Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rezept für Backfisch im Bierteig mit Kartoffelsalat

Rezept für die Hamburger Variante  

Fisch im Bierteig: Backfisch nach norddeutschem Rezept

13.09.2018, 11:59 Uhr | t-online.de, dpa

Rezept für Backfisch im Bierteig mit Kartoffelsalat. Fish and chips (Quelle: Getty Images/Mariha-kitchen)

Backfisch: Seelachs-Filet im Bierteig ist eine leckere Alternative zu paniertem Fisch. (Quelle: Mariha-kitchen/Getty Images)

Backfisch wurde früher als Ausdruck für junge Mädchen verwendet. Das ist nicht mehr üblich, der Fisch im Bierteig ist aber immer noch ein beliebtes Gericht. Probieren Sie doch einmal dieses traditionelle norddeutsche Rezept.

Wer Backfisch zu Hause zubereiten will, kann dafür Zander- oder Seelachs-Filet verwenden. Seelachs hat den Vorteil, dass sein festes Fleisch relativ günstig ist. Das erlaubt eine unkomplizierte Zubereitung. Der Fisch gehört zur Familie der Dorsche. Beim Kauf sollten Sie auf nachhaltige Fischerei achten – also MSC- oder ASC-zertifizierte Fische oder Bio-Produkte nehmen, rät die Zeitschrift "Essen & Trinken für jeden Tag". Auch tiefgefrorene Filets sind möglich – diese über Nacht im Kühlschrank auftauen und gründlich mit Küchenpapier trocknen.

Hamburger Rezept für Fisch im Bierteig

Fisch im Bierteig ist eine wohlschmeckende Alternative zum klassischen Paniermehl. Nach alter Hamburger Rezeptur wird das Gericht besonders aromatisch – denn das Rezept sieht die Verwendung von Lebkuchengewürz vor. Für sechs Portionen benötigen Sie:

  • 1,2 kg Zanderfilet (ohne Haut) oder Seelachsfilet
  • Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 200 ml Bier
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 500 g Butterschmalz oder Öl
  • 1/2 Zitrone für die Dekoration

(Quelle: daserste.de)

Den Teig zubereiten und den Backfisch frittieren

Schneiden Sie für dieses Rezept das Fischfilet in sechs Stücke und würzen Sie sie mit Salz und Zitronensaft. Lassen Sie die Filets anschließend für zehn Minuten ziehen. Für den Teig die Eier trennen und das Eigelb mit 100 Gramm Mehl, dem Bier, dem Lebkuchengewürz und etwas Salz verrühren.

Mit einem Schneebesen wird der Teig besonders schön glatt. Lassen Sie den Teig für fünf Minuten ruhen. Anschließend schlagen Sie das Eiweiß steif und heben es unter den Bierteig.

Den Fisch frittieren

Zunächst erhitzen Sie das Fett in einem Frittiertopf oder in der Fritteuse. Wenden Sie die Fischfilets im übrigen Mehl und klopfen Sie sie ein wenig ab. Anschließend ziehen Sie sie durch den Bierteig, lassen sie kurz abtropfen und frittieren sie, bis der Teig auf beiden Seiten goldgelb ist. Lassen Sie die Stücke anschließend auf Küchenpapier kurz abtropfen und servieren Sie den Backfisch zusammen mit einer Zitronenspalte. Als Beilage eignet sich Kartoffelsalat. 

Ratgeber: Die besten Kartoffelsalat-Rezepte

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Leuchtende Holz-Deko in 3D-Optik, inkl. Fernbedienung
3er-Set nur 12,99 € bei Weltbild
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018