• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Darum sollten Sie Beeren vor dem Verzehr waschen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Darum sollten Sie Beeren vor dem Verzehr waschen

Von t-online, cch

Aktualisiert am 06.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Himbeeren in einem Sieb: Vor allem im Sommer sind Beeren beliebt ÔÇô auf dem Kuchen oder im erfrischenden Smoothie etwa.
Himbeeren in einem Sieb: Vor allem im Sommer sind Beeren beliebt ÔÇô auf dem Kuchen oder im erfrischenden Smoothie etwa. (Quelle: 1MoreCreative/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frische Beeren sollten stets gr├╝ndlich gewaschen und Tiefk├╝hlbeeren erhitzt werden. Darauf weist das Bundesamt f├╝r Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hin. Andernfalls drohen Infektionen.

Beerenobst kann Tr├Ąger von Krankheitserregern sein und R├╝ckst├Ąnde von Pflanzenschutzmitteln enthalten. Deshalb sollten Verbraucher Beeren vor dem Verzehr gr├╝ndlich waschen. Tiefk├╝hlprodukte hingegen sollten erhitzt werden. Das Bundesamt f├╝r Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt, dass andernfalls Infektionen drohen ÔÇô insbesondere bei Kleinkindern, ├Ąlteren und immungeschw├Ąchten Menschen sowie Schwangeren.

Zoonoseerreger auf Erdbeeren

Demnach k├Ânnen vor allem Erdbeeren mit Mikroorganismen belastet sein. Durch den Kontakt zum Erdboden k├Ânnen neben f├╝r den Menschen ungef├Ąhrlichen Keimen auch so genannte Zoonoseerreger auf die Erdbeeren gelangen. Tiere scheiden diese Erreger ├╝ber den Kot aus. In der Folge k├Ânnen sie Pflanzen kontaminieren. Nehmen Menschen sie ├╝ber die Nahrung auf, k├Ânnen Zoonoseerreger Erkrankungen ausl├Âsen.

Tiefgefrorene Beeren waren in der Vergangenheit zudem mehrfach mit Hepatitis-A- oder Noroviren belastet, die Hepatitis A beziehungsweise Magen-Darm-Erkrankungen ausl├Âsen k├Ânnen.

Auf vielen Beeren finden sich R├╝ckst├Ąnde von Pflanzenschutzmitteln

Dar├╝ber hinaus k├Ânnen Beeren mit R├╝ckst├Ąnden von Pflanzenschutzmitteln belastet sein. In einer Untersuchung der amtlichen Lebensmittel├╝berwachungsbeh├Ârden der Bundesl├Ąnder aus dem Jahr 2017 wiesen 90 Prozent der Proben R├╝ckst├Ąnde auf. Gut drei Viertel enthielten Mehrfachr├╝ckst├Ąnde mit bis zu 17 unterschiedlichen Wirkstoffen. ├ťber den geltenden H├Âchstwerten lagen aber nur sehr wenige.

├ähnliches zeigen Untersuchungen von Himbeeren und Heidelbeeren. Rund zwei Drittel der untersuchten Proben dieser Beeren wiesen quantifizierbare R├╝ckst├Ąnde auf. Bei Heidelbeeren fanden sich in fast jeder zweiten Probe R├╝ckst├Ąnde von mehreren Mitteln, bei Himbeeren wiesen 65 Prozent der Proben Mehrfachr├╝ckst├Ąnde auf. Bei Johannis- und Brombeeren wiesen Labore in rund 90 Prozent der Proben Pflanzenschutzmittelr├╝ckst├Ąnde nach. In f├╝nf bis zehn Prozent wurden Grenzwerte ├╝berschritten.

In einem Monitoring-Projekt zur Lebensmittelsicherheit des BVL aus dem Jahr 2016 wiesen weiterhin tiefgek├╝hlte Johannisbeeren mehr R├╝ckst├Ąnde auf als frische.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie gesund sind Pekann├╝sse wirklich?
Verbraucherschutz

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website