Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Butter zerlassen: Die drei besten Methoden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTürkei bestellt deutschen Botschafter einSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextSchlagerstar wird 85: "Gibt mir Kraft"
Symbolbild für einen TextMann zückt Messer in RegionalzugSymbolbild für einen TextUrteil: Diese Schottergärten müssen weg
2. Liga: Tabellenführer dreht auf
Symbolbild für ein VideoSchockfund in WalmagenSymbolbild für einen TextSchwanger: Model zieht KonsequenzenSymbolbild für einen TextVorwurf: Kinder an Tiertötungen beteiligtSymbolbild für einen TextHeidi Klum spricht über Baby Nummer fünfSymbolbild für einen TextIran: Schockierende Bilder von HäftlingSymbolbild für einen Watson TeaserPocher staunt über Schritt von EhefrauSymbolbild für einen Text5 Getränke für ein starkes Immunsystem
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Butter zerlassen: Die drei besten Methoden

Von t-online, sah

Aktualisiert am 16.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Butter: Beim Zerlassen kann Butter schnell verbrennen.
Butter: Beim Zerlassen kann Butter schnell verbrennen. (Quelle: fermate/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für einige Rezepte benötigt man zerlassene Butter. Doch was ist eigentlich der Vorteil von dieser Butter? Und wie stellt man sie am besten her, ohne dass sie anbrennt?

Beim Zerlassen von Butter kann einiges schiefgehen, denn passt man einmal nicht auf, kann sie schnell anbrennen. Butter hat einen Rauchpunkt von etwa 175 Grad Celsius. Das bedeutet, dass sie ab dieser Temperatur zu rauchen beginnt und schädliche Stoffe wie Acrolein entstehen können. Acrolein steht beispielsweise im Verdacht, Krebs zu erregen.

Butter zerlassen: So geht es

Verwenden Sie zum Zerlassen immer klassische Butter und keine fettreduzierten Buttervarianten. Achten Sie zudem darauf, dass die Butter nicht zu heiß wird.

1. Butter im Topf zerlassen

  • Geben Sie die gewünschte Menge Butter in einen Topf. Bei einer größeren Menge können Sie sie auch vorher in kleinere Stücke schneiden.
  • Erwärmen Sie die Butter bei niedriger Temperatur auf dem Herd.
  • Rühren Sie die Butter solange um, bis sie geschmolzen ist.

2. Butter im Wasserbad zerlassen

Im Wasserbad wird Butter durch den aufsteigenden Wasserdampf erwärmt. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass sie dabei nicht über 100 Grad Celsius erhitzt wird und nicht anbrennt.

  • Füllen Sie etwas Wasser in einen Topf und stellen Sie eine passende, kleinere Schüssel oder einen kleineren Topf hinein.
  • Geben Sie die Butter oder Butterstücke in die Schüssel und erhitzen Sie das Ganze auf dem Herd. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht kocht.
  • Rühren Sie die Butter solange um, bis sie geschmolzen ist.
  • Achten Sie beim Herausnehmen der Schüssel darauf, dass sie heiß ist.

3. Butter in der Mikrowelle zerlassen

In der Mikrowelle geht das Zerlassen der Butter zwar schnell, sie kann aber auch schnell anbrennen. Gehen Sie deshalb besonders vorsichtig vor.

  • Schneiden Sie die Butter am besten in kleine Stücke und geben Sie sie in ein mikrowellengeeignetes Gefäß.
  • Erhitzen Sie die Butter auf kleinster Stufe etwa 30 Sekunden lang.
  • Rühren Sie die Butter dann um und wiederholen Sie den Vorgang ein paar Mal.
  • Nach etwa zwei Minuten sollte die Butter geschmolzen sein.

Vorteil von zerlassener Butter

Besonders beim Backen kommt oft zerlassene Butter zum Einsatz. Das hat den Vorteil, dass die Butter sich besser mit den anderen Zutaten vermischt und sich beispielsweise keine Klümpchen bilden. Da zerlassene Butter ein ganz eigenes Aroma hat, wird sie auch gerne als Soße beispielsweise zu Kartoffeln oder Spargel gereicht.

Beim Zerlassen der Butter setzt sich das Eiweiß als Schaum an der Oberfläche ab. Wenn Sie es abschöpfen und den Rest weiterköcheln lassen, haben Sie geklärte Butter. Sie eignet sich gut zum Braten und Frittieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Bundeszentrum für Ernährung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Welche Lebensmittel man im Angebot kaufen sollte
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website