t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & TrinkenRezepte

Schnelles Pilzrisotto: Einfaches Rezept für Genießer


Gaumenschmaus
Schnelles Pilzrisotto mit Gelinggarantie

t-online, Kathleen Strobach

Aktualisiert am 04.01.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 196632625Vergrößern des BildesPilzrisotto lässt sich prima und schnell vorbereiten und schmeckt pur oder als Beilage. (Quelle: IMAGO/Zoonar.com/Serghei Platonov/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sie sind auf der Suche nach einem Rezept für ein leckeres Pilzrisotto? Dann probieren Sie unser Rezept aus – mit frischen Pilzen ein echter Genuss.

Unser gelingsicheres Pilzrisotto bringen Sie im Handumdrehen auf den Tisch. Es lässt sich prima vorbereiten und ein, zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Das benötigen Sie für Ihr Pilzrisotto

Diese Zutaten entsprechen zwei großzügigen Portionen:

  • 200 g Risottoreis (Arborio oder Vialone)
  • 800 g Gemüsebrühe (Instant, erwärmt nach Packungsanweisung)
  • zwei Esslöffel Olivenöl
  • eine kleine Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • 500 g Champignons oder Waldpilze
  • Salz und Pfeffer
  • nach Belieben frische Kräuter und Parmesan

Risotto in sechs Schritten – so schnell gehts:

Ihr Pilzrisotto schmeckt nicht nur im Herbst, obwohl sich Ihre frisch gesammelten Waldpilze perfekt darin verarbeiten lassen. So gelingt Ihre neue Gaumenfreude:

  1. Bereiten Sie Ihren Risottoreis nach Packungsanweisung zu.
  2. Waschen und schneiden Sie die Pilze in Stücke und zerkleinern die Zwiebel und die Knoblauchzehe.
  3. Erwärmen Sie Ihre Instant-Gemüsebrühe nach Anleitung.
  4. Braten Sie Ihre Pilze in dem Olivenöl an, bis sie goldbraun sind und geben Ihren Reis hinzu.
  5. Geben Sie nach und nach unter stetigem Rühren die Gemüsebrühe hinzu, bis eine cremige Masse entsteht. Der Reis saugt einen Großteil der Flüssigkeit auf.
  6. Würzen Sie Ihr Risotto mit Salz und Pfeffer und bestreuen es nach Belieben mit frischen Kräutern oder setzen ein Parmesanhäubchen darauf.

Darf es mehr Risotto sein? Verdoppeln Sie die Menge der Zutaten. Achten Sie darauf, den Knoblauch sparsam einzusetzen. Eine halbe Zehe mehr reicht bei der doppelten Reismenge aus. Lassen Sie den pilzigen Leckerbissen ein bis zwei Stunden durchziehen, für einen intensiven Geschmack. Zum Wiederaufwärmen geben Sie das kalte Risotto mit zwei Löffeln Brühe in den Topf oder die Pfanne. So behält es seine cremige Konsistenz. Für noch mehr Gaumenfreude rösten Sie in etwas Olivenöl eine Hand voll zerkleinerte Walnüsse an und geben sie beim Servieren mit auf Ihr fertiges Gericht. Für eine würzig-feurige Note fügen Sie beim Kochen eine Scheibe Ingwerwurzel hinzu.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website