t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenLiebeSex

Kamasutra Lexikon - Die gleichbeinige Stellung


Kamasutra: Das ist an der gleichbeinigen Stellung besonders


Aktualisiert am 05.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Leidenschaft: bei der gleichbeinigen Stellung ist das Vorspiel wichtig. (Symbolbild)
Leidenschaft: bei der gleichbeinigen Stellung ist das Vorspiel wichtig. (Symbolbild) (Quelle: Nattakorn Maneerat/getty-images-bilder)

Sie suchen nach einer Herausforderung beim Sex, die zugleich Spaß macht und dabei beide auf ihre Kosten kommen? Diese Position könnte für Sie interessant sein.

Das indische Buch der Liebeskunst, das Kamasutra, bietet viel Inspiration für das eigene Liebes- und Sexleben. Vielen sind dabei die klassischen Positionen aus dem alten, ursprünglichen Kamasutra bekannt, die nicht nur der sexuellen Befriedigung sondern auch der gegenseitigen Offenbarung dienen. Die gleichbeinige Stellung hingegen ist moderner und soll sowohl den Mann als auch die Frau sexuell befriedigen.

So geht die gleichbeinige Stellung

Der Mann sitzt in der Hocke. Die Frau sitzt während des Vorspiels vor ihm. So können sich beide gegenseitig streicheln und küssen. Sind beide erregt genug, setzt sich die Frau auf seinen Schoß, stützt sich mit ihren Armen nach hinten ab. Er lehnt seinen Oberkörper ebenfalls nach hinten und stützt sich dabei mir seinen Armen ab. Nun legt sie sich hin und versucht ihre Beine auf seinen Schultern abzulegen. Anschließend dringt er in sie ein und beugt seinen Oberkörper wieder in eine aufrechte Position – oder wahlweise gen seiner Partnerin.

Nun kann sie ihr Becken leicht auf und ab bewegen oder ihre Hüfte kreisen lassen. Er kann durch selbige Bewegungen die Stimulation intensivieren.

Das ist an der gleichbeinigen Stellung besonders

Die gleichbeinige Stellung ist eher für gelenkige Paare geeignet, die zudem über einen guten Gleichgewichtssinn verfügen. Zudem sollten der Mann und die Frau ausreichend Kraft in ihren Armen haben, um sich lange genug abstützen und die Stoßbewegungen durchführen zu können.

Variationen

Wenn die Frau nur wenig Kraft und Ausdauer in ihrem unteren Rücken hat, kann sie ihr Gesäß anstatt auf seinen Schoß direkt auf dem Bett ablegen. Er hebt sie dann an ihren Beinen in die entsprechende Position. Zudem ist es möglich, ein großes Kissen unter ihren Rücken zu legen. Dadurch wird ihre Position erhöht und sie muss sich weniger abstützen.

Kamasutra-Lexikon A-H

Kamasutra-Lexikon K-R

Kamasutra-Lexikon S-Z

Verwendete Quellen
  • The Original Kama Sutra Completely Illustrated, ISBN: 978-9380936352
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website