• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Babynahrung
  • Babybrei: Ab wann sollte man fr├╝hestens damit anfangen?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen Text"Kegelbr├╝der": Richter f├╝hlt sich "verh├Âhnt"Symbolbild f├╝r einen TextFrau bei Politikertreffen get├ÂtetSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star ├╝berfuhr Sohn mit Rasenm├ĄherSymbolbild f├╝r einen TextLiebesgl├╝ck f├╝r Rammstein-FanSymbolbild f├╝r ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild f├╝r einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild f├╝r einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild f├╝r einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild f├╝r einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Babybrei: Ab wann sollte man fr├╝hestens damit anfangen?

om (CF)

Aktualisiert am 01.07.2014Lesedauer: 2 Min.
Etwa ab dem f├╝nften Lebensmonat k├Ânnen Sie anfangen, Ihr Baby mit Brei zu f├╝ttern
Etwa ab dem f├╝nften Lebensmonat k├Ânnen Sie anfangen, Ihr Baby mit Brei zu f├╝ttern (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ab wann es Zeit f├╝r den ersten Babybrei eines Kindes ist, ist individuell unterschiedlich. Manche Babys sind fr├╝her daf├╝r bereit als andere. Einige Kinder ├╝berspringen die Breiphase nach einer verl├Ąngerten Zeit mit Milchmahlzeiten hingegen g├Ąnzlich.

Daran erkennen Sie, dass es Zeit f├╝r den ersten Babybrei ist

Eine allgemeing├╝ltige Regel, ab wann es Zeit f├╝r den ersten Babybrei ist, gibt es nicht. Abh├Ąngig von Wachstum und Entwicklung Ihres Babys, k├Ânnen Sie sich an der Richtlinie orientieren, dass der erste Brei erst ab dem f├╝nften Lebensmonat gef├╝ttert werden sollte. In den ersten Lebensmonaten sind Magen und Darm eines Babys noch nicht weit genug entwickelt, um andere Nahrung als Milch verwerten zu k├Ânnen.

Wann der Zeitpunkt f├╝r den ersten Babybrei gekommen ist, gibt ein Kind in den meisten F├Ąllen selbst zu erkennen. Ein recht eindeutiger Hinweis ist, wenn das Baby seine Hand verst├Ąrkt in den Mund steckt oder nach Gegenst├Ąnden greift und sie zum Mund f├╝hrt. Viele Babys zeigen ab einem gewissen Zeitpunkt von selbst Interesse an der Nahrung ihrer Eltern und schauen ihnen interessiert beim Essen zu. Einige Kinder ahmen sogar Kaubewegungen nach oder schmatzen. Diese Verhaltensweise sollten Sie als Indiz deuten und es ruhig einmal mit dem ersten L├Âffelchen Babybrei versuchen.


Milch und Brei: Ern├Ąhrung im ersten Lebensjahr

Stillen: In den ersten vier Monaten brauchen Babys nur Muttermilch oder Muttermilchersatz. Diese enth├Ąlt die wichtigsten Nahrungsstoffe, die f├╝r die S├Ąuglinge notwendig sind.
Milchfl├Ąschchen: F├╝tterung mit der Flasche kommt meistens aus praktischen Gr├╝nden infrage, beispielsweise wenn die Mutter wieder arbeiten geht oder wenn sie zu wenig Milch hat.
+3

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Thailands Prinzessin zeigt sich im Nippelkleid
Sirivannavari Nariratana: Die Prinzessin von Thailand pr├Ąsentierte sich in einem kuriosen Kleid.


K├Ârperliche Voraussetzung als Indikator f├╝r den ersten Babybrei

Ihr Baby sollte mit einer R├╝ckenst├╝tze schon aufrecht sitzen und sein K├Âpfchen allein halten k├Ânnen, bevor es seinen ersten Brei bekommt. Ab wann der Zeitpunkt f├╝r die F├╝tterung von Beikost gekommen ist, erkennen Sie oft auch daran, dass Ihrem S├Ąugling die Milchmahlzeiten nicht mehr gen├╝gen: Der Nachwuchs scheint nach dem Stillen beziehungsweise dem Fl├Ąschchen noch hungrig zu sein.

Ein weiterer Indikator ist, wenn die Gewichtsentwicklung Ihres Kindes ├╝ber l├Ąngere Zeit stagniert. In der Regel sollte daher sp├Ątestens zu Beginn des siebten Monats der erste Babybrei gef├╝ttert werden. Ab diesem Zeitpunkt gen├╝gt reine Milchnahrung den meisten Kindern nicht mehr. Wenn Ihr Baby allerdings kein Interesse an Beikost zeigt, sollten Sie es nicht unter Druck setzen und im Zweifelsfall lieber einen Kinderarzt konsultieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGl├╝ckw├╝nsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website