Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Himbeeren kaufen, lagern, waschen: Das sollten Sie beachten

Empfindliche Früchte  

Himbeeren kaufen, lagern, waschen: Das sollten Sie beachten

04.05.2015, 15:38 Uhr | tl (CF)

Himbeeren kaufen, lagern, waschen: Das sollten Sie beachten. Achten Sie schon beim Kauf auf frische Himbeeren: Ist der Behälter unten feucht, sind schon einige Beeren matschig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Achten Sie schon beim Kauf auf frische Himbeeren: Ist der Behälter unten feucht, sind schon einige Beeren matschig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Heimische Himbeeren haben von Juni bis Oktober Saison – in dieser Zeit können Sie die Beeren frisch im Supermarkt oder auf dem Markt erstehen. Was Sie beachten sollten, wenn Sie Himbeeren kaufen, und warum Sie sie möglichst nicht waschen sollten, lesen Sie hier.

Himbeeren kaufen und lagern: Wichtige Hinweise

Wenn Sie Himbeeren kaufen, sollten Sie ausschließlich auf voll ausgereifte Ware zurückgreifen. Reife Himbeeren sind dunkelrot, sollten aber nicht matschig sein. Himbeeren sind leider recht empfindlich: In zu warmer Umgebung entwickeln sie schnell Schimmel, daher sollten Sie die Früchte möglichst offen im Kühlschrank lagern.

Die Himbeeren können Sie im Kühlschrank etwa drei Tage lang aufbewahren. Da die Beeren auch sehr druckempfindlich sind, verteilen Sie sie am besten auf einem großen Teller, sodass sie sich wenig oder gar nicht berühren. Generell gilt: Verwerten Sie Himbeeren immer so schnell wie möglich.

Sollte man Himbeeren waschen?

Aufgrund ihrer Empfindlichkeit sollten Sie auch beim Waschen der Himbeeren einige Dinge beachten. Falls es nicht unbedingt notwendig ist, sollten Sie sogar darauf verzichten, weil es das Aroma der Beeren stark verwässert. Stattdessen sollten Sie die Früchte sorgfältig verlesen. Sortieren Sie unreife oder matschige Früchte sowie eventuelle Blätter aus.

Falls die Beeren stark verschmutzt sind und Sie sie deshalb waschen möchten, gehen Sie sehr behutsam vor. Geben Sie sie hierfür in ein Sieb und tauchen Sie sie in eine mit Wasser gefüllte Schüssel. Diese Methode ist schonender, als die Himbeeren unter fließendem Wasser zu waschen. Anschließend lassen Sie die Früchte im Sieb gut abtropfen oder verteilen Sie die sie behutsam auf Küchenkrepp und lassen sie dort trocknen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal