Verbraucherschutz

So sollen Preistricks im Einzelhandel entlarvt werden

Ab dem 28. Mai soll es einfacher werden, Preistricks im Einzelhandel erkennen zu k├Ânnen. Eine Verordnung soll mehr Transparenz schaffen.

Einkauf: Lebensmittel-Grundpreise m├╝ssen k├╝nftig einheitlicher angegeben werden.

Sie entdeckten krebserregende Stoffe in Werkzeuggriffen, bedenkliche Weichmacher in Oliven├Âl oder zugesetzten Zucker in S├Ąften. Viele Ver├Âffentlichungen der Stiftung Warentest hatten Folgen f├╝r den Markt.

Oliven├Âl: In dem Lebensmittel entdeckte Stiftung Warentest 2005 gesundheitssch├Ądliche Weichmacher aus PVC-Schl├Ąuchen.
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Alles neu macht der Mai nicht, aber doch einiges: Vor allem im Verbraucherschutz gibt es zahlreiche Verbesserungen. Au├čerdem wird der Zensus nachgeholt und f├╝r Steuerzahler endet eine Frist.

M├╝nchner Fu├čg├Ąngerzone: Am 15. Mai wird ausgewertet, wie viele Menschen aktuell in Deutschland leben.
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

Verunreinigungen, Fremdk├Ârper und Grenzwert├╝berschreitungen: Seit Jahresbeginn wurden deutlich mehr gesundheitssch├Ądliche Lebensmittel...

Wie das Bundesamtes f├╝r Verbraucherschutz ausgewertet hat, wurden seit Beginn des Jahres deutlich mehr Warnungen vor Lebensmitteln und anderen Produkten ver├Âffentlicht als im Vorjahr.

Der Discounter Lidl verkauft in dieser Woche "Cannabis-Cookies", "Hash-Brownies" oder einen "Cannabis-Energydrink" ÔÇô obwohl in den Produkten gar kein Cannabis drin ist. D├╝rfen die Artikel trotzdem so hei├čen?

Lidl: Der Lebensmitteldiscounter verkauft jetzt auch Hanf- und Cannabis-Produkte.

Auf den Stra├čen per Flatrate unterwegs sein: Damit werben Anbieter von Auto-Abos. Ausk├╝nfte ├╝ber Abgase mussten bisher nicht transparent gemacht werden. Das ├Ąndert sich nun.

Abgase: Das Gericht f├╝hrte beim neuen Urteil auch Gr├╝nde des Verbraucherschutzes an.

Im Internet gilt mitunter das Recht des St├Ąrkeren: Gegen die Macht der gr├Â├čten Plattformen kommen Politik und Verbraucher kaum noch an. Die EU-Kommission will mehr Waffengleichheit schaffen. Doch wie genau?

Amazon, Apple, Facebook und Google: Die einflussreichen US-Konzerne werden oft auch als GAFA-Gruppe bezeichnet.

"Zuckerschock" f├╝r Lemonaid: Die Bio-Limonaden-Firma hat ├ärger mit dem Amt f├╝r Verbraucherschutz der Stadt Bonn. Grund: Eins ihrer Getr├Ąnke enth├Ąlt zu wenig Zucker.

Limonade: Lemonaid wird vorgeworfen, gegen die Leits├Ątze f├╝r Erfrischungsgetr├Ąnke zu versto├čen.
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Banken und Fondsgesellschaften m├╝ssen seit 2019 j├Ąhrlich darstellen, wie viel eine Wertpapieranlage insgesamt gekostet hat. Doch nicht alle gehen wirklich transparent damit um.

Geldanlagen: Nicht alle Banken schl├╝sselten auf, was jedes einzelne Wertpapier gekostet hat.

Viele essen in der Adventszeit regelm├Ą├čig Lebkuchen. Nun wurden in Proben des Weihnachtsgeb├Ącks erh├Âhte Werte des krebserregenden Stoffs entdeckt.

Lebkuchen: Bei 20 Prozent der untersuchten Lebkuchen-Proben sei der von der EU festgelegte Richtwert von 800 Mikrogramm Acrylamid je Kilogramm ├╝berschritten worden.

Manche z├Ąhlen es zu den Grundnahrungsmitteln: Bier. Wegen R├╝ckst├Ąnden von Reinigungsmitteln muss eine Brauerei jetzt 30.000 Flaschen zur├╝ckrufen.

Bierflaschen: Die Warnung wurde f├╝r die Bundesl├Ąnder Baden-W├╝rttemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Sachsen und Th├╝ringen ausgegeben.

Mitten in Essen hat ein Anwohner am Sonntag ein wolfs├Ąhnliches Tier gesehen. Das Landesamt f├╝r Umwelt- und Verbraucherschutz hat den Hinweis jetzt gepr├╝ft.

Ist das ein Wolf? Das Landesamt pr├╝ft nun die Sichtung dieses Tieres in Essen.

Im guten Glauben, R├Ąucherlachs gekauft zu haben, kommen die Scheiben auf den heimischen Teller. Doch in Wahrheit steckt nur Lachsersatz in der Verpackung.

Die wei├č-gr├Ąuliche Farbe des Fleisches unterscheidet sich deutlich zu der des Lachses.

EU-Gesetze haben direkte Auswirkungen auf das Leben der B├╝rger. Vor allem in digitalen Belangen habe sich vieles verbessert, finden Verbrauchersch├╝tzer. Ein ├ťberblick ├╝ber die wichtigsten EU-Vorzeigeprojekte.

Ein junger Mann telefoniert am Strand von Mallorca: Dank der EU sind die Roaming-Geb├╝hren im EU-Ausland Geschichte.

Bald ziehen Verbrauchersch├╝tzer stellvertretend f├╝r Dieselfahrer gegen VW vor Gericht. Die k├Ânnen sich an der Musterklage beteiligen...

Verbrauchersch├╝tzer ziehen bald gegen VW vor Gericht.

W├Ąhrend der Fu├čball-WM vom 14. Juni bis zum 15. Juli in elf russischen St├Ądten, wollen viele Fans ihren Mannschaften ganz nah sein und reisen nach Russland. Die ├ťbernachtungskosten sind allerdings stark ├╝berzogen.

Ge├Âffnete Hotelzimmert├╝r

Die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter erf├╝llen die EU-Regeln zum Schutz ihrer Nutzer nur unzureichend. Br├╝ssel will sich damit nicht zufrieden geben.

Smartphone mit Logos von Facebook und Twitter: Laut der EU-Kommission erf├╝llen Facebook und Twitter den EU-Verbraucherschutz nicht.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website