Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Linsensalat orientalisch: Ein Rezept aus Marokko

Sommersalate  

Linsensalat orientalisch: Ein Rezept aus Marokko

15.06.2016, 13:40 Uhr | uc (CF)

Linsensalat orientalisch: Ein Rezept aus Marokko. Einen Salat auf Basis von Linsen können Sie kreativ mit anderen Gemüsesorten wie Paprika variieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Einen Salat auf Basis von Linsen können Sie kreativ mit anderen Gemüsesorten wie Paprika variieren. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie denken, Linsen sind langweilig? Von wegen! Dieses Rezept für Linsensalat orientalischer Art mit Sardinen wird Sie vom Gegenteil überzeugen. Obendrein sind die Hülsenfrüchte gesunde und kalorienarme Eiweißlieferanten.

Wie im Urlaub: Linsensalat orientalisch genießen

Obwohl dieser Linsensalat orientalisch angehaucht ist, benötigen Sie für das Rezept keine exotischen Zutaten. Für vier Portionen brauchen Sie Folgendes:

  • 300 g gelbe Linsen
  • 3 Tomaten
  • 3 Möhren
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Schalotten
  • 1 kleines Glas Sardinen in Öl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL schwarzer Pfeffer (gemahlen)
  • etwas Salz

(Quelle: eatsmarter.de)

Linsensalat orientalisch im Handumdrehen

Das Rezept aus Marokko lässt sich ganz einfach zubereiten. Waschen und schälen Sie zunächst die Möhren und schneiden Sie diese in Würfel. Kochen Sie die zuvor gewaschenen Linsen in 600 Milliliter Wasser bei geringer Hitze 15 bis 20 Minuten weich. Nach fünf bis zehn Minuten Kochzeit geben Sie die Möhrenwürfel mit in den Topf. Während Linsen und Karotten sanft köcheln, überbrühen Sie die Tomaten mit kochendem Wasser und häuten diese. Dann halbieren Sie die Tomaten, entfernen Kerne und Stielansatz, bevor Sie sie würfeln. Auch die Schalotten werden geschält und in feine Würfel geschnitten, die Lauchzwiebel in feine Scheiben.

Die abgetropften Sardinen hacken Sie in grobe Stücke. Anschließend dünsten Sie diese gemeinsam mit den Schalotten und der Lauchzwiebel in einer Pfanne leicht an. Sobald die Linsen-Karotten-Mischung gar ist, gießen Sie das Wasser ab. Dann kommt das Gemisch in die Pfanne. Anschließend gut durchrühren.

Damit der Linsensalat orientalisch wird, schmecken Sie ihn mit Saft der halben Zitrone ab. Letzter Schritt in diesem Rezept: Waschen Sie die Petersilie, tupfen Sie sie trocken und geben Sie sie zu den Linsen. Abschließend schmecken Sie den Salat mit Salz und Pfeffer ab und genießen ihn lauwarm.

Guten Appetit!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe