t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenEssen & Trinken

Brotsalat mit grünem Spargel: Ideale Beilage zum Grillen | Rezept


Nicht nur zum Grillen
Dieser Brotsalat mit grünem Spargel ist die ideale Beilage

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

Aktualisiert am 29.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Brotsalat mit Spargel: Das leckere Gericht ist schnell zubereitet.Vergrößern des Bildes
Brotsalat mit Spargel: Das leckere Gericht ist schnell zubereitet. (Quelle: "Die Küche brennt"/T-Online-bilder)

Spargel mal anders: Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online ein Rezept ausgedacht, das nicht nur bei gutem Wetter richtig lecker schmeckt.

Die Spargelsaison läuft noch auf Hochtouren, weshalb ein Rezept mit dem beliebten Gemüse jetzt genau das Richtige ist. Der Brotsalat ist schnell gemacht, passt zum Grillen, aber auch einfach mal so als Beilage. Uns gefällt die Kombination aus Laugengebäck, Spargel und Feta sehr gut.

Zutaten: Brotsalat mit grünem Spargel

Für vier Personen benötigen Sie:

Für den Salat:

  • 400 g grüner Spargel
  • 200 g fertig gebackenes Laugengebäck (ohne Salz)
  • 100 g Schafskäse
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Kräutersalz
  • Pfeffer nach Geschmack

Für das Dressing:

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Aceto Balsamico
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • Chiliflocken (optional)
  • Schwarzkümmel (optional)

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Schneiden Sie das Laugengebäck in kleine, mundgerechte Stücke vor und verteilen Sie es auf einem Backblech mit Backpapier. Streichen Sie die Oberseite mit etwas Öl ein und geben Sie die Stücke für etwa 20 bis 25 Minuten in den Ofen. Sie sollen schön kross werden.
  3. In der Zwischenzeit schneiden Sie den gewaschenen Spargel in mundgerechte Stücke, entfernen die holzigen Enden und braten ihn in Rapsöl in der Pfanne an. Salzen Sie ihn auch mit dem Kräutersalz und geben Sie nach Belieben noch etwas Pfeffer dazu.
  4. Geben Sie nun alle Zutaten für das Dressing in ein Glas und vermischen Sie diese. Fügen Sie die Chiliflocken und den Schwarzkümmel noch nicht dazu.
  5. Lassen Sie den Spargel sowie die Laugenstücke erst völlig auskühlen, bevor Sie alles zusammen mit dem Dressing in einer Schüssel vermischen.
  6. Der Salat sollte etwa zwei bis drei Stunden lang ziehen. Am Ende können Sie ihn noch mit Chiliflocken und Schwarzkümmel garnieren.

:Geheimtipp
Wer kein Laugenfan ist, kann auch andere Gebäcksorten oder auch Knusperstangen verwenden. Wichtig ist nur, dass Sie den Salat zwei bis drei Stunden durchziehen lassen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website