• Home
  • Leben
  • Familie
  • Familienleben
  • Christi Himmelfahrt 2022: Das steckt hinter dem christlichen Feiertag


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Kennen Sie die Bedeutung von Christi Himmelfahrt?

  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Aktualisiert am 26.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Aufgeschlagene Bibel: Die Berechnung des Termins fĂŒr Christi Himmelfahrt ist auf die Bibel zurĂŒckzufĂŒhren.
Christi Himmelfahrt: Die Berechnung des Termins fĂŒr den Feiertag ist auf die Bibel zurĂŒckzufĂŒhren. (Quelle: Arrangements-Photography/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGĂŒnther bleibt MinisterprĂ€sidentSymbolbild fĂŒr ein VideoScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild fĂŒr einen TextRangnick Ă€ußert sich zu Martin HintereggerSymbolbild fĂŒr ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild fĂŒr einen TextPolizei fahndet mit Bild nach Sex-TĂ€terSymbolbild fĂŒr einen TextBVB entfernt Metzelder-AndenkenSymbolbild fĂŒr einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild fĂŒr einen TextBahn tritt Airline-BĂŒndnis beiSymbolbild fĂŒr einen TextDas ist Deutschlands bester ClubSymbolbild fĂŒr einen TextErster Trailer von Kultspiel-FortsetzungSymbolbild fĂŒr einen TextUrlauber ertrinkt in KiesseeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSchweini: Neue ARD-Frau an seiner SeiteSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Christi Himmelfahrt ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem traditionell auch der Vatertag gefeiert wird. Eigentlich ist das Fest aber christlich geprÀgt. Wir erklÀren, welche Bedeutung Christi Himmelfahrt hat und welche BrÀuche in dieser Zeit stattfinden.

Das Wichtigste im Überblick


  • Ist Christi Himmelfahrt ĂŒberall ein Feiertag?
  • Wann ist Christi Himmelfahrt?
  • Christi Himmelfahrt: Bedeutung
  • Brauchtum an Christi Himmelfahrt
  • "Bitttage" vor Christi Himmelfahrt
  • Vatertag statt Himmelfahrt

Ist Christi Himmelfahrt ĂŒberall ein Feiertag?

Christi Himmelfahrt ist in allen 16 BundeslĂ€ndern ein gesetzlicher Feiertag und gehört damit zu den bundeseinheitlichen Feiertagen. Kinder haben an diesem Tag schulfrei, GeschĂ€fte, Ämter und Behörden bleiben geschlossen. In der katholischen, der orthodoxen und der anglikanischen Kirche wird der Feiertag als Hochfest begangen.

Außerdem gilt an Feiertagen wie Christi Himmelfahrt in der Zeit von 0 bis 22 Uhr ein Fahrverbot fĂŒr Lkw mit einem zulĂ€ssigen Gesamtgewicht ĂŒber 7,5 Tonnen sowie Lkw mit AnhĂ€nger.


Diese Traditionen und Feiertage begleiten uns durch das Jahr

Karneval: Beim Fasching gibt es in Deutschland viele Rituale.
Kinder beim Ostereiersuchen: Das Osterfest ist das höchste christliche Fest.
+7

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
BBC-Moderatorin Deborah James ist tot
Deborah James: Die krebskranke Moderatorin verabschiedete sich in einem emotionalen Post von ihren Fans.


Wann ist Christi Himmelfahrt?

2022 fĂ€llt Christi Himmelfahrt auf Donnerstag, den 26. Mai. Ein festes Datum gibt es fĂŒr den christlichen Feiertag aber nicht. An welchem Datum er stattfindet, wird durch seinen zeitlichen Abstand zum Osterfest berechnet: Immer 39 Tage nach dem Ostersonntag beziehungsweise 40 Tage nach Ostern wird er gefeiert. Christi Himmelfahrt fĂ€llt deshalb immer auf einen Donnerstag.

Jahr Datum
2022 26. Mai
2023 18. Mai
2024 9. Mai
2025 29. Mai

Christi Himmelfahrt: Bedeutung

An Christi Himmelfahrt wird die RĂŒckkehr von Jesus Christus zu seinem Vater in den Himmel gefeiert. Die Berechnung, an welchem Tag Christi Himmelfahrt gefeiert wird, bezieht sich auf das Lukas-Evangelium sowie die Apostelgeschichte von Lukas in der Bibel.

In der Apostelgeschichte 1,3 wird beschrieben, dass Jesus nach seiner Kreuzigung und der folgenden Auferstehung noch 40 Tage zu seinen JĂŒngern sprach und ihnen erschienen ist. An Christi Himmelfahrt wurde er vor ihren Augen emporgehoben, von einer Wolke aufgenommen und in den Himmel zur Rechten Gottes erhoben. Deshalb spricht man auch von der "Erhöhung" Jesu Christi. Mit dieser symbolischen ErzĂ€hlung soll der Weg zu Gott fĂŒr alle Menschen veranschaulicht werden.

Bis zum vierten Jahrhundert galt Christi Himmelfahrt laut Angaben der Katholischen Kirche in Deutschland nicht als eigenstÀndiger Feiertag. Nach 50 Tagen wurde die Osterzeit mit der Feier zu Pfingsten festlich abgeschlossen und zusammen mit Christi Himmelfahrt gefeiert. Erst danach erhoben ihn die Christen zu einem eigenen Festtag.

Brauchtum an Christi Himmelfahrt

FrĂŒher wurden in Gottesdiensten hĂ€ufig Christusstatuen an Seilen bis unter die Decke der Kirche gezogen, um die Himmelfahrt nach der Auferweckung besonders bildlich darzustellen. Heute existiert dieser Brauch allerdings kaum noch, da er aus theologischer Sicht ein falsches Bild vermittelt.

Die Fahrt in den Himmel – also an einen bestimmten Ort ĂŒber den Wolken – ist nicht wörtlich zu nehmen. Es beschreibt den Eintritt Jesu in den göttlichen Herrschaftsbereich. Auch in der christlichen Kunstgeschichte hat die Himmelfahrt eine große Bedeutung, zum Beispiel bei der Darstellung auf GemĂ€lden.

"Bitttage" vor Christi Himmelfahrt

Die drei Tage – Montag, Dienstag und Mittwoch – vor Christi Himmelfahrt werden auch "Bitttage" genannt, weil an diesen Tagen hĂ€ufig Bittprozessionen oder sogenannte FlurumgĂ€nge stattfinden. Der Heilige Mamertus fĂŒhrte diese dreitĂ€gigen "Bitttage" als Bischof des französischen Vienne ein. Er starb um 474 nach Christus und wird zur Gruppe der sogenannten Eisheiligen gezĂ€hlt.

Noch heute werden die "Bitttage" in der Kirche begangen. An diesen Tagen gehen GlÀubige in einigen Regionen in Bittprozessionen durch Felder und WÀlder und bitten beispielsweise um gutes Wetter, eine gute Ernte und Schutz vor Naturkatastrophen.

Vatertag statt Himmelfahrt

Auch jenseits der christlichen Bedeutung des Feiertags finden heutzutage alljĂ€hrlich Wanderungen und UmzĂŒge statt – sogenannte Herrenpartien. Am Himmelfahrtstag wird seit dem 19. Jahrhundert auch der "Vatertag", "Herrentag" oder "MĂ€nnertag" gefeiert. Dieser gilt als GegenstĂŒck zum Muttertag.

Vatertag: Ein beliebter Brauch ist es, dass MĂ€nner an diesem Tag mit einem mit Bier gefĂŒllten Bollerwagen umherziehen.
Vatertag: Ein beliebter Brauch ist es, dass MĂ€nner an diesem Tag mit einem mit Bier gefĂŒllten Bollerwagen umherziehen. (Quelle: Peter Steffen/dpa)

Wo der Ursprung des Vatertags liegt, ist nicht genau geklÀrt. Wahrscheinlich haben sich verschiedene Traditionen vermischt. Schon seit dem Mittelalter sollen die christlichen Prozessionen jedoch vielerorts ihre religiöse Bedeutung verloren haben.

Stattdessen wurde der Herrentag als Anlass zum Konsum von reichlich Alkohol genutzt. MĂ€nner ziehen an diesem Tag oft mit Bollerwagen umher. Der Vatertag wird aber auch vermehrt dazu genutzt, einen Ausflug mit der ganzen Familie zu machen. Vor allem "wirkliche" VĂ€ter freuen sich dann darĂŒber, den freien Himmelfahrtstag mit den Kindern verbringen zu können.

Feiertag in anderen LĂ€ndern

Aber nicht nur in Deutschland ist Christi Himmelfahrt ein Feiertag. Auch im Rest Europas haben viele Menschen an Christi Himmelfahrt frei, zum Beispiel in Österreich, der Schweiz, Belgien, DĂ€nemark, Finnland, Frankreich, Island, Liechtenstein, Luxemburg, den Niederlanden und Schweden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website