Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Makkaroni mit Käse: So wird dieser Nudelauflauf unwiderstehlich | Rezept


Makkaroni mit Käse  

Zwei Soßen machen diesen Nudelauflauf unwiderstehlich

25.03.2020, 17:43 Uhr | Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt", sah, t-online

Makkaroni mit Käse: So wird dieser Nudelauflauf unwiderstehlich | Rezept. Überbackene Makkaroni: Der Nudelauflauf ist einfach und schnell zubereitet. (Quelle: t-online/

Überbackene Makkaroni: Der Nudelauflauf ist einfach und schnell zubereitet. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Überbackene Nudeln sind ein echter Klassiker. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online.de ein Rezept ausgedacht, das mit einem kleinen Trick besonders aromatisch wird.

Diese überbackenen Makkaroni mit ordentlich Käse gehören definitiv in die Kategorie Soulfood. Manchmal braucht man das einfach und sollte sich so etwas gönnen. Wenn es danach wieder etwas kalorienbewusster weitergeht, ist das auch kein Problem. Wir haben die Makkaroni sehr genossen.


Zutaten: Überbackene Makkaroni

Für sechs Personen benötigen Sie: 

  • 450 g Makkaroni (in Stücke gebrochen)
  • 75 g geriebenen Parmesan

Zutaten für die Tomatensoße:

  • 200 g Schinkenspeck in Würfeln
  • 800 g Tomatenstücke
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • 80 ml Orangensaft
  • 3 EL gehacktes Basilikum
  • ½ TL Salz und Zucker
  • ¼ TL Chiliflocken

Zutaten für die Béchamelsoße:

  • 720 ml Milch
  • 3 EL Mehl
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL gemahlener Pfeffer
  • etwas Muskatnuss

Überbackene Makkaroni: Zubereitung

  1. Bereiten Sie zuerst die Tomatensoße zu. Braten Sie dafür die Schinkenspeckwürfel für etwa fünf Minuten in Öl an. Geben Sie nach drei Minuten den gehackten Knoblauch hinzu.
  2. Fügen Sie die gehackten Tomaten, die Orangenschale und den Orangensaft zusammen mit Basilikum, Salz, Zucker und den Chiliflocken hinzu und lassen Sie alles zusammen leicht aufkochen.
  3. Reduzieren Sie jetzt die Hitze und lassen Sie das Ganze mit einem Deckel bei leichter Hitze weiter einkochen. Nach etwa sieben bis zehn Minuten sollte die Soße etwas eingedickt sein.
  4. Geben Sie die Milch für die Béchamelsoße in einen anderen Topf und rühren Sie das Mehl unter. Lassen Sie die Mischung bei mittlerer Hitze leicht aufköcheln bis sie cremig wird. Geben Sie dann Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazu und lassen Sie die Soße etwa fünf Minuten bei etwas höherer Hitze und viel Rühren eindicken.
  5. Heizen Sie Ihren Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze auf. Füllen Sie etwa ein Viertel der Tomatensoße in eine große Backofenform mit etwa 2,5 Liter Fassungsvermögen. Verteilen Sie darauf dann etwa die Hälfte der Makkaroni.
  6. Geben Sie dann die Hälfte der restlichen Tomatensoße und die Hälfte der Béchamelsoße über die Nudeln. Dann schichten Sie wieder die restlichen Makkaroni, die restliche Tomaten- sowie die Béchamelsoße übereinander.
  7. Bestreuen Sie das Ganze nun mit dem geriebenen Parmesan und geben Sie es für etwa 25 bis 30 Minuten in den Ofen.

Geheimtipp:
Je nach Schärfevorlieben können Sie bei diesem Gericht natürlich noch etwas mehr Pfiff hineinbringen. Entweder Sie erhöhen die Chiliflockenmenge oder Sie geben einfach noch ein paar frische Chilis dazu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal