t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenLiebeSex

Die elfte Position – Kamasutra Lexikon


Indische Liebeskunst
Kamasutra: Das ist an der elften Position besonders

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 26.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Sinnlich: Bei dieser Position geht es nicht um die Befriedigung. (Symbolbild)Vergrößern des Bildes
Sinnlich: Bei dieser Position geht es nicht um die Befriedigung. (Symbolbild) (Quelle: Iampixels/Getty Images)

Spaß, Spannung und Sinnlichkeit im Bett? All das versprechen die Stellungen aus der indischen Liebeskunst. Besonders diese Position.

Sie mögen es sinnlich, zärtlich und ganz intim. Dann ist vielleicht die "elfte Position" für Sie geeignet – wenn Sie sie nicht bereits kennen und praktizieren. Im Gegensatz zu vielen anderen stammt diese Stellung nicht aus dem Kamasutra, sondern aus dem Büchlein der "Duftende Garten". Dieses Schriftstück wurde im 15. Jahrhundert an Männer verteilt und beinhaltet unter anderem Grundpositionen, die in der indischen Liebeskunst und somit dem Kamasutra wichtig sind.

Bei der "elften Position" handelt es sich um eine Sexpraktik, die hierzulande als "Missionarsstellung" bekannt ist.

So funktioniert die elfte Position

Bei der Sexposition liegt die Frau mit ihrem Rücken auf dem Bett oder einer anderen weichen Unterlage, Ihre Beine sind leicht gespreizt, ihre Füße stehen wahlweise auf dem Untergrund oder liegen entspannt auf der Unterlage. Der Mann legt sich bäuchlings auf die Frau, sodass sich beide tief in die Augen schauen und küssen können. Seine Beine liegen zwischen ihren. Damit sein Gewicht nicht vollständig auf ihr lastet, stützt er sich auf seine Ellenbogen ab, die seitlich von ihrem Kopf liegen. Wenn beide bereit sind, dringt er in sie ein.

Das sollten Sie über die elfte Position noch wissen

Die elfte Position mag für den einen oder anderen langweilig klingen, doch was viele nicht wissen: Bei dieser Stellung geht es nicht vorwiegend um die Befriedigung sexueller Bedürfnisse. Vielmehr sieht das Buch "Duftender Garten" vor, dass durch die Position die tief empfundene Nähe der beiden Partner intensiviert und von beiden gespürt wird.

Kamasutra-Lexikon A-H

Kamasutra-Lexikon K-R

Kamasutra-Lexikon S-Z

Verwendete Quellen
  • The Original Kama Sutra Completely Illustrated, ISBN: 978-9380936352
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website