Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Haggis: Faszinierendes Nationalgericht aus Schottland

Schottische Küche  

Haggis: Faszinierendes Nationalgericht aus Schottland

06.12.2016, 10:42 Uhr | hm (CF)

Haggis: Faszinierendes Nationalgericht aus Schottland. Schottischer Haggis wird traditionell im Schafsmagen zubereitet und serviert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schottischer Haggis wird traditionell im Schafsmagen zubereitet und serviert. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Haggis ist für die Schotten mehr als nur ein Gericht. Die Nationalspeise von Schottland hat Tradition – auch wenn die Zutaten und ihre Zubereitungsweise erst einmal gewöhnungsbedürftig klingen.

Haggis: So wird er in Schottland zubereitet

In erster Linie besteht Haggis aus Schaf: Die Innereien des Tieres – Herz, Lunge, Leber und Zunge – werden zusammen mit Zwiebeln und Hafermehl gekocht. Allerdings bereiten die Schotten ihr Nationalgericht nicht in einem gewöhnlichen Topf zu, sondern kochen und servieren den Haggis im Schafsmagen. Er bildet die äußere Hülle – wie bei einer Wurst der Darm.

Die richtige Würze bekommt der Haggis durch viel schwarzen Pfeffer, bevor er zusammen mit „tatties“, das sind zerstampfte Kartoffeln, und „neeps“ – weißen Rüben – aufgetischt wird. Weil das schottische Gericht durch das Hafermehl manchmal schwer im Magen liegt, spülen die Schotten nach dem Essen gerne mit einem Whisky nach.

Ein Gedicht auf das Gericht: Ode an den Haggis

Was das traditionsbewusste Schottland noch mehr verehrt als sein Nationalgericht, ist sein Nationaldichter: Robert Burns (1759–1796). Deshalb verbinden die Schotten am 25. Januar, dem Geburtstag des Schriftstellers, einfach beides und essen zu Ehren von Robert Burns einen Haggis. Dieser soll im Verlauf eines Abendessens beschlossen haben, die Ode „Adress to a Haggis“ zu verfassen. Volle acht Strophen lang ist jenes Gedicht.

Nicht nur in Schottland, sondern überall auf der Welt kommen Schotten am jährlichen Gedenktag für Robert Burns zum „Burns Supper“ zusammen, lesen seine Texte, essen die nationale Spezialität, trinken Whisky, tragen Traditionskleidung und spielen Dudelsack.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal