Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f├╝r diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wei├čbrot backen: Vermeiden Sie diesen Anf├Ąngerfehler

  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Aktualisiert am 28.01.2022Lesedauer: 3 Min.
Selbstgebacken statt gekauft: So backen Sie ein leckeres Wei├čbrot ganz einfach selber. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Wer liebt ihn nicht, den Duft von frischem Brot? Ein guter Backofen und unsere Anleitung im Video gen├╝gen, damit Sie ein knuspriges Ergebnis erzielen.

Abgepackt, aufgebacken ÔÇô oder selbst gebacken: Zwischen Brot und Brot k├Ânnen Welten liegen. Dabei ist Brotbacken gar nicht so schwer. Wie es am besten gelingt, zeigt das Video, das Sie oben sehen oder hier.

Rezept f├╝r Wei├čbrot

Rechnen Sie f├╝r dieses Rezept etwa 20 Minuten Zubereitungszeit sowie 35 Minuten Backzeit und 120 Minuten Ruhezeit ein.

Zutaten:

  • 750 g Mehl
  • 450 ml Wasser
  • 17 g Butter
  • 1 TL Salz
  • ┬Ż P├Ąckchen Trockenhefe
  • 75 ml Milch
  • Butter f├╝rs Einfetten

Zubereitung:

  • Geben Sie Mehl und Wasser in eine R├╝hrsch├╝ssel und verkneten Sie die Zutaten f├╝r etwa zwei bis drei Minuten, bis sie sich grob verbunden haben.
  • Zerlassen Sie die Butter in einem kleinen Topf bei schwacher bis mittlerer Hitze und geben Sie dann Hefe, Salz und Milch hinzu. R├╝hren Sie alles gut um und nehmen Sie die Hefemischung vom Herd, sobald die Milch handwarm ist.
  • Geben Sie die Hefemischung zu dem Teig in die R├╝hrsch├╝ssel und kneten Sie das Ganze f├╝r weitere f├╝nf Minuten, bis sich ein glatter Teig gebildet hat.
  • Best├Ąuben Sie eine Arbeitsplatte mit Mehl. Kneten Sie den Teig nochmal per Hand, formen Sie ihn zu einer Kugel und geben Sie ihn in eine bemehlte Sch├╝ssel. Decken Sie den Teig mit einem K├╝chentuch ab und lassen Sie ihn an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen.
  • Nehmen Sie den Teig dann aus der Sch├╝ssel, kneten Sie ihn nochmal gut durch und verarbeiten Sie ihn nach der Anleitung im Video weiter. Lassen Sie den Teig erneut etwa eine Stunde gehen.
  • Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze auf, wenn der Teig aufgegangen ist. Entfernen Sie das Geschirrtuch und decken Sie die Kastenform mit Alufolie ab.
  • Backen Sie das Brot f├╝r etwa 20 bis 25 Minuten. Entfernen Sie dann die Alufolie und backen Sie das Wei├čbrot f├╝r weitere zehn Minuten, bis es eine goldbraune Kruste hat. Lassen Sie es ausk├╝hlen und genie├čen Sie es danach frisch!

Dieses Rezept f├╝r Wei├čbrot backen stammt aus der Koch-App "Kitchen Stories". Die K├Âche stellen ihre Videos exklusiv t-online.de zur Verf├╝gung ÔÇô und machen Kochen und Backen damit kinderleicht.

Anf├Ąngerfehler vermeiden

Zu viel Hefe ist ein typischer Anf├Ąngerfehler, der aus dem Wunsch heraus entsteht, dass der Teig schnell und gut aufgehen soll. Bei zu viel Hefe ├╝berg├Ąrt der Teig jedoch, das Brot wird flach und bekommt ein unerw├╝nschtes Hefearoma.

G├Ânnen Sie dem Teig Ruhe, das ist das A und O. Denn der Geschmack entwickelt sich erst mit der Zeit. Am besten backen Sie mit wenig Hefe und lassen den Teig daf├╝r etliche Stunden ruhen. Das kommt nicht nur dem Geschmack zugute, es macht das Brot auch bek├Âmmlicher. So k├Ânnen unter anderem die Ballaststoffe des Mehls besser quellen, und pflanzeneigene Giftstoffe werden abgebaut.

Weitere Artikel

Rezept ohne Hefe
Diese Vorteile hat Brot aus Sauerteig
Brot aus Sauerteig: In einem handels├╝blichen Brot stecken oft Dutzende Zutaten. F├╝r ein Sauerteigbrot braucht es nur Mehl und Wasser ÔÇô und Geduld.

Frisch aus dem Ofen
Baguette selbst backen: So wird es "ganz wunderbar fluffig"
Baguette: Es ist in kurzer Zeit aufgebacken.

Alltagswissen
Darum klebt oft ein st├Ârendes Etikett auf frischem Brot
Brotmarke: Der Aufkleber auf frischem Brot hat einen ganz bestimmten Zweck.


Entscheidend ist es, den Teig ausreichend zu kneten. Er sollte geschmeidig wie Kaugummi sein und sich ein wenig wie ein Ohrl├Ąppchen anf├╝hlen. Fertig ist das Brot, wenn es beim Klopfen auf den Boden hohl klingt. Dann muss es abk├╝hlen und schmeckt frisch auch ohne jeden Belag. Die Qualit├Ąt eines Brotes zeigt sich dann auch darin, dass es nach einigen Tagen noch schmeckt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Was unterscheidet die verschiedenen Dinkelmehl-Typen?
Brot

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website