfe von Tassen portionieren

Um das Himbeereis später schön portionieren zu können, nehmen Sie einige Tassen zur Hand und schneiden aus Backpapier Streifen, die etwa 1,5 Zentimeter höher als die Tassen und zwei Zentimeter länger im Umfang sind. Legen Sie die Tassen von innen mit den zugeschnittenen Streifen aus.

Als Nächstes kommt die Sahne an die Reihe: Sie kommt steif geschlagen unter die Himbeercreme, die Sie dann gleichmäßig auf die Tassen verteilen. Stellen Sie das Eis in den Tiefkühlschrank und lassen es laut der Zeitschrift "EatSmarter!" für etwa vier Stunden gefrieren.

Selbstgemachtes Himbeereis servieren

Vor dem Servieren müssen Sie Ihr Dessert nur noch aus dem Gefrierschrank nehmen, vorsichtig das Backpapier entfernen und mit Himbeeren und Minze garnieren: Lassen Sie es sich schmecken!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe