Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Spargelteilchen mit Blätterteig: Rezept "Die Küche brennt"


Schneller Snack  

Spargelteilchen: Kreative Kombination mit Blätterteig

Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

17.05.2020, 09:12 Uhr
Spargelteilchen mit Blätterteig: Rezept "Die Küche brennt". Spargelteilchen: Das Rezept funktioniert natürlich auch mit weißem Spargel.  (Quelle: t-online/

Spargelteilchen: Das Rezept funktioniert natürlich auch mit weißem Spargel. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Dieses Rezept könnte selbst denjenigen schmecken, die keine großen Spargelfans sind: Mit einem Geheimtipp von Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" werden die Blätterteigtaschen besonders raffiniert. 

Bevor die Saison vorbei ist, haben wir heute noch einmal grünen (oder weißen) Spargel mit im Gepäck. Ein schnelles Rezept, wenn man mal Besuch oder nur Hunger auf eine Kleinigkeit hat. Die Kombination ist wirklich super lecker und auch für Nicht-Spargelliebhaber eine Option, weil er hier nicht zu stark dominiert.


Zutaten Spargelteilchen

Für sechs Teilchen benötigen Sie: 

  • 1 Blätterteig aus der Kühltheke
  • 6 Scheiben Bacon
  • 6 Spargelstangen (grün oder weiß)
  • 4 EL Frischkäse
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter
  • 1 Eigelb

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung

  1. Zuerst heizen Sie den Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze auf.
  2. Nehmen Sie dann den Blätterteig aus dem Kühlschrank und halbieren Sie ihn einmal der Länge nach und dann zweimal der Breite nach. Am Ende sollen sechs gleichgroße Teile heraus kommen.
  3. Waschen Sie nun den grünen Spargel und schneiden Sie gegebenenfalls holzige Enden ab. Dann wird der Spargel halbiert. Wir brauchen zwölf gleichgroße Spargelteile. Sie können auch nur Spargelspitzen verwenden und die Enden zum Beispiel für ein Pastagericht nutzen.
  4. Nun streichen Sie zuerst den Frischkäse auf die Oberseite der Blätterteigstücke.
  5. Jetzt rollen Sie immer zwei Spargelstangen mit einem Bacon-Stück zusammen und legen sie auf die Blätterteigstücke.
  6. Am Ende würzen Sie diese mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Ihrem Geschmack. Auch etwas Schärfe durch Paprika oder Chili passt gut.
  7. Anschließend klappen Sie die Seiten einfach nach oben und drücken sie leicht an, um die Taschen zu "verschließen".
  8. Bestreichen Sie nun die Blätterteigteile mit dem Eigelb und bestreuen sie mit dem Parmesan.
  9. Jetzt kommen sie für ca. 12 bis 15 Minuten in den Backofen. Sie sollten eine leichte Bräune bekommen.

Geheimtipp:
Das Rezept funktioniert natürlich auch mit weißem Spargel, wenn man diesen lieber hat. Oder man kann die Spargelsorten auch mischen. Der weiße Spargel muss vorher aber bereits gekocht sein. Einfach wie gewohnt schälen und kochen und dann wie im Rezept verarbeiten.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal