Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Luciafest: Das schwedische Lichterfest – Bedeutung und Geschichte

Wintersonnenwende  

Luciafest: Das traditionelle schwedische Lichterfest

13.11.2018, 12:54 Uhr | ak (CF)

Luciafest: Das schwedische Lichterfest – Bedeutung und Geschichte. Zur Feier der Wintersonnenwende wird eine Lichterkönigin mit einem Kerzenkranz gekürt. (Quelle: imago/epd)

Zur Feier der Wintersonnenwende wird eine Lichterkönigin mit einem Kerzenkranz gekürt. (Quelle: epd/imago)

In der dunklen Jahreszeit feiern die Schweden das Luciafest. Das stimmungsvolle Lichterfest ist nach der Heiligen Lucia benannt und erhellte ursprünglich den kürzesten Tag des Jahres: die Wintersonnenwende.

Luciafest: Schwedisches Lichterfest

Am 13. Dezember findet in Schweden das Luciafest statt. Das Lichterfest gilt als winterliches Gegenstück zur Mittsommernacht, die in Schweden und anderen skandinavischen Ländern ebenfalls alljährlich traditionell gefeiert wird.

Der Grund: Bevor der gregorianischen Kalender im 16. Jahrhundert eingeführt wurde, fiel der 13. Dezember auf die Wintersonnenwende, also den kürzesten Tag des Jahres. Im Christentum wird an diesem Tag der Gedenktag der Heiligen Lucia gefeiert, die dem Lichterfest ihren Namen gab.

Traditionelle Feier

Das wichtigste Element des Luciafests ist die Kür einer Lucia. Üblicherweise schlüpft die älteste Tochter einer Familie in die Rolle der Heiligen, die dafür bekannt ist, einen Kranz aus Kerzen auf dem Kopf getragen zu haben. Das verkleidete Mädchen führt eine kerzenbeleuchtete Prozession an, die den Höhepunkt des Festes bildet.

Das Singen von Lucialiedern und das Verzehren von Safrangebäck und dem alkoholischen Heißgetränk Glögg sind ebenfalls charakteristische Bräuche des Lichterfests.

Geschichte und Verbreitung

Das Luciafest wird in Schweden seit dem Mittelalter begangen. Allerdings wurde es ursprünglich nur in Westschweden von einem kleinen Teil der Landbevölkerung zelebriert. Erst Ende des 19. Jahrhunderts, als das Stockholmer Freilichtmuseum begann, die Luciabräuche zu bewahren, wurde das Fest überregional bekannt.

An Popularität gewann es im Jahr 1927, als die Stockholmer Zeitung erstmals die Wahl einer Heiligen Lucia ausrief. Mittlerweile ist die Luciawahl ein wichtiger Bestandteil der Feierlichkeiten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019