• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Kochen ohne Strom: Diese Notfall-Rezepte sind leicht zuzubereiten – und nahrhaft


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Leckere Rezepte: So kochen Sie ein Menü ganz ohne Strom

Von t-online, sah

Aktualisiert am 03.08.2022Lesedauer: 3 Min.
Bolognese (Symbolbild): Selbst Spaghetti mit Soße können Sie ohne Strom kochen.
Bolognese (Symbolbild): Selbst Spaghetti mit Soße können Sie ohne Strom kochen. (Quelle: pepmiba/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen TextKonto eingefroren: Libanese nimmt Geiseln Symbolbild für einen TextMinister will Wolf abschießen lassenSymbolbild für ein VideoSaharastaub lässt Gletscher schmelzenSymbolbild für einen TextKölner Europapokal-Gegner steht festSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Nicht nur in Krisenzeiten ist es praktisch, auf alles vorbereitet zu sein. Diese Gerichte gelingen ohne Strom – und sind dabei trotzdem schmackhaft.

Das Wichtigste im Überblick


  • Turbogulaschsuppe
  • Ratz-Fatz Spaghetti-Linsen-Bolognese mit dreierlei Käse
  • Zwieback-Bananen-Lasagne

Ob bei einem Stromausfall oder beim Camping – manchmal ist man von jeglicher Energieversorgung getrennt. Doch kann man eigentlich ganz ohne Strom kochen? Dieser Frage ist das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) zusammen mit einigen Verbänden nachgegangen.

Entstanden ist ein Notfallkochbuch, in dem es eine große Auswahl an Gerichten gibt, für die kein Stromanschluss notwendig ist. Drei Rezepte, die sich – nicht nur im Notfall – auch als Menü zubereiten lassen, haben wir für Sie zum Nachkochen zusammengestellt.

Turbogulaschsuppe

Wollen Sie eine Gulaschsuppe ohne Strom kochen, benötigen Sie einen Gaskocher. Als Vorspeise ist die Menge für zwei Personen, als Hauptgericht für eine Person ausreichend. Berechnen Sie etwa zehn Minuten Zubereitungszeit und 15 bis 20 Minuten Garzeit ein.

Turbogulaschsuppe: Die Zubereitungszeit beträgt nur etwa zehn Minuten.
Turbogulaschsuppe: Die Zubereitungszeit beträgt nur etwa zehn Minuten. (Quelle: Kochen ohne Strom/Bassermann Verlag)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Plötzlich crasht der "Feuerdrachen"
urn:newsml:dpa.com:20090101:220811-911-010401


Zutaten:

  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Stück Wurzelgemüse nach Belieben (z.B. Petersilienwurzel)
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 250 bis 500 ml Wasser
  • 1 gehäufter TL Brühegranulat
  • 1 Messerspitze Paprikapulver
  • 1 Messerspitze gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Tomatenmark
  • Essig
  • 50 bis 100 g Beef Jerky, klein geschnitten oder Rinderchips
  • 1 TL Speisestärke mit 1 TL Wasser verrührt (nach Belieben)
  • frische Petersilie (zum Garnieren)
  • Brot (zum Servieren)

Zubereitung:

  1. Schälen Sie die Kartoffeln, die Zwiebel und wenn vorhanden das Wurzelgemüse und schneiden Sie alles in kleine Würfel. Ziehen Sie den Knoblauch ab und hacken Sie ihn fein.
  2. Geben Sie Wasser, Brühegranulat, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Tomatenmark und etwas Essig in einen Topf und lassen Sie das Ganze für 15 bis 20 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln weich sind. Geben Sie nach etwa der Hälfte der Kochzeit das Fleisch hinzu und lassen Sie es mitköcheln.
  3. Schmecken Sie die Suppe zum Ende der Garzeit ab und würzen Sie sie nach Belieben nach. Ist Ihnen die Suppe zu dünn, können Sie sie mit der angerührten Speisestärke binden. Falls vorhanden, garnieren Sie die Gulaschsuppe mit der frischen Petersilie und servieren Sie sie mit Brot.

Ratz-Fatz Spaghetti-Linsen-Bolognese mit dreierlei Käse

Wollen Sie Nudeln mit Bolognese ohne Strom kochen, benötigen Sie einen Messbecher, einen Fonduetopf, einen Gaskocher, ein Stövchen und Teelichter. Die Zubereitungszeit beträgt etwa 20 Minuten.

Bolognese: Sie ist schnell zubereitet.
Bolognese: Sie ist schnell zubereitet. (Quelle: Kochen ohne Strom/Bassermann Verlag)

Zutaten für zwei Personen:

  • 1 Dose Linsen (ca. 400 g Füllgewicht)
  • etwa 500 ml Wasser
  • 250 g Spaghettini (5 Minuten Kochzeit)
  • 1 Glas Tomatensauce mit Ricotta und Pecorino (325 ml Füllmenge)
  • 60 g Parmesan am Stück

Zubereitung:

  1. Gießen Sie das Linsenwasser in den Messbecher ab und füllen Sie ihn mit 400 Milliliter Wasser auf. Füllen Sie die Flüssigkeit in den Fonduetopf und bringen Sie sie auf dem Gaskocher zum Kochen. Brechen Sie die Spaghettini durch und geben Sie sie dazu.
  2. Geben Sie die Linsen in einen weiteren Topf, zünden Sie das Teelicht an und setzen Sie den Topf auf das Stövchen. Rühren Sie die Tomatensauce ein. Geben Sie einen Schuss Wasser ins Saucenglas, schütteln Sie es und gießen Sie es ebenfalls zu den Linsen.
  3. Kochen Sie die Spaghettini unter Rühren acht bis zehn Minuten, bis das Wasser aufgesogen ist; die Spaghettini drohen nun anzubrennen, sind aber noch sehr al dente. Gießen Sie 100 Milliliter Wasser dazu, rühren Sie das Ganze um und lassen Sie es ein bis zwei Minuten weiterkochen. Tauschen Sie dann die Töpfe: Stellen Sie die Spaghettini aufs Stövchen und die Sauce auf den Gaskocher.
  4. Reiben Sie den Parmesan und rühren Sie ihn in die Sauce. Erhitzen Sie das Ganze für drei bis vier Minuten.

Zwieback-Bananen-Lasagne

Für diese süße Lasagne benötigen Sie eine Auflaufform. Die Zubereitungszeit beträgt etwa zehn Minuten, die Ziehzeit mindestens 30 Minuten.

Zwieback-Bananen-Lasagne: Sie ist auch wunderbar als süße Speise für zwischendurch geeignet.
Zwieback-Bananen-Lasagne: Sie ist auch wunderbar als süße Speise für zwischendurch geeignet. (Quelle: Kochen ohne Strom/Bassermann Verlag)

Zutaten für drei bis vier Personen:

  • 20 Scheiben Zwieback
  • 2 Bananen
  • H-Milch
  • Zimt

Zubereitung:

Belegen Sie mit der Hälfte der Zwiebackscheiben den Boden der Auflaufform. Beträufeln Sie jeden Zwieback mit drei Esslöffeln Milch und bestäuben Sie die ganze Lage mit Zimt.

Schälen Sie die Bananen und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Verteilen Sie die Bananenscheiben gleichmäßig auf dem Zwieback. Legen Sie nun die restlichen Zwiebackscheiben als zweite Schicht auf, beträufeln Sie sie mit je drei Esslöffeln Milch und bestäuben Sie sie mit Zimt. Lassen Sie die Lasagne eine halbe Stunde durchziehen.

Guten Appetit!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Brot

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website