Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Dinkelnudeln selber machen: Einfaches Rezept

Gesundes Rezept  

Selbstgemachte Dinkelnudeln - immer ein Genuss

21.04.2016, 14:38 Uhr | hm (CF)

Dinkelnudeln selber machen: Einfaches Rezept. Selbstgemachte Dinkelnudeln gelingen im Handumdrehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Selbstgemachte Dinkelnudeln gelingen im Handumdrehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Pastaliebhaber aufgepasst! Mit diesem leckeren Rezept kann wirklich jeder Dinkelnudeln selber machen. Klassisch mit Tomatensoße oder doch lieber exotisch? Egal, denn diese Nudeln sind immer ein ganz besonderer Genuss.

Das perfekte Rezept

Ob Spaghetti, Farfalle oder Rigatoni – Nudeln begeistern Groß und Klein. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, sollte zu Dinkelnudeln greifen, denn die bieten mit ihrem leicht nussigen Aroma ein völlig neues Geschmackserlebnis.  Doch nur die Wenigsten trauen es sich zu, Pasta selber zu machen. Warum eigentlich? Die Zubereitung ist ein wahres Kinderspiel. Für sechs bis acht Personen benötigen Sie:

  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 2,6 g Salz
  • 120 g feines Dinkelmehl
  • 170 g Dinkelvollkornmehl

    (Quelle: NDR.de)

Rezept für frische Dinkelnudeln

Geben Sie alle Eier mit dem Salz in eine Schüssel und vermischen Sie alles mit einem Stabmixer. Fügen Sie anschließend beide Mehlsorten hinzu und vermengen Sie die Masse mit der Hand, bis der Teig gut durchgeknetet ist.

Im Anschluss wickeln Sie ihn in Frischhaltefolie ein und stellen Sie ihn für circa zwei Stunden kalt. Nach der Ruhephase können Sie den Teig auf einer Nudelmaschine bis Stärke sechs in Platten rollen und anschließend in Streifen schneiden.

Selber machen ist doch einfacher als gedacht, oder? Jetzt kommt nämlich schon der Endspurt: Bringen Sie Wasser zum Kochen und fügen Sie Salz und die Dinkelnudeln hinzu. Alles kochen und wer mag, macht die Pasta al dente. Danach müssen Sie die Nudeln abgießen aber keinesfalls abschrecken. Mischen Sie die nassen Nudeln sofort mit einer Soße und lassen Sie alles kurz ruhen. Nach circa zwei Minuten dürfen Sie anrichten und gegebenenfalls Bergkäse darüberstreuen.

Selber machen: Kein Problem!

Extra-Tipp: Die hausgemachten Dinkelnudeln eignen sich auch hervorragend als Not-Vorrat. Formen Sie die Pasta nach dem Ausrollen einfach locker zu Nestern und lassen Sie alles trocknen. Bei akutem Pastahunger sind sie dann Ruck-Zuck fertig.

Guten Appetit!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: